22. September 2015

Margos Spuren von John Green (Hörbuch)



Klapptext: 
Die geheimnisvolle Margo ist für Quentin das begehrenswerteste Mädchen an seiner Schule. Für eine Nacht wird Quentins Traum wahr und die beiden ziehen um die Häuser. Am nächsten Tag ist Margo verschwunden – aber nicht ohne versteckte Hinweise zu hinterlassen. Die Suche nach ihr entwickelt sich für Quentin und seine Freunde zu einem aufregenden und spannenden Abenteuer, das sie quer durch die USA führt. Bei dem Versuch, Margo und ihr Universum zu verstehen, wachsen alle Beteiligten schnell über sich hinaus, und genau darin scheint die Lösung zu liegen…
Quelle: Hörbuch Hamburg

Meine Meinung:
Quentin und Margo kennen sich seit Jahren, denn sie sind Nachbarn. Nur spielt Margo in einer völlig anderen Liga als Quentin, sie ist das beliebteste Mädchen der Schule und Quentin eher ein unscheinbarer Außenseite. Deshalb himmelt er sie aus dem Hintergrund an und ist völlig überrascht als sie eines Nachts vor seinem Fenster steht und ihn auf ein nächtliches Abenteuer mitnehmen will. Am nächsten Tag ist Margo verschwunden. Das ist zwar nicht das erste Mal, dass sie einfach abhaut, aber dieses Mal fühlt sich Quentin dazu berufen, ihren Spuren zu folgen und sie zu suchen.

Ich muss ja gestehen, dass ich bisher noch kein einziges Buch von John Green gelesen und auch kein Hörbuch gehört habe. Deshalb bin ich recht uneingenommen an dieses hier heran gegangen. Erst einmal muss ich sagen, dass mir die Stimme von Robert Stadlober sehr gut gefallen hat. Sie passt wirklich sehr gut zu Quentin.  Es geht hier  um die typischen Probleme in diesem Alter, Beliebtsein, Selbstfindung, das Erwachsen werden und natürlich um Liebe und Freundschaft.
Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Quentin, den ich sehr mochte. Margo taucht eigentlich nur am Anfang und am Ende auf, die restliche Handlung über sucht Quentin nach ihr. Die Geschichte an sich fand ich sehr schön, wobei mir aber ausgerechnet Margo sehr unsympathisch war. Von Anfang an fand ich sie sehr egoistisch und leider hat sich das zum Ende hin bestätigt. Ist natürlich schwierig, eine Geschichte zu mögen, wenn man die Hauptfigur nicht mag. Trotzdem konnte mich insgesamt das Hörbuch überzeugen, was an den sympathischen Freunden von Quentin lag.

Von mir bekommt das Hörbuch 8,5 von 10 Punkte. 

1 Kommentar:

Nana hat gesagt…

Hey :))

Ich hoffe, du findest bald die Zeit, auch die übrigen Bücher von John Green zu lesen - sie sind es wert! :) Robert Stadlobers Stimme mag ich auch sehr sehr gerne!

Liebe Grüße,
Nana

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...