12. Juni 2015

Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir (Hörbuch)



Klapptext:
Wie überlebt man in einer Welt, in der Männer mit silbernen Masken jeden Tag den Tod bringen können? Wie kann man sich selbst treu bleiben, wenn die Herrschenden des Imperiums alles dafür tun, voller Grausamkeit ein ganzes Volk zu unterjochen? Während Elias in der berühmten Blackcliff-Militärschule dazu ausgebildet wird, als Elite-Krieger die silberne Maske der Macht zu tragen, muss Laia täglich die Willkür der Herrschenden fürchten. Als Sklavin getarnt, dringt sie in das Innerste von Blackcilff vor. Dort trifft sie auf Elias, den jungen Krieger, der eigentlich ihr Feind sein müsste ..
Quelle: Lübbe Audio

Meine Meinung:
Laia und Elias könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Elias an der Militärschule Schwarzcliff zum Krieger ausgebildet wird, muss Laia täglich um ihr Leben führten, denn die Herrschenden unterdrücken ihr Volk wo sie nur können. Als Laias älterer Bruder gefangen genommen wird, weil man ihn für einen Rebellen hält, bittet Laia den Widerstand um Hilfe. Dieser schickt sie auf eine Mission nach Schwarzchliff als Sklavin der Kommandantin, um an Informationen für den Widerstand zu kommen. Die Kommandantin ist brutal und foltert ihre Sklaven aus Vergnügen und Laia leidet sehr unter ihr. In Schwarzchliff lernt sich dann auch Die Maske Elias kennen. Elias ist der Sohn der Kommandantin und müsste eigentlich Laias Feind sein, doch die Schicksale der beiden sind so mit einander verbunden wie es keiner von ihnen geahnt hat.

Das Hörbuch Hörbuch wird von Marie Bierstedt und Maximilian Artajo vorgelesen. Ich mag es ja, wenn es es verschiedene Sprecher gibt und hier bei diesem Hörbuch es es besonders gut gepasst, weil die Handlung abwechselnd aus der Sicht von Laia und Elias erzählt wird. Ich habe jetzt öfter im Zusammenhang mit der Handlung den Begriff "Dystopie" gehört, aber das hier ganz klar keine Dystopie sondern einfach eine gelungene High Fantasy Handlung mit einem gewissen Anteil an Romantik.
Die Autorin präsentiert uns hier zwei wirklich gelungene Charaktere. Laia muss als Sklavin furchtbare Dinge erleben, die Kommandantin kann man einfach nur als sadistisch bezeichnen. Ist Laia anfangs noch etwas zurückhaltend und vorsichtig, entwickelt sie sich am Ende zu einer richtigen Kriegerin. Elias ist eine Maske, was ihm aber zuwider ist. Er plant eigentlich seine Flucht als er auserwählt wird, an einem Wettkampf teilzunehmen, um der neue Imperator zu werden. Widerwillig nimmt an diesem Wettkampf teil, der einiges von ihm abverlangt. Die Liebesgeschichte spielt eine wichtige Rolle, wobei Laia und Elias sich erst relativ spät in der Handlung das erste Mal treffen. Auch sieht es am Anfang so aus als ob beide in jemand anderen verliebt sind. Es handelt sich hierbei aber nicht um die klassisches Dreiecksgeschichte, sondern die Autorin hat das ganze sehr gut gelöst.
Die Geschichte hat mir unheimlich gut gefallen. Anfangs weis man so gut wie gar nichts über die Welt, in der Laia und Elias leben, erst im Laufe der Handlung erfahren wir mehr, wobei viele Fragen auch am Schluss noch offen sind. Es gibt zwar keinen Cliffhanger am Ende, aber mit der Aussicht auf eine spannende Fortsetzung.

Insgesamt gibt es eine klare Hörempfehlung von mir mit der vollen Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...