17. Januar 2013

Halo von Alexandra Adornetto (Hörbuch)



Klapptext: 
Gabriel, Ivy und Bethany sind Engel, die auf die Erde gesandt wurden, um die Kleinstadt Venus Cove vor den Mächten der Dunkelheit zu schützen. Unerkannt leben sie unter den Menschen, bis Bethany, die jüngste und unerfahrenste unter ihnen, sich in einen Mitschüler verliebt. Die Mission der Engel droht aufzufliegen. Als ein mysteriöser Fremder in die Stadt zieht, spitzen sich die Ereignisse zu, denn auch er bemüht sich um Bethany. Doch der Neuankömmling scheint von einer anderen Macht getrieben als von der Liebe ...

Meine Meinung:
Die Engel Gabriel, Ivy und Bethany wurden in die Kleinstadt Venus Cove geschickt, um dort über die Menschen der Kleinstadt zu wachen. Beth ist die unerfahrenste von den Dreien und menschlicher als die anderen beiden. Da sie am jüngstens aussieht, wird sie zur örtlichen Schule geschickt. Dort verliebt sie sich in den Menschen Xaxier. Als dann auch noch ein Fremder in die Stadt kommt, der allem Anschein zur Seite Luzifers gehört, droht das ganze in einer Katastrophe zu enden.

Zuerst war ich mir ja gar nicht so sicher, ob ich das Hörbuch hören soll. Die Kritiken sind ja sehr durchwachsen. Wenn man sich im Vorfeld darauf einstellt, dass die Handlung etwas kitschig ist und der Romantikanteil sehr hoch ist, wird man auch nicht enttäuscht. Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Der Romantikanteil ist wirklich sehr hoch und die Liebesgeschichte ist manchmal recht kitschig, aber auch zuckersüß. Beth und Xavier geben ein sehr schönes Paar ab.
Für Spannung sorgt der etwas zwielichte Jack, bei dem sehr schnell klar wird, dass er keine guten Absichten hat. Nur Beth merkt es recht spät und es kommt fast zu einem riesigen Drama. Manchmal finde ich Beth etwas naiv, aber durchaus glaubhaft, wenn man bedenkt was für einen Hintergrund sie hat. An manchen Stellen ist es auch recht klischeehaft, die Engel sind die Guten, die Dämonen sind die Böse, es findet der typische Kampf zwischen den beiden Mächten statt.

Es handelt sich bei dem Buch um den 1. Teil einer Trilogie. Für mich persönlich sind aber alle Fragen beantworte und ich muss nicht unbedingt mehr über die beiden erfahren. Leider wird die Serie mal wieder nicht als Hörbuch weitergeführt, ein weiterer Grund, die Serie nicht weiter zur verfolgen. In letzter Zeit habe ich so viele schlechte 2. Teile gelesen, das sich schon gar keine Lust mehr habe, eine neue Trilogie anzufangen.

Insgesamt gibt es 8 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen