25. Mai 2014

Herzblut 3. Wenn die Nacht stirbt von Melissa Darnell



Buch kaufen?  Klick hier.

Klapptext: 
Es ist geschehen: Savannah und Tristan sind vereint – durch Savannahs Biss, der Tristan zum Vampir gemacht hat. Wenn sie zusammen im Mondlicht tanzen, wenn Tristan sie küsst, könnte Savannah fast vergessen, dass sie ihn zum ewigen Leben verdammt hat! Aber Liebe ist nicht das Allheilmittel: Tristans Verwandlung weckt den Hass des Clanns, zu dem er früher gehört hat. Aus dem schwelenden Konflikt zwischen dem Clann der Magier und dem Hohen Rat der Vampire wird ein Krieg, der eine uralte Macht entfesselt, stärker und böser als alles, was sie bisher kannten. Bald müssen Tristan und Savannah erfahren, dass es Verbindungen gibt, die stärker sind als Liebe – und dass nicht jeder Sieg ohne Opfer errungen werden kann. 
Quelle: Mira Taschenbuch

Meine Meinung:
Tristan wurde von Savannah zum Vampir gemacht, jetzt müssen die beiden sich vor dem Vampirrat verantworten. Glücklicherweise akzeptiert der Rat die Verbindung der beiden, aber erst einmal muss Tristan seinen Blutdurst überwinden. Er hat durch die Wandlung all seine Erinnerungen verloren und Savannah vermisst ihren echten Tristan. Dann endlich können sie nach Hause, aber hier fangen die echten Problem erst an. Im Clann gibt es einen Machtwechsel und ein Krieg zwischen den Vampiren und dem Clann steht kurz bevor. Tristan und Savannah geraten in diesen Krieg und ihre Liebe wird auf eine Harte Probe gestellt.

Die Handlung schließt nahtlos an den 2. Teil an. Nachdem Tristan verwandelt wurde, fangen die Probleme für die beiden erst einmal richtig an. Die Handlung wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Savannah und Tristan erzählt. Die Beziehung der beiden wird stark belastet, und das nicht nur weil Tristan gewandelt wurde.
Dieses Mal ist es sehr dramatisch, Savannah und Tristan müssen einiges durchmachen. Neben Tristan und Savannah spielen Savannahs Eltern eine wichtige Rolle, aber auch Tristans Schwester Emily. Insgesamt hat mir dieser Teil wieder sehr gut gefallen, es bleibt bis zum Schluss spannend.

Das Ende lässt mich sehr zufrieden zurück und es gibt von mir 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen