28. September 2015

Feuerjäger - Die Rückkehr der Kriegerin von Susanne Pavlovic



Klapptext: 
Sie ist rauhbeinig, respektlos und mit allen Wassern gewaschen. Sie macht keine Gefangenen, weder auf dem Schlachtfeld noch in der Liebe. Ihr Schwert gehört jedem, der sie mit Gold bezahlen kann. Krona Karagin ist alles andere als eine strahlende Heldin. Doch Helden sind viel zu selten in diesen ruhigen Zeiten, und als ein Feuerdämon sich über dem Königreich Abrantes erhebt, sammelt sie eine bunte Truppe von Zwergen, Kriegern und Zauberern um sich, um der Bedrohung die Stirn zu bieten. Krona Karagin ist keine Heldin, aber sie ist stinksauer, und sie hat nichts zu verlieren.
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Krona Karagin ist durch und durch eine Kriegerin. Und obwohl sie schon fast 50 Jahre ist, hat sie nicht vor, ihren Job in nächster Zeit aufzugeben. Ihr neuster Auftrag entpuppt sich als Katastrophe, denn plötzlich befindet sie sich wegen Mordes im Kerker. Angeblich soll sie die Erbin eines Kaufmanns umgebraucht haben, dabei hat sie in deren Auftrag nur nach deren Erbe gesucht. Zum Glück hat sie in ihren Reisegefährten Pintel und Fenrir Freunde gefunden, die alles daran setzen sie zu befreien. Eine Feuerdämonin steckt hinter all dem und muss unbedingt gestopft werden.

Mit diesem 1. Teil liefert uns die Autorin eine Geschichte, die mich von der 1. Seiten an fesseln könnte. Der Ankündigung Rock’n Roll der Fantasyliteratur kann ich nur zustimmen. Das Besondere an dieser Geschichte ist, dass die Autorin klassische Elemente der Fantasy mit ungewöhnlichen Charakteren mischt und die Handlung so abwechslungsreich macht, dass man gar nicht aufhören will zu lesen. Neben der raubeinigen Krona, die wirklich anfangs sehr gewöhnungsbedürftigt ist, gehören zu den Gefährten Fenrir, Pintel, Thork, Lianna, Lomir und Nardon. Jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte, die die Autorin im Laufe der Handlung erzählt. Ständige Perspektivenwechsel machen das ganz sehr spannend und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Es gibt sogar eine Liebesgeschichte, was mir persönlich unheimlich gut gefallen hat. 

Alles in allem freue ich sehr auf den 2. Teil und vergebe für Teil 1 die volle Punktzahl. 

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen :)

    eine tolle Rezension. Das Cover gefällt mir bereits schon sehr gut und deine positive Meinung hat mich doch sehr neugierig gemacht. Ein weiteres Buch auf meiner WuLi, wie soll ich das bloß alles schaffen? :D
    Bin gleich mal Leser bei dir geworden und schaue gerne öfters vorbei. Würde mich über einen Besuch von dir sehr freuen.

    Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Dienstag
    Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen