23. Juli 2015

Die Rache des Pan von Anna Katmore



Klapptext: 
„Bist du bereit für einen Kuss?“, flüstert er sanft, wobei seine Lippen zart über meinen Mundwinkel gleiten. Meine Knie beginnen zu zittern und in meinem Bauch erwacht ein ganzer Schmetterlingsschwarm zum Leben. Wo kommt der denn plötzlich her? „Ich denke nicht, dass das eine gute Idee ist.“ „Ich denke, das ist die beste Idee, die ich seit Langem hatte“, antwortet Jamie. Nachdem Angelina McFarland Nimmerland für immer verlassen hat, setzt James Hook alles daran, ihr zu folgen und seine einzig wahre Liebe in dieser seltsamen Stadt namens London wiederzufinden. In seiner Verzweiflung trifft er eine folgenschwere Entscheidung. Er stellt seine eigenen Wünsche über die seines Halbbruders und einstigen Erzfeindes Peter Pan. Die Konsequenzen, die Hooks Taten haben, verändern Peters Leben auf eine tragische Weise, die niemand vorhersehen konnte. Der Junge, der nie erwachsen werden wollte, schwört blutige Rache. Und was könnte er Hook Schlimmeres antun, als dessen Liebe zu stehlen? Durch eine miese Hinterlist gelangt Peter als Erster nach London. Noch in derselben Nacht spürt er Angel auf, doch sie hat keine Erinnerung daran, wer er ist oder dass sie jemals in Nimmerland war. Das bringt Peter auf die Idee, das Bild eines grausamen Piraten in ihrer Vorstellung zu erschaffen – jemand, der schon einmal versucht hat, sie umzubringen, und der jetzt gerade auf dem Weg nach London ist, um Angel erneut zu entführen. Wenn doch dieses sture Mädchen nur aufhören würde, in Peters Kopf herumzugeistern. Er hatte völlig vergessen, wie hübsch Angel ist. Oder liegt es etwa daran, dass er sie nun mit anderen Augen sieht? Durch den Sternenregen hindurch, eine Schleife um den Mond und am Big Ben hart nach links … Als James Hook endlich in London eintrifft, stellt er mit Entsetzen fest, dass ihn seine große Liebe längst vergessen hat. Mit allen Mitteln kämpft er darum, Angels Erinnerung zurückzuholen. Aber zunächst muss er an einem Jungen vorbei, der nun doch endlich erwachsen geworden ist … Folgt James Hook in sein größtes Abenteuer und lasst euch verzaubern von der wunderschönen Fortsetzung zu Herzklopfen in Nimmerland.
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
James Hook versucht mit allen Mitteln, nach London zu gelangen. Er würde sogar ein Bündnis mit Peter Pan eingehen, nur um dort hin zu gelangen. Wie das Schicksal es so will, schafft es Peter zuerst nach London und versucht Angelina davon zu überzeugen, dass er der echte Peter Pan ist und James Hook ein böser Pirat. Nur kann sich Angelina an nichts erinnern als Nimmerland und hält Peter für etwas verrückt. Als James dann auch in London ankommt, fühlt sie sich direkt zu ihm hingezogen, aber auch er ist in ihren Augen etwas verrückt. James versucht sie zu überzeugen, dass sie mit ihm kommt.

Die Handlung setzt nahtlos an den 1. Teil an. James und Angelina sind getrennt worden, aber James will unbedingt nach London, so sehr vermisst er sie. Über die Hälfte der Handlung sind die beiden dieses Mal getrennt. James versucht mit allen Mittel nach London zu gelangen, wogegen Angelia absolut keine Ahnung hat, dass sie in Nimmerland war. Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Jamie, Angelia und Peter erzählt. Peter nimmt dieses Mal eine etwas größere Rolle ein und auch James kommt wesentlich öfter zu Wort als noch im 1. Teil. Die erneute Annäherung der beiden kann man einfach nur als zuckersüß und romantisch bezeichnen. Besonders interessant fand ich natürlich als Peter und James nach London kommen und dort auf die moderne Welt von Angelina treffen.
Wieder mischt die Autorin die klassischen Elemente mit ihrer moderne Liebesgeschichte zwischen Jamie und Angelina, was mich wieder begeistern konnte. Insgesamt gibt es auch dieses Mal die volle Punktzahl. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen