10. April 2013

Daniel Taylor und das dunkle Erbe von Monica Davis (Hörbuch)



Klapptext:
Daniel, der als Außenseiter an der Highschool nicht viel zu lachen hat, entdeckt plötzlich Gefühle für seine attraktive Klassenkameradin Vanessa. Und als ob das nicht bereits verwirrend genug wäre, geschehen auf einmal seltsame Dinge in seinem Leben. Seine Welt steht kopf, als er von seiner wahren Herkunft erfährt. Daniel wird von den Schatten eines dunklen Erbes eingeholt - ein Erbe, das ihm die Tür zu einer anderen Welt öffnet, der Welt der Dämonen ...
Quelle: Bastei Lübbe

Meine Meinung:
Seit einiger Zeit merkt Daniel, das irgend etwas nicht mit ihm stimmt. Er entwickelt besondere Fähigkeiten und fragt sich natürlich wo diese her kommen. Außerdem wird er ständig von der Dämonin Marla belagert, die aber nur er sehen kann. Das ganze passt ihm im Moment gar nicht in den Kram, denn zwischen ihm und seiner besten Freundin Vanessa entwickelt sich gerade sehr gut. Was soll sie nur denken, wenn sie die Wahrheit über ihn erfährt?

Erst einmal muss ich sagen, dass ich es sehr begrüsse, dass das Hörbuch so günstig ist. Ich als Hörbuchjunkie freue mich natürlich über solche Preise.
Das Hörbuch hat mir sehr gut gefallen. Der Sprecher macht seine Sache sehr gut und passt sehr gut zu dem Charakter. Das Hörbuch ist relativ kurz, knapp 4 Stunden. Wir lernen erst einmal Daniel und Vanessa kennen und die Liebesgeschichte zwischen den beiden steht sehr im Mittelpunkt des Geschehens. Daniel ist eher der Außenseiter und sehr verunsichert. Er und Vanessa kennen sich beide schon ewig und wohnen direkt nebeneinander. Früher haben sie zusammen im Sandkasten gespielt, jetzt würde Daniel viel lieber ganz andere Dinge mit Vanessa machen ;) Nach einige Missverständnissen kommen die beiden dann endlich zusammen, aber Daniels angebliche Bestimmung stört das Glück doch sehr.
Ich bin mir nicht sicher, aber es scheint sich noch eine zweite Liebesgeschichte anzubahnen, zwischen der Dämonin Marla und dem Menschen Mike. Ist so eine Vermutung meinerseits.
Natürlich endet die Handlung mit einem Cliffhanger, aber der 2. Teil ist bereits bestellt.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

Kommentare:

  1. Hallo Astrid,

    Eine tolle Rezension der ich nur zustimmen kann. Das Hörbuch ist klasse. :)
    Allerdings hast du dich verhört "Nick" heißt "Mike"

    AntwortenLöschen
  2. Oops, schon geändert ;) Danke für den Hinweis.

    AntwortenLöschen