7. März 2015

Marado (Peris Night 2) von Eva Maria Klimm



Klapptext: 
Melanie denkt, dass ihrem gemeinsamen Glück mit Michael nun nichts mehr im Wege steht. Lediglich Michaels seltsames Verhalten lässt sie manchmal daran zweifeln. Erst als sie ein vor Kurzem gewonnener Freund besucht, erahnt Melanie, dass alles komplizierter ist, als sie dachte ...
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Melanie und Michael genießen ihr Glück, leider nur für kurze Zeit, denn die Drachen verlangen, dass sich Melanie für einen Monat zu ihnen kommt. Hier werben die Drachen um sie, denn wie sich herausgestellt hat, hat sie einen gewissen Anteil an Drachenblut. Melanie ist alles andere als begeistert, fügt sich aber ihrem Schicksal. Aber auch bei den Drachen ist sie in Gefahr, aufgrund ihrer besonderen Herkunft scheint sie für viele Übernatürliche sehr reizvoll zu sein. Schafft sie es, den einen Monat zu überstehen, um dann wieder bei Michael zu sein?

Wie auch schon im 2. Teil muss Melanie wieder einiges durchmachen. Sie wird entführt, gefangen gehalten und muss einiges erleiden. Die Beziehung zwischen ihr und Michael wird dieses Mal auf eine harte Probe gestellt. Michael kommt in diesem Teil schon fast etwas zu kurz. Dafür spielen die Drachen eine wichtige Rolle und wir erfahren endlich mehr über Melanies Herkunft. Wir haben ja bereits im letzten Teil einige Hinweise erhalten, diese führt die Autorin in diesem Teil weiter. Melanie scheint etwas Besonderes zu sein, aber viele Fragen bleiben natürlich noch offen. Den größten Teil der Handlung verbringt Melanie dieses Mal bei den Drachen. Hier geht es darum, dass die Drachen um sie werben, aber Melanie will das eigentlich alles gar nicht. Insgesamt muss Melanie einiges Durchmachen, für meinen Geschmack manchmal etwas zu viel. Eine Entführung weniger wäre besser gewesen. Auch fand ich, dass sich der Aufenthalt bei den Drachen sehr gestreckt hat und ich diesen Abschnitt manchmal etwas langatmig fand.

Trotz meiner Kritik hat mir dieser Teil wieder gefallen, konnte mich aber nicht ganz so begeistern wie der 1. Teil. Jetzt bin ich natürlich total gespannt auf den 3. Teil und hoffe, wir müssen nicht so lange auf diesen warten. Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen