27. Mai 2013

Feuer - Tödliches Verlangen von Coreene Callahan



Klapptext: 
In den Straßen Seattles tobt ein gefährlicher Krieg zwischen den Drachen des Nightfury- und des Razorback-Clans. Die Nightfury haben einst geschworen, die Menschen zu beschützen, doch die Razorback sind entschlossen, die Stadt in Schutt und Asche zu legen – und Nightfury-Anführer Bastian und seine Drachenkrieger sind am Ende ihrer Kräfte. Als Bastian der schönen Myst begegnet, scheint sie die Lösung all seiner Probleme zu sein. Doch der Preis dafür ist hoch ...
Quelle: Heyne Verlag

Meine Meinung:
Die Krankenschwester Myst Monroe ist auf dem Weg zu einer ihrer schwangeren Patientinnen. Carolin hat sich schon länger nicht gemeldet hat und ist auch nicht zur letzten Vorsorgeuntersuchung erschienen ist. Bei ihr angekommen, sieht sich Myst einem Blutband gegenüber. Carolin ist kurz davor zu verbluten. In ihrer Not führt Myst einen Notkaiserschnitt durch, um das Kind zu retten, was ihr auch gelingt. Dann tauchen plötzlich Mitglieder des Nightfury-Clans auf, den bei dem Kind handelt es sich um ein Kind eines Drachenwandlers.  Myst hatte bisher keine Ahnung, dass es Drachenwandler gibt und ist erst einmal geschockt. Bastian, der Anführer des Clans nimmt Myst mit, denn sie ist durch ihre Anwesenheit mitten in den Krieg zwischen den Drachenclans geraten.

Ich hätte mich fast von den vielen negativen Bewertungen bei amazon beeinflussen lassen und dieses Buch nicht gelesen. Zum Glück habe ich es dann doch gelesen und wurde positiv überrascht. Ganz ehrlich, ich frage mich wirklich, warum dieses Buch so viele schlechte Bewertungen bekommen. Ok, manchmal kamen einem Passagen irgendwie bekannt vor und die Autorin bedient sich einiger Klischees, aber trotzdem hat die Autorin auch viele interessante Ideen eingebracht und konnte durchaus fesseln. Gerade das Thema Drachenwandler fand ich sehr gelungen und interessant. Der Romantikanteil ist recht hoch. Bastian ist der typische Alpha, er ist dominant und versucht natürlich, Myst herum zu kommandieren. Myst ist eine taffe Frau und als Krankenschwester einiges gewohnt. Das besondere an ihr ist, dass sie über eine besondere Art der Energie verfügt, mit der sie Drachenwandler nähren kann und somit sehr wichtig für diese ist.
Für Aktion ist auch gesorgt, es gibt einige Kämpfe zwischen den beiden verfeindeten Clans. Der Anführer des Razorback-Clans ist echt ein fieser Typ und ziemlich skrupellos.
Obwohl Myst und Bastian am Ende zusammen sind, bleiben viele Fragen offen, die dann hoffentlich im 2. Teil beantwortet werden, der im August 2013 erscheinen soll.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Ich hatte auch die schlechten Bewertungen gesehen. Aber ich wollte das Buch unbedingt lesen und bin jetzt etwas beruhigt durch deine Rezi. Mal schauen, wann ich dazu komme.

    AntwortenLöschen