20. Dezember 2013

Shadow Falls Camp 4. Verfolgt im Mondlicht von C. C. Hunter (Hörbuch)



Klapptext: 
Endlich hat Kylie herausgefunden, was für ein übernatürliches Wesen sie ist. Doch damit ist nur eines von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre mysteriösen Kräfte einsetzen? Und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann? Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass Kylie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es ein Fehler, ihn abzuweisen?
Quelle: Der Audio Verlag

Meine Meinung:
Obwohl Kylie jetzt weiß was sie ist, kann sie nicht viel mit dieser Information anfangen, denn niemand kennt ein Chamälion. Kylies Fähigkeiten werden auch immer stärker, sie wechselt ständige ihre Muster und hat die erstaunlichsten Gaben. Leider scheint Lucas nicht so erfreut hierüber zu sein, hat er doch gehofft, dass sie ein Werwolf ist, den Lucas politische Ambitionen lassen sich nur durchsetzen, wenn er mit einer Wölfin zusammen ist. Ein neuer Geist sorgt ebenfalls für eine Menge Wirbel in Kylies Leben und Kylie muss sich auch diesen kümmert.

Nachdem ich den 3. Teil sehr enttäuschend fand, wollte ich diese Serie eigentlich schon abbrechen. Außerdem sah es ja erst so aus, als wenn es gar keine Fortsetzung mehr als Hörbuch geben würde. Als es dann doch eine Hörbuchfortsetzung gab, habe ich es mit dem 4. Teil noch einmal versucht. Insgesamt wurde ich doch positiv überrascht. Dieser Teil hat mir wieder etwas besser gefallen. Was mich grundsätzlich stört an dieser Serie, ist die Sprecherin. Sie verstellt ihr Stimme für manche Charaktere einfach sehr seltsam, was mich manchmal sehr stört. Besonders bei Miranda stört mich das extrem.
Dieses Mal gibt es wesentlich mehr Handlung, es geht nicht nur darum, wer sich mit wem trifft oder wer mit wem zusammen ist. Kylie hat sich eigentlich in der Zwischenzeit für Lucas entschieden, obwohl ich diesen in diesem Teil sehr unsympathisch fand. Seine Ambitionen, in die Werwolfpolitik zu gehen, fand ich sehr seltsam. Besonders am Ende hat er sich absolut unmöglich benommen.

Am Ende gibt es einen echt gemeinen Cliffhanger und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht. Von mir gibt es dieses Mal 9 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Ich habe den vierten Band von "Shadow Falls Camp" als Buch auf dem SuB und möchte ihn auch bald lesen. Nur bin ich gerade am überlegen, ob ich mir davor nicht auch gleich noch den letzten Teil kaufen sollte... wenn es so einen fiesen Cliffhanger gibt :( Schöne Rezension auf jeden Fall!

    Liebe Grüße,
    Livi ♥
    liviliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen