30. Juli 2014

The Darkest Red - Aus Nebel geboren von Emily Bold



Klapptext: 
Als ein kostbarer Edelstein in Fay Ledoux‘ Hände fällt, ahnt die mittellose Stripperin nicht, welch unvorstellbare Kraft dieser birgt. Sie gerät ins Visier mächtiger Feinde, und nur Julien Colombier scheint in der Lage, für ihre Sicherheit zu sorgen. Doch kann sie dem geheimnisvollen Fremden vertrauen, der sein Leben einzig und allein dem Schutz dieser Reliquie gewidmet hat? Kann Julien seine Mission erfüllen, obwohl die Jagd nach der Wahrheit längst begonnen hat?
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Fay Ledoux arbeitet als Stripperin in einer Bar. Eigentlich hasst sie den Job, aber sie braucht dringend das Geld für sich und ihre Schwester Chloe. Dann eines Tages wird ihr Leben ziemlich auf den Kopf gestellt. Ein schwer verletzter Mann kommt in die Bar und gibt ihr einen kostenbaren Edelstein, mit der Bitte, diesen an Julien weiter zu geben, der würde sie schon finden. Der Fremde stirbt und Fax gerät in große Gefahr, denn die Bruderschaft ist ebenfalls hinter dem Rubin her und schreckt auch nicht vor Mord zurück. Als sie dann endlich von Julien gefunden wird, weiß sie nicht, ob sie ihm trauen kann.

Die Jugendbuchreihe The Curse der Autorin hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich war neugierig auf diese neue Reihe von ihr. Insgesamt ist dieses Buch wesentlich brutaler und blutiger als ihre bisherigen Bücher. Die Gesichte wird auf verschiedenen Zeitebenen erzählt, einmal in der Gegenwart in Paris, zum anderen im Jahre 1099 während der Kreuzzüge in Jerusalem. Da man anfangs nicht alle Informationen hat, bleibt es sehr spannend. Gerade die Ereignisse in Jerusalem sind sehr brutal, es wird gefoltert und vergewaltigt.
Leider muss ich aber sagen, dass mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat, was vor allem an den Charakteren lag. Fay war mit teilweise sehr unsympathisch, auch konnte ich manchmal ihr Verhalten nicht verstehen. Die Romanze zwischen Julien und ihr geht mir etwas zu schnell voran, die beiden kennen sich gerade mal einen Tag und schon empfinden sie so viel füreinander. Die Stimmung insgesamt ist mir etwas zu aggressiv, auch zwischen den anderen Charakteren.

Von mir bekommt das Buch 7,5 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...