6. November 2013

Wenn der Rabe ruft von Maggie Stiefvater (Hörbuch)



Klapptext: 
Jedes Jahr im April empfängt Blue auf dem verwitterten Kirchhof von Henrietta die Seelen derer, die bald sterben werden. Bisher konnte sie sie nur spüren, nie sehen - bis in diesem Jahr plötzlich der Geist eines Jungen auftaucht. Sein Name lautet Gansey, und dass Blue ihn sehen kann, bedeutet, dass sie der Grund für seinen nahen Tod sein wird. Seit Blue sich erinnern kann, lebt sie mit der Weissagung, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Ist damit etwa Gansey gemeint? Ehe Blue sichs versieht, begleitet sie Gansey und seine Freunde Adam, Noah und Ronan auf dem bisher größten Abenteuer ihres Lebens: der Suche dem jahrhundertealten Grab des Raben-Königs Glendower. Doch dem Ruf des Raben folgt auch ein anderer…
Quelle: Jumbo Verlag

Meine Meinung:
Blue kommt aus einer Familien von Wahrsagerinnen. Gemeinsam mit ihrer Mutter lebt sie in Henrietta. Leider hat Blue keine dieser Fähigkeiten geerbt, hat aber dafür die seltene Gabe, dass sich die Fähigkeiten anderer in ihrer Nähe verstärkten. Blue wurde prophezeit, dass ihre wahre Liebe durch einen Kuss von ihr sterben wird. Bisher hat sie das wenig interessiert, denn es gab niemanden, bei dem sie sich ansatzweise auch nur vorstellen könnte, ihn zu küssen. Als sie dann eines Abends zusammen mit ihrer Tante auf einem Leichenpfad (auch Ley-Linien genannt) nach Seeeln, derer die bald sterben werden, ausschau halten, passiert etwas seltsames. Sie kann einen von diesen Geistern sehen. Es ist ein Junge namens Gansey, den sie gar nicht kennt. Dass sie ihn sehen kann, kann aber nur bedeuten, dass er ihre wahre Liebe ist.
Am nächsten Tag taucht er mit seinen Freunden Adam und Ronan bei ihrer Mutter auf. Er ist auf der Suche nach dem Grab des berühmten Rabenkönigs Owain Glyndwr und erhofft sich von Blues Mutter Hilfe. Von da an sind die Leben von Blue und den 3 Freunden in einer mysteriöse Suche verwickelt.

Ich war wirklich sehr gespannt auf dieses Hörbuch, da Maggie Stiefvaters Bücher immer sehr ungewöhnlich und interessant sind. Anfangs ist sie Story etwas verwirrend, man wird direkt in die Handlung geworfen und bekommt zig Namen um die Ohren gehauen, was gerade bei einem Hörbuch immer sehr schwierig ist. Besonders von Vorteil ist auf jeden Fall, dass es verschiedene Sprecher gibt, das finde ich persönlich immer sehr gut. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten hat mich das Hörbuch dann doch richtig in seinen Bann gezogen.
Die Story ist wirklich interessant, die mysteriöse Suche nach dem Rabenkönig nimmt den größten Teil der Handlung ein. Aber auch Blues Familie und die Prophezeiung spielen eine wichtige Rolle. Eigentlich müsste man meinen, dass der Romantikanteil sehr hoch ist, was gar nicht der Fall ist. Es ging ansatzweise erste Schritte in Richtung einer Romanze, die aber in eine ganze andere Richtung gehen als man vermutet.
Gansey und seine Freunde Ronan und Adam sind alle drei grundverschieden. Sie gehen gemeinsam auf die Aglionby Academy, eine Schule für Kinder reicher Eltern. Adam hingegen hat ein Stipendium bekommen. In diesem Teil der Reihe spielen Adam und Gansay die wichtigsten Rollen. Ronan bleibt noch etwas im Hintergrund, wir werden aber in einem der späteren Bücher bestimmt noch mehr über ihn erfahren. Die Autorin hat hier drei wirklich interessante Charaktere geschaffen und ich bin sehr gespannt was wir noch von den Jungs zu hören bekommen.

Es gibt zwar keinen richtigen Cliffhanger, aber das Ende lässt mich mit tausend Fragen zurück, die ich gerne sehr schnell beantwortet haben möchte. Der 2. Teil der vierteiligen Reihe ist im September in Original erschienen, ich hoffe, wir müssen jetzt nicht all zu lang auf die Übersetzung warten.

Von mir gibt für dieses wirklich ungewöhnliche Hörbuch 10 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Huhu Astrid,
    Ich habe vorhin meine Rezi zu "Wen der Rabe ruft" geschrieben ;) Ich glaube bei diesem Buch könnte ich mir tatsächlich auch vorstellen es noch zu hören.
    Ich freue mich im übrigen auch schon auf den zweiten Teil!
    LG Susan

    AntwortenLöschen