17. März 2015

Kriegerherz. Drachenclan 2 von Paige Anderson



Klapptext:
Der sonst eher flatterhafte Krieger des Drachenclans Liam ist auf der wohl wichtigsten Mission seines Lebens. Mitten in der Wüste Ägyptens soll er die lang ersehnten Antworten finden, welche die Übernatürlichen und auch die Menschen vor Chaos und Untergang bewahren können. Aber was ihm dort begegnet, hebt seine Welt aus den Fugen. Eine Frau, wie er sie sich in seinen kühnsten Fantasien nicht erträumt hätte, stellt ihn und seine Geduld gehörig auf die Probe. Doch die geheimnisvolle Fremde ist ebenso gefährlich, wie anziehend. Nichtsahnend verschenkt er sein Herz, und bringt somit sich und den gesamten Drachenclan in allerhöchste Gefahr.
Quelle: Sieben-Verlag

Meine Meinung:
Der Drachenkrieger Liam befindet sich auf einer wichtigen Mission. Er soll in Ägypten einen Professor ausfindig machen, der ihm bei einem alten Schriftstück helfen soll. Dieses Schriftstück enthält Hinweise auf die Nephilim, die sehr wichtig sind für die weiteren Vorgehensweise gegen den Rat sind. Der Professor entpuppt sich als Frau und auch noch eine ziemlich gut aussehende. Liam und Andi gehen gemeinsam den Hinweisen nach und machen eine unglaubliche Entdeckung. Aber auch die Feinde des Clans sind hinter den beiden her und schnell wird die Situation für beide Lebensgefährlich.

Auf diese Fortsetzung habe ich jetzt wirklich lange gewartet, zwischen den beiden Teilen lag tatsächlich ein ganzen Jahr. Zum Glück findet man sind sich schnell zurecht. In diesem Teil geht es um den Krieger Liam. Der ist ein richtiger Weiberheld und seine Ausdrucksweise ist doch recht derb, passt aber zu ihm. Andi ist sehr intelligent und gebildet. Außerdem ist sie ein Dryade mit deiner Affinität zu Erde und Feuer, was sehr ungewöhnlich ist. Für eine Frau ist sie etwas zu groß, aber Liam ist vom ersten Augenblick fasziniert von ihr. Die Anziehung zwischen den beiden ist sehr hoch und es knistert sehr. Nachdem die beiden dann zusammen sind, gibt es für meinen Geschmack schon fast zu viele erotische Szenen. Außerdem wird es am Ende doch arg kitschig, was mich ebenfalls etwas gestört hat.
Trotzdem wurde ich insgesamt sehr gut unterhalten. Der Handlungsstrang um dien Rat und die Nephilim fand ich sehr spannend und interessant. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Auch bin ich sehr gespannt wer als nächstes dran kommt. Die anderen Krieger sind ebenfalls sehr interessant und die Autorin hat schon einige interessante Entwicklungen angedeutet.
Insgesamt bekommt dieser Teil von mir 9 von 10 Punkten.

1 Kommentar:

Arme hat gesagt…

wow toller Artikel :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...