1. September 2015

Broken Destiny - Dämonenasche von Jeaniene Frost



Klapptext:
Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen. Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist von Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ...
Quelle: Mira Taschenbuch

Meine Meinung:
Ivy sucht ihre Schwester Jasmine, die ist nämlich einfach verschwunden und niemand kann sich erklären wo sie ist. Bei ihrer Suche machen sich ihre Visionen wieder bemerkbar. Sie sieht düstere Orte und die Realität verändert sich plötzlich. Als sie auf Adrian trifft, offenbart dieser ihr, dass diese Visionen eine Parallelwelt sind, eine ziemlich dämonische sogar. Ihr Schwester wurde von Dämonen dorthin entführt und gemeinsam mit Adrian versucht sie, Jasmine zu befreien und gerät zwischen einen alten Krieg zwischen Engel und Dämonen.

Ich habe mich wirklich gefreut zu hören, dass es eine neue Serie von Jeaniene Frost gibt. Die gehört nämlich zu meinen Lieblingsautorinnen. Wie schon bei der Cat and Bones Reihe präsentiert uns die Autorin eine starke Heldin, die aufgrund ihrer familiären Situation gelernt hat zu kämpfen. Ivy hat seltsame Visionen, die sich im Laufe der Handlung als Parallelwelt herausstellen. Diese Welt wird von Dämonen beherrscht und ist wirklich gruselig und brutal. Die Handlung ist sehr aktionreich, es wird sehr viel gekämpft und es fließt auch jede Menge Blut. Obwohl die Hauptfigur erst 20 Jahre alt ist, würde ich das Buch trotzdem in den Bereich Adlut einordnen, schon aufgrund der Brutalität. Macht bitte nicht den Fehler und vergleicht die beiden Serien, denn das hier ist etwas völlig anderes als Cat and Bones. Die Autorin ordnet das Buch übrigens in den Bereich New Adult ein.
In erster Linie geht es hier darum, dass Ivy ihre Schwester retten will, dabei aber lernen muss, ihr neues Schicksal anzunehmen und die damit verbundene Aufgabe. Denn die Autorin führt uns in einen uralten Krieg zwischen Engel und Dämonen, mit dem Ivys Schicksal verbunden ist.
Natürlich darf hier eine Liebesgeschichte nicht fehlen. Ivy zur Seite stellt die Autorin Adrian, der sich zwar sehr zu ihr hingezogen fühlt, aber aufgrund seiner Vergangenheit diese Gefühle leugnet. Bis auf eine Kussszene gibt es keine erotischen Szenen, obwohl zwischen den beiden eine sehr starke Anziehung herrscht und es doch sehr knistert.

Es handelt sich hier bei dem Buch übrigens um den 1. Teil einer neuen Reihen, leider sind bisher noch keinen weiteren Bücher erschienen. Erst im Frühjahr 2016 erscheint im Original der 2. Teil. Von mir bekommt dieser Teil einer klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.

Mein Dank für das Rezensionsexemplar geht an:

Blog dein Buch
Mira-Taschenbuch Verlag

1 Kommentar:

Steffi hat gesagt…

Huhu,
ich habe das Buch auch gerade durchgelesen. Meine Rezi kommt dazu in den nächsten Tagen.
Ich fand das Buch auch so toll. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Bei mir läuft gerade ein Gewinnspiel. Vielleicht hast du Lust mitzumachen!? :)

Liebe Grüße
Steffi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...