2. Mai 2013

Himmelstiefe: Zauber der Elemente 1 von Daphne Unruh (Hörbuch)



Klapptext:
Kühle Morgenluft und ein rosa verfärbter Himmel über Berlin. Vor Kira (17) liegt der erste Tag des letzten Schuljahres. Als sie sich ausrechnet, dass sie jetzt nur noch 250 Schultage überstehen muss, um endlich achtzehn zu sein und bei ihren Eltern auszuziehen, ahnt sie nicht, wie sehr ihre gewohnte Welt bald Kopf stehen wird. Zuerst trifft sie die Liebe zum neuen Mitschüler Tim wie ein Blitzschlag. Gleichzeitig überfallen sie fiebrig-aggressive Schübe und seltsame Wahrnehmungsstörungen. Was ist nur los? Will sie ihre Verknalltheit in Tim, den Mädchenschwarm, nicht wahrhaben, oder dreht sie durch? Nichts davon trifft zu. Die Symptome sind erste Anzeichen dafür, dass Kira besondere Fähigkeiten entwickelt. Unheimliche Schatten beginnen sie zu verfolgen. Im letzten Moment gelingt ihr die gefährliche Flucht aus der realen in die magische Welt an die Akademie der Elemente. Dort begegnet sie Leuten ihresgleichen, die eine Begabung für eins der Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft besitzen. Doch Kira fühlt sich zwischen den Welten. Sie will zurück zu Tim, aber das ist unmöglich, bevor sie nicht gelernt hat, mit ihren ungewöhnlichen Kräften umzugehen. Gleichzeitig ist da Leo, zu dem sie sich "magisch" hingezogen fühlt. Ihre mysteriöse Chat-Freundin Atropa, Kiras Eltern, ihr Mentor Jerome, ihre Engelfreundin Neve oder der eigenartige Pio - alle hüten sie Geheimnisse, die Kiras bisheriges Dasein auf den Kopf stellen. Und nicht nur das: Kira ist auch an der Akademie der Elemente außergewöhnlich. Ihre erwachenden Fähigkeiten gehen weit darüber hinaus, ein Element zu beherrschen. Das bedeutet sehr große Macht und ruft dunkle Kräfte auf den Plan. Die dringendsten Fragen, die sich Kira immer wieder stellen: Wem kann sie vertrauen? Wer gehört zu ihren wahren Freunden? Was ist ihre Bestimmung? Und wen liebt sie wirklich, Leo oder Tim?
Quelle: Audible

Meine Meinung:
Der Klapptext ist ja sehr ausführlich und gibt sehr gut den Inhalt wieder, also brauche ich hierzu nichts mehr schreiben. Das Buch zu diesem Hörbuch war jetzt schon länger auf meiner Wunschzettel und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass es als ungekürzte Hörbuchversion veröffentlicht wurde.
Insgesamt bin ich doch sehr enttäuscht worden. Die Grundidee fand ich eigentlich recht interessant, leider wurde diese nicht so gelungen umgesetzt. Die Geschichte fängt ganz vielversprechend an, wird ab dem Mittelteil extrem langatmig, nämlich wenn Kira in die andere Welt überwechselt. Dieser Teil zog sich für mich sehr.
Außerdem fand ich den weiblichen Hauptcharakter Kira sehr schwierig. Sie ist sehr impulsiv und unüberlegt und handelt immer bevor sie denkt, was sie sehr unsympathisch macht. Ganz schlimm fand ich ihr Verhalten am Ende als sie ihre ganze Wut rausgelassen hat und alles zerstört hat.
Natürlich gibt es eine Romanze, wobei diese ebenfalls nicht wirklich überzeugen konnte, bringt sie doch nicht wirklich etwas Neues zu Tage. Kira verliebt sich in den neuen Schüler Tim, der natürlich unheimlich gut aussieht und Kira es gar nicht fassen kann, dass er sich für sie interessiert. Nachdem Kira dann in der Parallelwelt angekommen ist, lernt sie dort Leon kenenn, der eigentlich ein totaler Weiberheld ist, aber trotzdem muss sie sich auf ihn einlassen, obwohl sie ja eigentlich total in Tim verliebt ist. *augenroll*

Am Ende gibt es keinen Cliffhanger und für mich auch keinen Grund einen weiteren Teil von dieser Serie zu hören bzw. zu lesen.

Insgesamt gibt es von mir 6 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...