15. Juli 2015

Herzklopfen in Nimmerland von Anna Katmore



Klapptext:
Warum ist da ein Junge, der nicht erwachsen werden will? Wie kann ein einfacher Apfel die süßeste Liebe aller Zeiten entfachen? Und was hat ein ruchloser Pirat mit alldem zu tun? Obwohl Angelina McFarland Märchen über alles liebt, hätte sie sich nie träumen lassen, selbst einmal mitten in eins hineinzufallen. Doch genau das passiert, als sie eines Winterabends auf ihrem Balkon ausrutscht und über die Brüstung stürzt. Im letzten Moment gerettet von einem fliegenden Jungen, der sich selbst Peter Pan nennt, findet sich Angel in Nimmerland wieder. Hier spielen weder Zeit noch die Gesetze der Natur eine Rolle, und an ein Entkommen von der Insel ist erst gar nicht zu denken. Zu allem Überfluss gerät Angel auch noch zwischen die Fronten einer uralten Feindschaft. Der skrupellose Captain Hook entführt sie auf sein Schiff, die Jolly Roger, und hält sie dort als Druckmittel gegen Peter Pan gefangen. Doch je mehr Zeit Angel mit dem Captain verbringt, umso mehr sieht sie hinter seine hartherzige Fassade. Die Gefühle, die sie für ihn entwickelt, sind ebenso intensiv wie schockierend, und bald schon kann sie an nichts anderes mehr denken, als an ihren verstohlenen Kuss unter den Sternen. Aber Angel und ein Pirat? Das kann niemals gut gehen. Oder doch? Als Angel verzweifelt versucht, nach Hause und zu ihrer Familie zurückzukehren, entdeckt sie eine Fahrkarte nach London in ihrer Tasche. Leider hilft sie ihr nicht, von dieser verwunschenen Insel zu fliehen, doch als ihr Gedächtnis mit jedem Tag weiter schwindet, ist dieses Ticket das Einzige, was sie noch an ihr früheres Leben und daran erinnert, warum sie keinesfalls aufgeben darf. Oder ist es vielleicht doch die bessere Entscheidung, für immer in Nimmerland zu bleiben? Folgt Angel in ein Abenteuer, das euch garantiert den Atem raubt, und über das ihr noch lange über die letzte Seite hinaus nachdenken und schmunzeln werdet … Auf nach Nimmerland!
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Bei dem ausführlichen Klapptext brauche ich gar nicht mehr auf den Inhalt eingehen, der gibt eigentlich genau die Handlung wieder. Die Autorin ist mir mit ihrer Grover Beach Team Reihe aufgefallen, die ich ganz toll finde. Deshalb musste ich diese Reihe hier von ihr unbedingt lesen. Hier entführt uns die Autorin nach Nimmerland und ihr erzählt ihre eigene Geschichte von Peter Pan in einer modernen Version. Die weibliche Hauptfigur ist Angelina, ein selbstbewusstes Mädchen an der Grenze zum Erwachsenensein. Sie gerät zwischen die Fehde von Peter Pan und dessen Bruder James Hook. Zuerst hat sie noch überhaupt keine Ahnung was mit ihr passiert ist und will einfach nur zurück. Je länger sie in Nimmerland ist, um so mehr verliert sie ihre Erinnerungen. Hook ist anfangs gar nicht nett zu ihr, aber trotzdem hilft er ihr später bei der Suche nach einem Weg nach Hause.
Die Liebesgeschichte nimmt natürlich die zentrale Rolle in der Handlung ein. Angel gibt sich taff und kratzbürstig, was Hook imponiert. Das Ende ist natürlich dramatisch und ich will jetzt sofort den 2. Teil dieses märchenhaft schönen  Buches lesen.

Insgesamt hat mir das ganze sehr gut gefallen und ich vergebe die volle Punktzahl.

Kommentare:

  1. Das bestärkt mich darin, dass mir diese Geschichte nach Grover Beach auch gefallen wird. Bin ja sehr neugierig drauf, aber ich kam bespielsweise bei Anna Katmores "Märchesommer" nicht so recht rein und habs dann erstmal sein lassen. x)

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Geht mir wie Sarah und dir, ich liebe die Grover Beach Serie, weswegen ich natürlich auch mit ihrer neuen Serie geliebäugelt habe ;-) Danke für die schöne Rezi!

    LG Desiree

    AntwortenLöschen