26. August 2014

Fearless. Ich bin dein Freund. Ich bin dein Verräter von Allen Zadoff



Klapptext: 
Unangenehme Fragen verfolgen Zach alias BOY NOBODY seit seinem letzten tödlichen Auftrag als Undercover-Agent. Wer ist er eigentlich ohne seinen Auftraggeber, das ominöse "Programm"? Warum fühlt er sich seit seinem letzten Mord so schlecht? Warum fühlt er überhaupt etwas? Viel Zeit zum Nachdenken bleibt ihm nicht. Das "Programm" schickt ihn in ein rechtsradikales Trainingscamp, dessen paranoiden Anführer er liquidieren soll. Eine scheinbar ganz normale Mission für Zach. Doch dieser Auftrag zieht ungeahnte Konsequenzen nach sich...
Quelle: Bloomoon Verlag

Meine Meinung:
Nach seinem letzten Auftrag gibt sich Zach selbst eine kleine Auszeit, da ihn viele Fragen beschäftigen. Nur wird er relativ schnell wieder vom "Programm" ausfindig gemacht und seine Vorgesetzten zweifeln sogar an seiner Loyalität. Trotzdem bekommt er einen neuen Auftrag, er soll den Anführer einer radikalen Gruppierung töten. Der Auftrag läuft anders als geplant und Zach muss kurzfristig mit in das Camp der Gruppe. Hier hat er überhaupt keinen Kontakt zur Außenwelt und kann seinen Vorgesetzten nichts von den Planänderungen mitteilen. Er muss improvisieren, was natürlich sehr gefährlich für ihn wird.

Auch der 2. Teil dieser Reihe konnte mich wieder überzeugen, hat mir sogar noch etwas besser gefallen als der 1. Teil. Wie schon im ersten Teil ist der Schreibstil recht angenehm zu lesen. Der Autor benutzt viele kurze Sätze und kurze Kapitel, was manchmal etwas kühl wirkt und genau Zachs Gefühle wiederspiegelt. Die Handlung ist sehr spannend und Zach muss wieder einiges leisten. Auch dieses Mal bleibt das Programm sehr nebulös, einige Fragen werden zwar beantwortet, aber die meisten bleiben auch dieses Mal unbeantwortet. Zachs Gefühlswelt ist nach dem letzten Auftrag noch ein wenig durcheinander und auch er stellt sich einige Fragen zu seinen Vorgesetzten. Auch ist er weiterhin auf der Suche nach seinem leiblichen Vater,  von der sich endlich Antworten erhofft.

Das Ende ist wirklich sehr offen und ich hoffe, der 3. Teil wird bald veröffentlicht, damit wir erfahren wie es weiter geht. Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen