18. Februar 2015

True Blood 11. Vampir mit Vergangenheit von Charlaine Harris (Hörbuch)



Klapptext:
Es ist Frühling in Bon Temps, und er bringt für Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin, einige Enthüllungen, die ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen werden ... Wieder einmal scheint Sookie Probleme geradezu magisch anzuziehen. Diesmal wird sie Zeugin, als eine Brandbombe auf Sam Merlottes Bar geworfen wird. Alles deutet auf einen Überzeugungstäter hin, der es auf Gestaltwandler abgesehen hat. Doch Sookie glaubt nicht recht an diese einfache Lösung. Gemeinsam mit Sam versucht sie, den wahren Schuldigen zu finden. Außerdem lässt sie sich unvorsichtigerweise in die komplizierten Pläne der Vampire Eric und Pam hineinziehen, die sich ihres Meisters entledigen wollen. Kurz: Sookie lebt gefährlich wie eh und je!
Quelle: dtv

Meine Meinung:
Im Merlots läuft es zurzeit nicht so gut, es gibt neue Lokale, die die Kundschaft von Sams Bar wegziehen. Auch der neuste Brandbombenanschlag auf das Merlot ist nicht besonders gut fürs Geschäft. Sookie und Sam forschen nach, von wem der Angriff stammen könnte und ob er überhaupt dem Merlot galt oder vielleicht einer bestimmen Person. Auch Sookies Vampirfreund Eric hat so seine Probleme. Der Regent Victor macht ihm das Leben nicht leicht. Wo er kann tyrannisiert er Eric. Eric und Pam schmieden einen Plan, um ihn unschädlich zu machen und Sookie wird in diese Pläne mit einbezogen, was nicht ungefährlich ist.

Ich habe diese Reihe bisher gelesen und bin jetzt bei Band 11 auf die Hörbuchversion umgestiegen. Erst einmal muss ich sagen, dass ich diese Serie wirklich liebe. Ich mag die Atmosphäre der Bücher, das ganze hat etwas Familiäres und Kleinstadtmäßiges und obwohl Sookie mit allen möglichen Supras verkehrt, ist sie doch sehr bodenständig. Bisher konnte mich die Autorin mit allen Teilen dieser Reihe überzeugen und ich war sehr gespannt auf das Hörbuch. Die Stimme passt wirklich super, die Sprecherin macht ihre Sache sehr gut und hat das Buch toll vorgelesen. Ich habe übrigens nicht die Schauspieler aus der TV-Serie vor Augen, wenn ich die Bücher lese bzw. höre. Die Serie finde ich zwar gut, aber die Besetzung teilweise nicht ganz so passend. In diesem Teil der Reihe werden einige Familiengeheimnisse von Sookie gelöst, wir erfahren z. B. wo ihre besondere Gabe her kommt, was ich sehr interessant fand. Außerdem spielt die Beziehung zwischen Eric und Sookie eine wichtige Rolle und auch hier hat mich die Autorin mit einige Dingen doch sehr überrascht. Hauptaugenmerk liegt bei den Problemen mit Viktor und bei den Angriffen auf das Merlot. Am Ende wird es da richtig blutig und brutal und viele Fragen bleiben offen, die dann wohl erst im 12. Teil beantwortet werden.

Von mir bekommt das Hörbuch die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen