12. Juli 2015

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 10: Liebe vs. Vernunft von Nicole Böhm



Klapptext:
Jess und Jaydee genießen ihr erstes Zusammensein, doch ihr Glück währt nur kurz. Joanne und Ralf schlagen mit mehr Grausamkeit denn je um sich, und die Opferzahlen steigen. Nicht nur unter den Menschen, auch die Seelenwächter müssen herbe Verluste einstecken. Um zu siegen, bereiten sie sich auf einen skrupellosen Schlag gegen Ralf und den Emuxor vor. Wie weit darf ein Seelenwächter für das Wohl der Menschheit gehen?
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Jaydee hat tatsächlich einen Weg gefunden, Jess zu berühren, ohne das der Jäger in ihm ausbricht. Die beiden kommen sich endlich näher, nur hält das nicht lange an und schon müssen sie wieder gegen Dämonen kämpfen. Sie erfahren aber auch mehr über den Ursprung des Emuxor. In der Zwischenzeit findet Will Jaydees Geheimnis heraus und steht vor einer schweren Entscheidung.

Dieser Teil fängt richtig romantisch an. Nachdem Jay endlich einen Weg gefunden hat Jess zu berühren, kosten die beiden das natürlich aus. Nur verfliegt der Zauber sehr schnell und die beiden müssen sich wieder aus der Ferne anschmachten. Man merkt das ganze Buch über, dass die beiden sich wirklich näher gekommen sind.Wir erfahren dieses Mal mehr über Jays Herkunft, aber wissen immer noch nicht was er genau ist. Sein Schicksal und das von Jess scheint eng miteinander verbunden zu sein, nur gibt uns die Autorin hier bisher nur bruchstückhaft Informationen.
Auch erfahren wir dieses Mal wo der Emuxor herkommt und auch sonst werden einige Geheimnisse gelüftet. Man merkt auch, dass wir uns langsam auf das Ende der Reihe zu bewegen, noch 2 Teile und dann ist diese leider zu Ende. Natürlich endet auch dieser Teil wieder mit einem gemeinen Cliffhanger und ich warte schon ganz sehnsüchtig auf die Fortsetzung.

Auch dieser Teil bekommt von mir wieder die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...