5. Februar 2014

Luna-Chroniken 2. Wie Blut so rot von Marissa Meyer (Hörbuch)



Klapptext: 
Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …
Quelle Silberfisch Hörbuch

Meine Meinung.
Während Cinder versucht, aus dem Gefängnis zu flieht, sucht Scarlet Benoit ihre Großmutter Michelle Benoit. Diese ist seit 2 Wochen verschwunden und die Polizei hat die Suche aufgeben.  Da taucht Scarlets Vater auf und ist völlig traumatisiert. Er behauptet, dass Michelle entführt wurde und man ihn gefoltert hat, um an ganz bestimmte Informationen heran zu kommen. Die Entführer hatten alle eigenartige Tätowierung, ebenso wie Wolf, ein Straßenkämfer, der sich neuerdings in Rieux aufhält. Gemeinsam reist sie mit ihm nach Paris, denn ihre Großmutter wird dort anscheinend von seiner ehemaligen Gang festgehalten. Kann sie Wolf trauen?
In der Zwischenzeit ist Cinder die Flucht mit Hilfe des Mitgefangenen Thorne gelungen und sie beschließt kurzerhand nach Riuex zu reisen, weil sie sich Hinweise auf ihre Vergangenheit von Scarlets Großmutter erhofft. Denn diese war seinerzeit an der Rettung von Cinder beteiligt. Das Schicksal der beiden Mädchen scheint miteinander verbunden zu sein.

Der 2. Teil Luna-Chroniken hat mir sogar noch besser gefallen als der 1. Teil. Neben Cinder und Kai kommen zwei neue Charaktere dazu, Scarlet und Wolf. Dieses Mal ist die Geschichte eine Anlehnung an Rotkäppchen und es gibt viele interessante Ideen. Die Handlungsperspektive wechselt ständig zwischen Cinder und Scarlet und ich habe mit beiden Charakteren mitgefiebert. Es bleibt weiterhin total spannend und witzig. Mir haben Scarlet und Wolf wirklich sehr gut gefallen, sie sind zwei interessante neue Charaktere, die die Handlung wirklich sehr bereichert haben. Wolf ist nicht das was er anfangs zu sein scheint und ich war doch sehr überrascht als ich dann erfahren habe, wer er wirklich ist. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat mir sogar noch etwas besser gefallen als zwischen Cinder und Kai.

Der 3. Teil kommt wohl erst im Herbst raus. Ich bin so gespannt wie es weiter geht. Im dritten Teil kommen wohl wieder zwei neue Charaktere dazu. Ich begrüsse dieses Konzept wirklich sehr, denn ich bin eigentlich kein Fan von Buchreihen, die nur von ein- und demselben Paar handeln. Da verliere ich ganz schnell das Interesse.

Von mir gibt es keine klare Hörempfehlung mit 10 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen