4. März 2013

Die letzte Dämmerung von Ellen Connor



Klapptext: 
Im ganzen Land bricht die Zivilisation zusammen, doch Jenna Barclay glaubt nicht an einen Weltuntergang. Bis eines Tages John Mason vor ihrer Tür steht und sie in die Wildnis von Oregon verschleppt. Der wortkarge Ex-Soldat hat ihrem Vater versprochen, sie zu retten, wenn das Ende naht. Im Wald treffen sie auf eine kleine Gruppe Überlebender, die von blutdurstigen Dämonenhunden gejagt werden – die Natur hat sich gegen den Menschen gewendet, und ein erbitterter Kampf ums Überleben beginnt …

Meine Meinung:
Jenna Barclays Welt steht kurz davor zusammenzubrechen. Noch ahnt sich nur ansatzweise was vor sich geht, bis eines Tages der Ex-Soldat John Mason bei ihr auftaucht und die einfach entführt. Er hat ihrem Vater versprochen sie vor dem Dunklen Zeitalter zu schützen. Zuerst glaubt ihm Jenna natürlich nicht, aber schon kurz nach der Entführung bricht alles zusammen. Gemeinsam mit schon und einer kleinen Gruppe anderer Überlebender kämpfen sie um ihr Überleben.

Hinter dem Pseudonym Ellen Connar verbirgt sich das Autorenduo Ann Aguirre und Carrie Lofty. Von der Autorin Ann Aquirre gefällt mir ihre Reihe "Dunkle Universum" sehr gut und ich war sehr gespannt auf  Die Letzte Dämmerung. Leider wurde ich total enttäuscht. Dabei hörte sich die Grundidee so vielversprechend an, wurde aber durch eine unmögliche Liebesgeschichte verunstaltet. Die Romanze ist sehr sexlastig. Beide Partner sind sehr aggressiv, die Sprache zwischen den beiden sehr derb und dieses ständige Hin und Her hat mich total genervt. Beide fühlen sich sehr stark zueinander hingezogen, wollen aber nicht ihren Gefühlen nachgehen. Ständig reizen sie einander, weisen sich dann aber wieder ab. An einer Stelle geht es sogar soweit, dass sie ihn verprügelt, weil, tja das erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht.
Die Rahmenhandlung war eigentlich gar nicht so schlecht. Ein düsteres Endzeitszenario mit ziemlich Aktion und jede Menge Blut. Das ganze gemischt mit einem Hauch Magie. Neben den beiden Hauptfiguren gibt es noch weitere Überlebende, die mit den beiden eine Gemeinschaft bilden.

Ich werde diese Serie wohl nicht weiterverfolgen. Von mir gibt es 6 von 10 Punkten. 

Kommentare:

  1. Hmm also ich mochte das Buch und freue mich schon rießig auf Band 2. Ich finde deine Rezensionen sollten etwas länger sein ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschmäcker sind halt verschieden ;)

    AntwortenLöschen