7. Februar 2015

Night Phantoms 2 - Daria von Simone Olmesdahl



Klapptext: 
Die Night Phantoms gehen weiter: Darias Story! Wenn du Zeit deines Lebens für den Krieg gebrannt hast, ist die Liebe etwas, an dem du festhalten musst - Daria hat ihr Herz an Kyron verloren. Doch er ist ein Nachtphantom, und damit für sie verboten! Fest entschlossen, ihr Leben als Beschwörerin für ihn aufzugeben, kehrt sie mit Kyron ein letztes Mal zu ihrem alten Zirkel nach Louisiana zurück. Dort erleben sie eine böse Überraschung. Teuflische Aufseher kontrollieren die Stadt und rekrutieren die besten Nachtphantome für eine teuflische Tötungseinheit der Army. Kyron wird gefangen genommen, und wenn er sich nicht qualifiziert, muss er sterben! Verzweifelt versucht Daria, Kyron zu retten – und zögert, als sie erfährt: Seine Ex wartet bereits im Rekrutierungslager auf ihn.
Quelle: books2read

Meine Meinung:
Daria und Kyron sind auf dem Weg nach Lousiana, um dort bei Darias Bruder Unterschlüpft zu finden. Beide sind fest entschlossen, ihr bisheriges Leben aufzugeben, um zusammen zu sein, denn ihre Clans sind verfeindet. Bei ihrem Bruder angekommen, gerät das ganz schnell aus dem Ruder, denn plötzlich soll Kyron fürs Militär rekrutiert werden. Daria setzt alles daran, ihn zu retten. Zu Darias Leidwesen befindet sich in diesem Rekrutierungslager auch noch Kyronas Ex-Freundin und Daria hat Angst, die schon angeknackste Beziehung noch mehr leidet.

Die Handlung schließt nahtlos an den 1. Teil an. Dieses Mal wird die Handlung aus der Sicht von Daria erzählt, was ich sehr gelungen fand. Es war auf jeden Fall interessant, die Handlung aus ihrer Sicht zu erleben und das ganze aus einem anderem Blickwinkel zu sehen. Anfangs hat Daria sehr große Zweifel und fühlt sich schlecht wegen der aktuellen Situation, in der die beiden sich befinden. Am Anfang der Handlung ist etwas ruhig und die Liebesgeschichte steht sehr im Mittelpunkt des Geschehens. Die Autorin ist hier doch recht ausschweifend und die Altersfreigabe springt plötzlich auf +18 :)
Sobald die beiden dann in Lousiana ankommen, wird die Handlung sehr rasant und spannend, was mir sehr gut gefallen hat. Die Autorin überrascht immer wieder mit neuen Richtungen, die sie einschlägt und schnell werden Verbündete zu Feinden oder umgekehrt. Darias Bruder hat ganz eigene Pläne und ich habe gehofft, dass die Autorin da weiter ausholen würde. Dann geht die Autorin in eine völlig andere Richtung und ich habe mich gewundert, dass am Ende eigentlich alle Handlungsstränge zu Ende geführt werden. Ob es noch einen 3. Teil gibt, weiß leider im Moment nicht, würde den dann auf jeden Fall auch noch lesen.

Von mir bekommt dieser Teil 8,5 von 10 Punkte.

Danke für das Rezensionsexemplar: Blog Dein Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen