17. April 2015

Darina. Die Jungfrau und der Kriegerkönig von Leona Ravens



Klapptext: 
Darinas Welt bricht zusammen als sie mit dem berüchtigten Kriegerkönig der Pretarier verheiratet werden soll und ihm in sein Reich folgen muss. Er stellt Dinge mit ihr an, die sie gleichermaßen schockieren und faszinieren. Doch während sie dem Mann mit den Bernsteinaugen langsam näher kommt und beginnt, die dunklen Geheimnisse zu lüften, die ihn umgeben, gerät sie selbst immer mehr in Gefahr - denn nicht jeder ist dem ungewöhnlichen Mädchen wohlgesonnen. Diese Geschichte entführt in eine längst vergessene Zeit voller Abenteuer und Gefahren und enthält neben Spannung, Dramatik und großen Gefühlen auch prickelnde Erotik.
Quelle: Autorin

Meine Meinung:
Als der Kriegerkönig der Pretarier zu Darinas Familie kommt, um ihre Schwester mitzunehmen als seine Frau, erlebt Darina eine Überraschung. Er erwählt sie statt ihrer Schwester und nimmt sie sofort mit. Der Abschied fällt ihr schwer, aber ihr bleibt nichts anderes übrig. Je näher sie Kral, den Kriegerkönig kennen lernt um so faszinierter ist sie vom ihm, gleichzeitig findet sie ihn aber auch angst einflößend und kann ihn nicht wirklich einschätzen.

Erst einmal muss ich sagen, das ich das Cover wirklich gelungen finde. Genau so stelle ich mir Darina vor. Außerdem harmonieren die Farben sehr gut zusammen und die Frau auf dem Bild ist sehr schön.
Bei diesem Buch handelt es sich wie der Titel und der Klapptext schon vermuten lässt, um einen erotischen Roman. Die Autorin präsentiert uns hier eine interessante Welt, in der es wie im Mittelalter zugeht. Ich hätte mir hier ein paar mehr Informationen gewünscht zu dieser Welt, da hätte die Autorin ruhig etwas ausführlicher sein können. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichte lässt sie sehr schnell lesen.
Darina ist eine sehr junge Frau, völlig unerfahren und anfangs noch sehr zurückhaltend. Kral ist sehr dominant und wesentlich älter. Es geht bei der Erotik teilweise um Dominanz, aber auch um Romantik und Liebe. Diese Mischung hat mir sehr gut gefallen. Beide Charaktere waren auf jeden Fall interessant. Die Konstellation dass er dominant ist und sie noch unerfahren ist ja nicht neu, aber die Autorin hat das gut umgesetzt und Darina im Laufe der Handlung zu einer selbstbewussten Frau werden lassen.

Insgesamt ein interessanter 1. Teil, der neugierig auf die Fortsetzung macht. Von mir gibt es 8 von 10 Punkte. 

1 Kommentar:

  1. Das Buch kannte ich nun auch noch nicht. Aber die Rezension macht neugierig. Ich werde einfach mal stöbern gehen, danke für den Tipp!

    Liebste Grüße. <3

    AntwortenLöschen