20. Januar 2014

Mythos Academy 4. Frostglut von Jennifer Estep



Klapptext: 
Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...
Quelle: ivi Verlag

Meinung:
Endlich hat Logan sich Gwen gegenüber geöffnet und beide sind sich näher gekommen. Gerade haben sie angefangen sich zu daten, da ziehen wieder dunkle Wolken auf. Gwen wird vom Protekorat angeklagt, mit den Schnittern zusammen zu arbeiten und Loki absichtlich befreit zu haben. Niemand anderes als Logans Vater erhebt diese Vorwürfe. Und dann soll die Verhandlung auch noch in der Mythos Academy stattfinden. Das nutzen einige Schüler aus und ziehen gnadenlos über Gwen her. Während der Verhandlung merkt Gwen, dass irgend jemand vom Protektorat mit den Schnittern zusammen arbeitet. Und schon wieder findet sich Gwen in einem dramatischen Kampf um Leben wieder.

Nachdem ich fast nur positive Bewertungen zu diesem Buch gelesen habe, war ich wirklich sehr gespannt. Leider konnte das Buch nicht ganz meine Erwartungen erfüllen. Natürlich ist es jetzt nicht völlig schlecht, aber den 3. Teil fand ich um Längen besser. Diese Verhandlung fand wenig Anklang bei mir. Die Anschuldigungen gegen Gwen waren einfach zu sehr an den Haaren herbeigezogen. Ich fand das Verhalten von Logans Vater völlig überzogen. Wenn man bedenkt, dass die Hinweise von Vivien kommen, ist einfach nicht für mich nachvollziehbar, warum man diesen überhaupt nachgeht. Am Ende spitzen sich die Dinge mal wieder zu. Es kommt wieder zu Kämpfen mit den Schnittern und es wird auch sehr dramatisch. Und es gibt einen echt gemeinen Cliffhanger. Obwohl mich dieser Teil nicht ganz überzeugen konnte, werde ich diese Serie auf jeden Fall weiter verfolgen und auch den 5. Teil noch lesen.

Von mir gibt es dieses Mal 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...