30. Juli 2014

Lilienwinter (Nachtlilien) von Siri Lindberg



Klapptext: 
Jerusha und Kiéran haben es geschafft, ihre Liebe zu bewahren – doch noch ist ihr Leben und das aller Bewohner Ouendas in Gefahr, noch immer droht ein Krieg zwischen den Eliscan und Menschen. Um sich selbst davon zu überzeugen, ob die Menschen wirklich einen Krieg vorbereiten, begibt sich Qedyr, der König der Elis Aénor, unerkannt nach Ouenda. Jerusha und Kiéran begleiten ihn. Doch als sie zur Rettung eines Fürsten eilen, steht das Schicksal einer ganzen Welt auf der Kippe … denn zur gleichen Zeit greift Jerushas alter Feind Aláes im Reich der Eliscan nach der Macht …
Quelle: Autorenseite

Meine Meinung:
Endlich sind Jerusha und Kiéran zusammen, sie leben gemeinsam im Heimatdorf von Jerusha und genießen ihre Liebe. Die Ruhe ist aber nicht von allzu langer Dauer, der König der Elis Aénor Quedyr will die Menschen besser kennen lernen und will sich selbst ein Bild von ihnen machen. Er bittet Jerusah und Kiéran ihn zu begleiten. Die beiden willigen ein, denn nur so kann ein Kriege zwischen Elisacan und Quenda vermieden werden. Eine abenteuerliche Reise beginnt, nichtsahnend, dass in der Zwischenzeit Aláes in Eliscan versucht an die Macht zu kommen.

Ich war doch sehr überrascht, als ich erfahren habe, dass es zu Nachtlilien eine Fortsetzung geben wird. Nachtlilien gehört zu meinen Lieblingsbüchern der letzten Jahre und steht immer noch in meinem Keeper-Regal. Grundsätzlich war keine Fortsetzung nötig, die Handlung war ja abgeschlossen, trotzdem ist es sehr schön, wieder von Jerusha und Kiéran zu lesen. Auch dieses Mal konnte mich die Handlung wieder in den Bann ziehen. Was ich wirklich begrüsst habe, war die Zusammenfassung zum 1. Teil, an vieles konnte ich mich wirklich nicht mehr erinnern. Die beiden Hauptfiguren erleben wieder jede Menge gefährlicher Abenteuer, die Autorin versteht es, den Leser zu fesseln. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Reise, die die beiden gemeinsam mit dem König der Elis Aénor bestreiten. Natürlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz, es gibt viele schöne Momente zwischen den Zweien, was mir sehr gut gefallen hat.

Insgesamt konnte mich die Autorin auch mit der Fortsetzung wieder packen und ich freue mich schon auf den 3. Teil der Reihe. Volle Punktzahl, 10 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Ich bin richtig happy, dass nun endlich die Fortsetzungen erschienen sind und freue mich schon total darauf! "Nachtlilien" ist eine Ewigkeit her, doch ich hab keine Zweifel, dass die Reise genauso toll weitergehen wird.

    Klasse Rezension von dir!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen