15. September 2014

Selection. Die Elite von Kiera Cass (Hörbuch)



Klapptext: 
America ist überglücklich: Sie gehört zur Elite, den sechs - von anfänglich 34 - auserwählten Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon werben. Immer stärker fühlt sie sich zu dem charmanten Thronfolger hingezogen. Seit aber Aspen, ihre erste große Liebe, als Wache im Palast ist und sich nach und nach ihr Vertrauen zurückerobern kann, merkt America, dass sie noch Gefühle für ihn hat. Sie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens. Und dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles verändert. America muss sich der Frage stellen, ob sie tatsächlich Prinzessin werden möchte und wem sie im Palast noch trauen kann …
Quelle: Jumbo Verlag

Meine Meinung:
America Singer hat es geschafft, sie gehört zur Elite, zu den letzten 6 Teilnehmern des Castings. America ist sich ihrer Gefühle für Maxon immer noch nicht sicher, obwohl die beiden sich schon näher gekommen und sind Maxon starke Gefühle für sie hebt. Da ist zum einem ihr Ex-Freund Aspen, der jetzt als Wache im Palast arbeitet, America hat immer noch Gefühle für ihn. Und kann sie sich überhaupt der Gefühle von Maxon sicher sein,  tritt dieser sich ja auch noch mit den anderen Mädchen. America steht vor einer schweren Entscheidung.

Nachdem ich den 1. Teil dieser Reihe als Buch eher mittelmäßig fand, aber trotzdem sehr neugierig war, wie die Geschichte weiter geht, habe ich den 2. Teil jetzt als Hörbuch gehört. Das Hörbuch hat mich auf jeden Fall positiv überrascht. Mit nur 4 CDs war die Geschichte zwar recht kurz, konnte mich aber überzeugen. Die Sprecherin Friedericke Wolter ist ein Neuling als Sprecherin, hat ihre Arbeit aber sehr gut gemacht.
Jetzt sind nur noch 5 Mädchen übrig, aber eigentlich hat Maxon sich ja schon entschieden. Leider kommt America mit der Situation nicht klar, dass sie Prinzessin werden soll, obwohl sie Maxon wirklich gerne hat. Diese Unsicherheit war zwar manchmal etwas anstrengend, aber auch verständlich. Für mich war die ganze Zeit klar, dass sie sich nicht zwischen Aspen und Maxon entscheiden muss, denn eigentlich ist doch klar für wenn sie Gefühle hat, nur muss sie sich über diese Gefühle im Klaren werden. Maxon gewinnt in diesem Teil sehr an Charakter. Wirkt er im ersten Teil noch total planlos und verweichlicht, beweist er hier richtig Rückrad und wird mir richtig sympathisch.
Was mir immer noch nicht ganz klar ist, sind die Ziele der Rebellen. Was bezwecken diese mit den Angriffen auf den Palast? Das hätte die Autorin ruhig etwas ausführlicher sein können.
Obwohl ich wirklich sehr skeptisch war konnte mich das Hörbuch letztendlich überzeugen. Jetzt kann ich nur hoffen, dass der 3. Teil auch als Hörbuch vertont wird.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Mein Dank für dieses Rezensionsexemplar geht an:

Jumbo Neue Medien
Blog Dein Buch

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...