28. Juli 2015

Die Seiten der Welt 2. Nachtland von Kaiy Maiyer (Hörbuch und Buch)

 

Klapptext:
»Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.« Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das Reich uralter Bibliotheken und phantastischer Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort, dem Sanktuarium, aus herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen dabei auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.
Quelle Argon Hörbuch Verlag

Meine Meinung:
Furia will gemeinsam mit ihren Verbündeten Cat, Isis und Finaan an die Karte zum Sanktuarium suchen, was sich als gefährlich und gar nicht so einfach herausstellt. Die Situation hat insgesamt hat sich verschlechtert und von überall droht Gefahr. Auch bei ihren Verbündeten gibt es Unstimmigkeiten und Furia muss an allen Seiten kämpfen.

Ich habe dieses Buch als Hörbuch angefangen und obwohl es von Simon Jäger, einer meiner Lieblingssprecher, vorgelesen wurde, habe habe ich bei ca. 60 % abgebrochen. Am Anfang war die Handlung für mich zu verworren, sehr viele Namen, die ich gar nicht mehr zuordnen konnte. Außerdem schweift der Autor bei der Erzählung immer sehr weit ab, was als Hörbuch irgendwie nicht richtig funktioniert. Ich persönlich finde ja, dass es keiner Fortsetzung bedurft hat. Klar, der 1. Teil war wirklich gut, aber auch in sich abgeschlossen. So hatte ich am Anfang das Gefühl, dass man hier einfach nur die Handlung strecken will. Erst nachdem ich dann auf der Buch gewechselt habe, konnte mich die restliche Handlung dann irgendwann doch packen. Neben Furia nimmt Isis eine sehr große Rolle in der Handlung ein. Die Handlung wird abwechselnd aus der Perspektive von Furia und Isis erzählt. Der Autor lässt sie wieder einiges einfallen, die Charaktere müssen einiges durchmachen und zum Ende hin wird es dann wieder sehr dramatisch. Ich hoffe sehr, dass der 3. Teil nicht so lange auf sich warten lässt.

Insgesamt vergebe ich dieses Mal 8 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen