31. Oktober 2012

Die Drachenbraut: Verträumt schöne Paranormal Romance von Kristina Günak



Klapptext: 
Dr. Josefine Rosenberg besitzt die Gabe der heilenden Hände und scheut sich nicht, sie auch gegen den Willen des Magischen Rates zu benutzen. Valentin Lazăr, letzter der Drachen und mächtigster aller Gestaltwandler, soll sie in ihre Schranken weisen. Doch Josefine widersetzt sich seiner Macht. Schnell entflammt die Leidenschaft zwischen den beiden Kontrahenten. Sollte Josefine tatsächlich eine Nachfahrin aus dem Volk der Vesna, der legendären Drachengefährten, sein? Als Dunkelalben in die Welt der Menschen drängen, um sie mit ihrer düsteren Magie zu unterjochen, ist Valentin der Einzige, der sich ihnen entgegenstellen kann. Josefine ist bereit, an der Seite ihres Geliebten zu kämpfen. Doch der Drache hütet ein schreckliches Geheimnis, das ihrer aller Vernichtung bedeuten könnte.
Quelle: Ubooks Verlag

Meine Meinung:
Dr. Josefine Rosenberg ist nicht nur eine einfache Ärztin, sie hat eine ganz besondere Gabe, die durch Handauflegen heilen. Aber eigentlich darf sie diese Gabe gar nicht bei Menschen anwenden, was sie aber immer wieder tut. Deshalb wird sie mal wieder vom magischen Rat eingeladen und sich mal wieder einen Tadel abzuholen. Im Hotel, in dem der Rat tagt, trifft sie auf einen der mächtigsten Wandler, den sie jemals getroffen hat, dem Drachen Valentin Lazăr, der ebenfalls zum Rat gehört. Obwohl er so mächtig ist, kann sich Josefine im widersetzen, was nur bedeuten kann, dass sie zu dem längst verschollenen Volk der Vesna gehört. Die Vesna und die Drachen habe früher ein sehr enges Bündnis gehabt und galten bisher als ausgestorben. Als der magische Rat dann von den Dunkelalben angegriffen wird, müssen Josefine und Valentin ein Bündnis eingehen, um die Menschen vor dem Untergang zu retten.

Die Autorin ist mir bereits durch ihre Reihe rund um die Hexe Elionore Brevant aufgefallen, und ich war sehr neugierig auf dieses Buch hier. Drachenbraut hat mir sogar noch besser gefallen als Elionore Brevent Reihe.
Das Cover ist wirklich sehr schön und entspricht sehr der Beschreibung von Josefine. Die Story ist wirklich sehr fesselnd, und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.
Die Romanze nimmt einen wichtigen Teil der Story ein, lässt aber genügend Raum für die restliche Handlung. In der Welt leben die magischen Wesen unerkannt unter den Menschen und wollten mit allen Mitteln verhindern, entdeckt zu werden. Es gibt jede Menge Hexen, Gestaltenwandler, Feen und vieles andere.
Josefine ist ein wirklich sympathischer Charakter, sie ist mitfühlend und leidenschaftlich und setzt immer wieder ihre Gabe ein, um auch Menschen zu helfen. Valentin ist natürlich der typische Alpha, aber trotzdem wirkt seine Dominanz nie übertrieben. Beiden wird schnell klar, dass sie Gefährten und findet sich mit ihrem Schicksal sehr schnell ab, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Sie brauchen nicht 5 Bücher, um sich ihre Gefühle einzugestehen, was wirklich mal sehr erfrischend war.
Neben den beiden Hauptfiguren gibt es einige interessante Nebenfiguren, von denen ich hoffe, vielleicht noch einmal etwas zu hören. Die Handlung ist in sich abgeschlossen, es gibt keinen Cliffhanger. Trotzdem hoffe ich auf weitere Bücher aus dieser Welt und vergebe 10 von 10 Punkten. 

30. Oktober 2012

Blanche 02. Die Versuchung von Jane Christo



Klappentext:
Es ist nicht einfach, eine Profikillerin zu sein, die die Seiten gewechselt hat. Blanche setzt sich für die Sache der Engel ein, und hat sich mit Saetan einen mächtigen Feind geschaffen. Er plant, ihr ehemaliges Waisenhaus zu übernehmen, um eine Armee aus Halbdämonen aufzustellen. Das schreit nach Geduld, guter Ausrüstung und ausreichend Mantelgeschossen. Doch Blanche hat nicht nur gegen äußere Feinde zu kämpfen, sondern auch mit ihren inneren Dämonen. Die Vergangenheit droht, sie einzuholen. Sie muss sich ihren widersprüchlichen Gefühlen stellen, ansonsten verliert sie Beliar, den Erzdämon, der sie gerettet hat – und der sie liebt. Blanche muss kämpfen. Für ihr Überleben. Ihre Freiheit. Um die Liebe.
Quelle: Sieben Verlag

Meine Meinung:
Blanche und Beliar haben die Seiten gewechselt und arbeiten jetzt im Auftrag des Engels Micael. Ihr neuster Auftrag führt sie zu dem ehemaligen Waisenhaus in dem Blanche aufgewachsen ist. Dort wurden im Auftrag von Saetan Kinder entführt und Blanche will verhindert, dass den anderen Kinder noch etwas passiert. Sie bittet den Mafioso Enzo um Hilfe und um einen Unterschlupf für die restlichen Kinder. Jetzt muss sie in Erfahrung bringen was Saetan mit den Kindern, die alle Halbdämonen sind, will.

Nachdem der 1. Teil dieser Reihe mich nicht 100 %ig überzeugen konnte, war das bei diesem Teil hier ganz anders. Dieser Teil hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es fängt erst einmal richtig aktionreich an, die Kugel fliegen einem nur so um die Ohren. Die Entführung der Kinder ist der Mittelpunkt der Story. Daneben spielt Blanche wahre Identität und ihre Vergangenheit eine wichtige Rolle. Wir erfahren hier mehr über ihre Mutter, was doch eine große Überraschung ist. Auch über Beliar erfahren wir mehr. In Erinnerungen haben wir teil an seiner Vergangenheit, bevor er gefallen ist, was sehr interessant und aufschlussreich war. Blanche Ex Marcel taucht uns sorgt für etwas Wirbel zwischen Blanche und Beliar.
Neben den beiden spielen dieses Mal Enzo und Ella eine größere Rolle, vor allem die neue Freundschaft zwischen Ella und Blanche fand ich sehr amüsant, ich sage hier nur Shoppingtour und Frauengespräche, für alle die es schon gelesen haben ;)
Die Handlung endet mit einer ziemlich spektakulären Schlacht auf dem Eiffelturm, die ich sehr gelungen fand. Auch gibt es dieses Mal einen echt gemeinen Cliffhanger, der mich sehnsüchtig auf den nächsten Teil warten lässt.

Von mir gibt es dieses Mal 9 von 10 Punkten. 

28. Oktober 2012

Unearthly. Heiliges Feuer von Cynthia Hand



Inhalt:
Die 16-jährige Clara ist ein Schutzengel, mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, dazu ausersehen, Menschen zu retten. Nicht so einfach, wenn man mitten unter ihnen lebt und nicht auffallen darf. Ihre erste Mission, einen Jungen aus dem Feuer zu retten, misslang. Claras Schwäche blieb nicht unentdeckt: Die schwarzen Engel - gefallene Seelen, die die Welt mit Traurigkeit überziehen – wollen Clara auf ihre Seite ziehen. Leider nicht ihr einziges Problem. Denn jemand, der ihr sehr nahesteht, soll in den nächsten Monaten sterben. Clara ahnt: Das Feuer war nur der Anfang.
Quelle: Rowohlt Verlag

Meine Meinung:
Die Handlung von Teil schließt nahtlos an den 1. Teil an. Claras letzte Aufgabe hat sich etwas anders entwickelt als erwartet und allem Anschein nach ist ihre Aufgabe auch noch lange nicht zu Ende. Sie hat wieder Vision und so wie es aussieht, stirbt jemand der ihr sehr viel bedeutet. Auch der schwarze Engel Samjeeza ist immer noch hinter ihr her und will sie auf seine Seite ziehen.

Den 1. Teil dieser Reihe fand ich wirklicht super toll, dieser hier konnte mich leider nicht so überzeugen. Erst einmal ist die Grundstimmung sehr gedrückt, der bevorstehende Tod einer wichtigen Person steht bevor und nach der Hälfte der Handlung weiß man auch um wen es sich handelt. Dementsprechend deprimierend und traurig ist dieser Teil.
Dann entwickelt sich auch noch eine Dreiecksgeschichte, was ich persönlich überhaupt nicht gerne lese. Ständig betont Clara, wie sehr sie doch Tucker liebt, trifft sich aber immer wieder mit Christian. Auch das zieht die Stimmung ziemlich nach unten. Mir fehlte dieses Mal einfach der Humor, der mir im ersten Teil so gut gefallen hat.
Wir erfahren dieses Mal einiges mehr über Claras und Jeffreys Herkunft, was mich doch sehr überrascht hat. Es gibt viele neue Charaktere und von einem müssen wir uns am Ende verabschieden.

Der 3. Teil erscheint laut Homepage der Autorin  im Januar 2013 im Original, ich werde natürlich auch diesen Teil noch lesen, weil ich wissen will wie es jetzt mit Clara ausgeht.

Von mir gibt es dieses Mal 8 von 10 Punkten.

27. Oktober 2012

Wellentraum. Childrean of the sea 1 von Virginia Kantra



Inhalt. 
Margred ist ein Selkie, ein Wesen der Meere. Nie verbringt sie mit einem menschlichen Geliebten mehr als eine Nacht, stillt sie doch nach dem Tod ihres Gefährten nur noch ihre Sehnsucht. Aber dann begegnet sie dem Polizisten Caleb Hunter, der in einem kleinen Küstenort Zuflucht vor den quälenden Erinnerungen seiner Vergangenheit gesucht hat. Margred teilt mit ihm eine leidenschaftliche Liebesnacht und kehrt danach zurück ins Meer. Aber diesen einen Mann kann sie nicht so einfach vergessen. Ihre Gefühle für Caleb treiben sie zurück an Land, wo bereits ein gefährlicher Gegner auf sie wartet …
Quelle: droemer-knaur

Meine Meinung:
Auf der Suche nach einem One-Night-Stand macht sie die Selkie Margred in einem Küstenort auf die Suche nach einem geeigneten Partner. Als sie am Strand auf den Polizist Caleb trifft, kommt ihr dieser gerade recht. Nach eine aufregenden Nacht verschwinden sie wieder. Sie kann ihn aber ganz gegen ihrer Art nicht vergessen und kommt zurück an den Strand. Dort wird sie von einem Gegner der Selkie angegriffen und verliert dabei ihr Fell und kann sich fortan nicht mehr verwandeln. Caleb kümmert sich um sie und will die Identität des Gegners in Erfahrung bringen, was natürlich schwierig ist, weil Margred ihm bisher nicht die Wahrheit gesagt hat.

Ich muss gestehen, das mir das Buch am Anfang überhaupt nicht gefallen hat. Es fängt mit diesem besagten One-Night-Stand an, was mich zuerst erst einmal vermuten lässt, dass es relativ viel Bettakrobatik geben wird, was gar nicht der Fall ist. Die erotischen Szenen halten sich in Grenzen und sind auch nicht mehr als in anderen Büchern aus dem Bereich Paranormale Romance. Margred kommt anfangs auch nicht sehr sympathisch rüber,  sie ist eine Einzelgängerin und wirkt sehr kühl und kalt, was aber die Eigenart der Selkies ist. So richtig spannend wird es eigentlich erst, wenn Margred angegriffen wird und sie bei Caleb bleiben muss.
Caleb wurde im Krieg verletzt und  trägt immer noch die Narben davon. Er hat ein steifes Bein und hat sich wegen seiner Albträumen und schlechten Erinnerungen an den kleinen Küstenort versetzen lassen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist wirklich sehr schön und romantisch und hat mir sehr gut gefallen.
Neben Margred und Caleb gibt es in der Geschichte einige interessante Nebenfiguren, die die Story ebenfalls  sehr abwechslungsreich machen. Das ganze hat schon ein wenig Kleinstadtfeeling, was ich persönlich sehr gerne lese.

Laut Internetseite der Autorin gibt es zwei weitere Bücher in der Reihe, der nächste Teil wird dann von Dylan und Regina handeln. Hoffe sehr, dass sie Serie auch weiter übersetzt wird.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

25. Oktober 2012

Flammen über Arcadion von Bernd Perplies



Inhalt: 
Wenn das Licht den Tod bringt, musst du in die Schatten fliehen.Die sechzehnjährige Carya lebt mit ihren Eltern in Arcadion, einer der wenigen Zufluchtsstätten in einer öden, verwüsteten Welt. Doch das scheinbare Paradies, über das der religiöse Orden des Lux Dei herrscht, wird von Angst und Irrglaube beherrscht. Als der Geliebte ihrer besten Freundin von der Inquisition festgenommen wird, lässt sich Carya zu einer verzweifelten Tat hinreißen, um ihn vor der Folter zu retten. Doch damit gerät sie selbst ins Fadenkreuz der Inquisitoren. Ihre einzige Hoffnung ist der junge Templersoldat Jonan, der für Carya sein Leben aufs Spiel setzt
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Carya lebt mit ihren Eltern zusammen in Arcadion. Nach dem großen Sternenfall hat die kirchliche Organisation Lux Dei für Ordnung gesorgt und die Macht an sich gerissen. Jetzt herrschen sie in Caryas Welt und führt ein hartes Regime  Eines Tages bittet Caryas beste Freundin sie um Hilfe. Ihr Freund ist von den Schwarzen Templer festgenommen worden, weil er ein Invitro ist. Carya begleitet sie zu seinem Prozess und ist schockiert über die Vorgehensweise bei diesem. Ihre Freundin will ihren Freund erschießen, um ihm die Folter zu ersparen, aber sie bricht zusammen und bittet Carya ihn zu töten. Nach diesen Ereignissen muss Carya fliehen und bekommt unerwartet Hilfe von einem jungen Soldaten der Templer. Gemeinsam sind sie auf der Flucht und versuchen sich vor den Templer zu verstecken.

Ich muss gestehen, dass mir das Buch nicht von Anfang an gefallen hat. Ich habe grundsätzlich so meine Probleme damit, wenn die Kirche so fanatisch dargestellt wird. Zuerst dachte ich schon, es gefällt mir nicht, aber je weiter ich kam um so interessanter und spannender wurde es und auch die fanatischen Lux Dei waren zu ertragen.  Das Thema ist natürlich nicht neu, wurde aber sehr gut umgesetzt. Die Handlung ist spannend und eine Liebesgeschichte gibt es auch, wobei diese zwar eine wichtige Rolle einnimmt, aber nicht der Mittelpunkt der Story ist.
Was sich hinter diesem sogenannten Sternenfall verbirgt wird übrigens noch nicht geklärt. Nachdem ich das Buch jetzt gelesen habe, habe ich natürlich so meine Vermutungen. Besonders interessant fand ich auch die Entwicklung von Carya und bin wirklich sehr gespannt ob wir im nächsten Teil mehr über ihr Geheimnis erfahren.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

24. Oktober 2012

Die Tochter der Tryll 1. Verborgen von Amanda Hocking (Hörbuch)



Inhalt:
Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen - wenn sie bereit ist, alles zu opfern... Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll - magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll - und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige - um den Thron und um ihr Herz...
Quelle: Der Hörbuchverlag

Meine Meinung:
Wendy hatte keine leichte Kindheit. Ihr Vater ist früh gestorben, ihre Mutter hat versucht, Wendy an ihrem 6. Geburtstag zu töten. Seit dem lebt Wendy mit ihrem ältern Bruder Matt und ihrer Tante zusammen. Ständig ziehen sich um, weil Wendy immer wieder Probleme in der Schule hat. In ihrer neuen Schule taucht eines Tages der geheimnisvolle Finn auf, von dem sie sich sofort angezogen fühlt. Als die eines abends von Unbekannten angegriffen wird, eilt ihr Finn zur Hilfe und offenbart ihr, dass sie ein Tryll ist und sie mit zu ihrer echten Mutter nimmt, ist Wendy erst einmal geschockt. Sie muss sich damit zurecht finden, dass sie nicht nur ein einfacher Tryll ist, sondern die  Tochter einer Königin und damit gleichzeitig Thronerbin.

So richtig begeistern konnte mich das Hörbuch leider nicht. Die Story hat mir sehr an Plötzlich Prinzessin erinnert, nur das es dieses Mal um Tryll geht. Tryll tauschen ihre Kinder mit Menschenkindern aus, sie sind also Wechselbälger bzw. Changlings. Dieses Konzept fand ich sehr gewöhnungsbedürftig, denn die Tryll tun dies einzig und allein aus einem Grund, sie wollen ihren eigenen Kinder bei den Menschen Reichtum ermöglichen, obwohl sie in der Zwischenzeit selbst einigen Reichtum angesammelt haben. Das macht die Tryll wenig sympatisch. Besonders unsympathisch fand ich Wendys echte Mutter, die Königin der Tryll, sie ist kalt und herzlos zu Wendy. Auch Wendy war mir wenig sympatisch, ständig will sie ihren Kopf durchsetzen und ist eine richtige Dramaqueen.
Alle Tryll sehen natürlich unheimlich gut aus, ständig wird über Kleidung, Aussehen und Haare gesprochen, ständig Wendy gestylt und alle Tryll, denen Wendy begegnet sehen einfach nur göttlich aus, das fand ich ehrlich gesagt nur langweilig. Richtige Spannung kommt erst im letzten Drittel auf.
Die Handlung endet mit einem Cliffhanger, der 2. und auch der 3. Teil sind bereits erschienen, was ich als positiv bewerte. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mir die anderen Teile noch anhören werde.

Von mir gibt es 7 von 10 Punkten.

22. Oktober 2012

Die Sehnsucht des Dämons von Stephanie Chong



Inhalt:
Die Yogalehrerin Serena hat eine Mission: Als jüngst ernannter Schutzengel soll sie über den aufsteigenden Hollywoodstar Nick Ramirez wachen. Ihr erster Auftrag führt sie in den Nachtclub Devil s Paradise, wo sie ausgerechnet die Aufmerksamkeit des charismatischen Clubbesitzers Julian Ascher erregt. Zu spät erkennt sie, dass er ein Erzdämon ist, der Vergnügen suchende junge Menschen mit dem Bösen infiziert da hat sie ihn längst geküsst und seinen Jagdinstinkt geweckt. Doch Julian stellt Serena vor eine gefährliche Wahl: Er verschont die Seele ihres Schützlings Nick, wenn sie ihn nach Las Vegas begleitet. Eine Reise, auf der sie Verführung oder Vernichtung, Himmel oder Hölle erwarten.
Quelle: Mira Taschenbuchveralg

Meine Meinung:
Serena ist ein Schutzengel. Ihr neuster Schützling, der Hollywoodstar Rick Ramirez, macht es ihr nicht leicht, sein ständiger Drogenkonsum und seine sonstige Eskapaden halten sie auf Trab. Als sie ihn eines Abends mal wieder sucht, findet sich ihn im Nachtclub Devils Paradise. Dieser Club gehört dem Erzdämon Julian Asher. Als er Serena sieht, wird sofort sein Jagdinstinkt geweckt, er will Serena unbedingt erobern. Seine ganzen Bemühungen scheinen nicht zu fruchten, also erpresst er sie mit der Seele ihres Schützlings Rick. Sie soll ihn eine Woche nach Las Vegas zur Eröffnung eines seiner neuen Clubs begleiten. Sie willigt ein und zusammen reisen sie nach Las Vegas und Serena erliegt bald seinem Charme. Aber haben die beiden wirklich eine Chance.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Konstellation Engel und Dämon ist wirklich interessant und wurde hier von der Autorin sehr gut umgesetzt. Hauptaugenmerk liebt bei der Liebesgeschichte zwischen Serena und Julian, die Ausgangssituation der beiden ist recht dramatisch. Beide sind eigentlich Feinde und gehören zu verschiedenen Seiten. Er ist der typische Badboy, dominant und gefährlich.
Beide Charaktere sind gut ausgearbeitet. In Erinnerungen der beiden wir uns deren Vergangenheit präsentiert, die natürlich sehr tragisch und emotional ist. Obwohl es sehr knistert zwischen den beiden, gibt es gar nicht so viele erotische Szenen, was mir persönlich sehr gefallen hat. Die Autorin hat hier genau das richtige Maß angewendet.
Der zweite Teil der Reihe erscheint übrigens im Juni 2013 und wir dann von der Dämonin Luciana Rossetti handeln, die wir bereits in diesem Teil kennengelernt haben. Die Autorin schreibt im Moment an einem 3. Teil, der dieses Jahr erscheinen soll.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich beim Mira Taschenbuchverlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

21. Oktober 2012

Carpe Somnium von Andy Marino



Inhalt: 
Die halbe Welt ist Mitglied bei Unison, einem sozialen Netzwerk, das einen besser kennt als man sich selbst. Doch Zugang zu diesem Programm hat nur der Teil der Bevölkerung, der auf der Sonnenseite der Welt lebt. Als Ambrose Truax, der Sohn des Unison-Schöpfers, in den Teil seiner Stadt gelangt, in dem die weniger Glücklichen leben, rettet ihn das Mädchen Mistletoe vor einem Überfall. Die beiden bemerken sehr bald, dass ihre Verbindung tiefer reicht - und sie eine Vergangenheit teilen, die ihnen nur in ihren Träumen zugänglich ist ... Was führt Ambrose Vater im Schilde, und welche Neuerungen bringt das lang erwartete Update Unison 3.0, das Menschen nicht nur im Raum, sondern auch in der Zeit verbindet?
Quelle: Ueberreuter Verlag

Meine Meinung:
Ambrose Truax wird von dem Sozialen Netwerk Unison beherrscht  Ambroxe Vater ist der Erschaffer dieses Netzwerkes und Ambrose bekleidet mit seinen 15 Jahren einen hohen Posten in der Firma seines Vaters. Sein ganzes Leben gerät aus den Fugen als er eine eingeschleuste Nachricht einer Rebellenorganisation erhält, die ihm zu denken gibt. Er verlässt seinen gewohnten Lebensraum und begibt sich in die Teile der Stadt, in denen niemand Unison benutzt und wo die Armen der Gesellschaft leben. Als er in eine brenzliche Situation gerät, kommt ihm das Mädchen Mistletoe zur Hilfe. Gemeinsam versuchen sie hinter das Geheimnis von Unison und den Machenschaften seines Vaters zu kommen.

Das Buch ist mir erst einmal durch das wirklich interessante und gelungene Cover aufgefallen. Die Inhaltsangabe klang ebenfalls sehr vielversprechend, also musste ich es mir unbedingt anschaffen. Die Grundidee hat mir persönlich sehr gut gefallen. Das ganze hat mich etwas an Matrix erinnern, in der Version für junge Erwachsene. Der Science Fiction Anteil war sehr hoch, was ebenfalls sehr nach meinem Geschmack war.
Das Buch wird aus den Perspektiven von Ambrose und Mistletoe erzählt. Was ich persönlich sehr enttäuschend fand waren die beiden Hauptcharaktere. Beide Hauptfiguren sind 15 Jahre alt, benehmen sich aber eher untypisch für ihr Alter, was ich jetzt nicht schlecht fand. Leider fehlt es ihnen aber an Tiefe. Besonders Mistletoe wird total blass, was ich sehr enttäuschend fand. Der Autor beschränkt sich darauf, die Geschichte zu erzählen, haucht seinen Protagonisten aber wenig Charakter ein.
Eine Liebesgeschichte gibt es übrigens nicht wirklich, man merkt zwar, dass Ambrose und Mistletoe sich zu mögen scheinen, aber hierauf ist der Autor dann nicht weiter eingegangen.

Von mir gibt es 7 von 10 Punkten. 

Immortal Guardians. Düstere Zeichen von Dianne Duvall



Inhalt: 
SEIT JAHRHUNDERTEN WACHEN SIE ÜBER DIE MENSCHEN …Die Musikprofessorin Sarah lebt zurückgezogen im Wald. Eines Tages rettet sie einen Unbekannten, der von zwei Angreifern mit Messerstichen gequält wird. Sie ahnt nicht, dass der attraktive Roland in Wahrheit ein unsterblicher Vampirjäger ist. Sarah fühlt sich von Anfang an magisch zu dem geheimnisvollen Mann hingezogen. Doch die Blutsauger wollen Rache, und Sarah gerät bald ins Visier von Rolands größtem Feind.
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Die Musikprofessorin Sarah Bingham hat sich vor 9 Monaten ein kleines Haus in North Carolina gekauft, das sehr abgeschieden liegt. Gerade als sie sich mit Gartenarbeit beschäftigt ereignet sich etwas völlig unerwartetes, sie wird Zeugin, wie zwei junge Männer einen dritten Mann brutal zusammenschlagen. Kurzentschlossen eilt sie ihm zur Hilfe und rettet ihm das Leben. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß ist, dass der Unbekannte, Robert Warbrook, ein unsterblicher Wächter ist. Seine Rasse jagt und tötet Vampire, die ihrem Blutdurst verfallen sind. Sarah wird unfreiwillig in Roberts Welt gezogen und gerät in das Visier der Vampire.

Grundsätzlich hat mir das Buch gut gefallen. Ich muss aber gestehen, dass mich die Story an manchen Stellen doch sehr an die Vampir-Reihe von Lara Adrian erinnert hat. Trotz einer gewissen Ähnlichkeit konnte mich das Buch fesseln. Der Schreibstil ist sehr angenehm, die Charaktere gut ausgearbeitet.
Das Hauptaugenmerk liegt hier bei diesem Buch auf der Liebesgeschichte, das Kennenlernen der beiden nimmt den größten Teil der Handlung ein. Nachdem Sarah Roberts wahre Identität kennt, geht es erst einmal darum zu erklären was Robert und seine Freunde sind. Die Autorin gibt uns hier sehr viel Informationen und lässt keine Fragen mehr offen.
Neben Robert gibt es noch andere Wächter, wobei ich persönlich Seht, den mächtigsten und ältesten der Wächter am interessantesten fand. Der Handlungsstrang um diese unbekannte Frau, die er rettet war sehr interessant. Im letzten Drittel wird es dann richtig spannend und es gibt eine Menge Aktion.

Trotz meiner Kritik werde ich diese Serie im Auge behalten und wenn weitere Teile übersetzt werden auch anschaffen. Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

19. Oktober 2012

Demonica. Versuchung der Nacht von Larissa Ione



Inhalt: 
EIN ZORNIGER ENGEL WIRD ZU SEINER GRÖßTEN VERSUCHUNG …Der Dämon Lore ist Auftragsmörder wider Willen. Um seine Freiheit zurückzuerlangen, muss er einen letzten Mord begehen. Dabei stellt sich ihm die schöne Idess in den Weg, in deren Adern das Blut eines Engels fließt. Ihre Aufgabe ist es, ausgerechnet den Menschen zu beschützen, den Lore töten soll. Doch obwohl sie eigentlich Feinde sind, erwacht zwischen Engel und Dämon eine unbezähmbare Leidenschaft.
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Lore ist ein Halbdämon, seine Mutter war ein Mensch, sein Vater ein Dämon. Vor kurzem hat er erfahren, dass er der Bruder von Eidolan, Shade und Wraith ist. Er arbeitet unfreiwillig als Auftragsmörder, sein 100. Auftrag soll ihn endlich aus diesem Vertrag befreien. Aber bei dem Auftrag handelt es sich um niemand geringeren als Kynan, dem Anführer der Aegis und Freund seiner Brüder. Für seine Freiheit würde er alles tun, also versucht er Kynan zu töten, wird aber von dem Engel in Ausbildung Idiss daran gehindert. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, aber ein Dämon und ein Engel, das sind keine guten Voraussetzungen für eine Beziehung.

Auch der 4. Teil dieser Reihe hat mir wieder super gefallen. Wie auch schon auch in den anderen Büchern zeigt gibt es wieder ein Paar, das nicht gegensätzlicher sein kann. Sie, der Engel in Ausbildung, der kurz davor steht, seine Flügel zu bekommen. Er, der Halbdämon und Auftragskiller, der ihren Schützling töten soll. Eine wirklich dramatische Ausgangssituation. Beide Charaktere sind wieder sehr gut ausgearbeitet und man leidet natürlich mit ihnen mit. Es gibt wieder eine Menge Aktion, an manchen Stellen ist es wieder etwas brutaler, aber wer die anderen Bücher möchte, wird dieses auch mögen. Es viele unerwartete Entwicklungen und neben der Handlung rund um Lore und Idess gibt es ein weiteres Paar, auf dessen Entwicklung ich in den nächsten Büchern sehr gespannt bin.

Insgesamt ein gelungener 4. Teil und deshalb 10 von 10 Punkten. 

18. Oktober 2012

Reckless. Lebendige Schatten von Cornelia Funke (Hörbuch)



Inhalt: 
Jacob ist dem Tod geweiht und sucht verzweifelt nach einem Heilmittel. Aber nicht einmal das Blut eines Flaschengeists kann ihm helfen und die Motte auf seiner Brust, das Zeichen seines sicheren Untergangs, wird immer dunkler. Bald bleiben ihm nur noch wenige Stunden. Kann Fuchs ihm helfen?

Meine Meinung:
Um seinen Bruder vor der Verwandlung zum Goyl zu retten, hat Jacob Reckless die schwarze Fee gebeten ihm zu helfen. Die Hilfe war natürlich nicht umsonst, Jacob wurde verflucht und setzt alles daran, diesen Fluch zu brechen. Er hat direkt über seinem Herzen eine Motte, wenn diese sich aus seiner Brust löst, stirbt er. Gemeinsam mit Fuchs sucht er nach einen Mittel. Anfänglich hat er wenig Erfolg, alle Mittel oder Gegenstände die er findet erweisen sich als erfolglos. Seine letzte Hoffnung ist die Armbrust des Hexenschlächters Guismund. Aber zuerst muss er drei Dinge zusammen sammeln, um an diese Armbrust zu kommen. Die Suche wird durch einen anderen Schatzsucher erschwert, der Goyl Nerron ist ebenfalls hinter dieser unglaublich mächtigen Armbrust her. Eine Wettlauf um sein Leben beginnt.

Wie schon der 1. Teil konnte mich auch dieser hier wieder überzeugen. Im Gegensatz zu den Tintenherzbücher von Cornelia Funke ist diese Reihe wesentlich brutaler und auch sehr gut für erwachsene Leser geeignet. Der Sprecher Rainer Strecker macht seine Aufgabe wirklich gut.
Die Handlung ist sehr fantasievoll und spannend. Neben der unglaublichen Schatzsuche spielen die Gefühle von Jacob für Fuchs eine wichtige Rolle. Man kann zwar nicht wirklich davon sprechen, dass es eine Liebesgeschichte gibt, aber Ansätze dafür sind da. Die Handlung rund um die Schatzsuche werden in diesem Buch abgeschlossen, es bleiben natürlich einige Fragen offen. Ich persönlich habe das Ende jetzt nicht als Cliffhanger empfunden, aber natürlich will ich wissen wie es weiter geht.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

15. Oktober 2012

Sehnsucht der Dunkelheit von Kresley Cole



Inhalt: 
Malkom Slaine trägt die Eigenschaften eines Dämons und eines Vampirs in sich. Im Laufe seines langen Lebens ist er schon oft hintergangen worden. Es fällt ihm deshalb schwer, Vertrauen zu fassen. Als er jedoch der schönen Carrow Graie begegnet, schlägt er alle Vorsicht in den Wind. Sie weckt eine beinahe unstillbare Sehnsucht in ihm. Um so schwerer trifft es ihn, als auch Carrow ihn verrät ... …
Quelle: amazon

Meine Meinung:
Die Hexe Carrow Graie wurde von dem Orden entführt, einer Organisation, die Mythaner foltert und Experimente an ihnen durchführt, um mehr über sie zu erfahren, damit man sie besser bekämpfen kann. Man bietet ihr die Freiheit an, wenn sie in eine andere Dimension wechselt und den Vämon Malkon Slaine für sie anlockt. Malkon wurde als Kind von seiner Mutter an einem Vampir verkauft, der ihn missbraucht hat. Später wurde er von seinem besten Freund verraten. Als er Carrow trifft, merkt er sofort, dass sie seine Gefährtin ist. Auch Carrow findet Malkom eigentlich sehr anziehend, je mehr sie ihn kennenlernt.

Die Handlung für diesen Teil beginnt ja bereits in Flammen der Begierde und wird hier fortgesetzt. Ich bin wirklich begeistert von diesem Teil und konnte ich einfach nicht mehr aus der Hand legen. Carrow und Malkom sind mal wieder ein interessantes Paar. Malkom ist anfangs echt etwas gruselig, so ungewaschen und ungepflegt wie er daher kommt. Auch seine sonstige Erscheinung ist doch sehr erschreckend. Sein ganzes Leben bisher wurde von Folter, Misshandlungen und Verrat geprägt. Man leidet förmlich mit ihm mit und gönnt ihm so sehr, dass er endlich seine Gefährtin gefunden hat. Besonders gut hat mir dieses Mal gefallen, dass für beide relativ schnell klar, dass sie Gefährten sind. Beide akzeptieren es, nur sind die gegebenen Umstände alles andere als optimal.
Die Handlung ist dieses Mal um einiges brutaler als sonst, vor allem wenn es um den neuen Gegner, den Orden geht. Der ist überhaupt nicht zimperlich und foltert seine Gefangenen ständigen.
Obwohl die Romanze sehr im Mittelpunkt steht, gibt es noch interessante Nebenhandlungen, die sehr neugierig auf den nächsten Teil machen, der dann von Regin und Aidan handeln wird. Ich persönlich mich sehr gespannt auf den 12. Teil der Reihe, der dann von Lothaire handeln wird, der auch in diesem Teil eine kleinere Rolle spielt.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und deshalb 10 von 10 Punkten. 

14. Oktober 2012

Wolf Shadow: Tödlicher Zauber von Eileen Wilks



Inhalt: 
Agentin Lily Yu und ihr Verlobter, der Werwolfprinz Rule Turner, müssen sich wegen eines magischen Vorkommnis vor dem Senat von Washington, D.C. verantworten. Da wird der radikal gegen Magie eingestellte Senator, der die Anhörung leitet, überraschend ermordet. Eine Katastrophe braut sich zusammen, die nicht nur das Volk der Lupi, sondern das ganze Land bedroht.

Meine Meinung:
Lily Yu und Rule Turner befinden sich zurzeit in Washington, D. C., um vor dem Senat wegen eines magischen Vorfalls auszusagen. Als Senator Brixton, der diese Ermittlungen leitet, getötet wird, zieht man Lily aufgrund ihrer Gabe zu den Ermittlungen an seinem Mord dazu. Ihre Ermittlungen bringen Unglaubliches zu Tage, es geht hier nicht nur um einen einfachen Mord, sondern das ganze Land wird bedroht.

Das Buch lag jetzt etwas länger bei mir im SUB, dabei gehört diese Serie zu meinem Lieblingsserie. Ich muss gestehen, dass die Story etwas zäh anfängt. Diese ganze politischen Verwicklungen am Anfang fand ich etwas langweilig. Richtig interessant wird es natürlich erst, wenn Lily mit den Ermittlungen anfängt. Dann ist es wie gewohnt spannend und auch sehr aktionreich. Die Autorin lässt sich wieder mal Einiges einfallen. Neben Lily und Rule kommt später dann noch Cullen zu den Ermittlungen dazu und auch die Drachen spielen eine wichtige Rolle.
Neben den Ermittlungen an Senator Brixtons Ermordung gibt es einen weiteren Handlungsstrang rund um Lilys Vorgesetzter Ruben Brooksl. Ich bin doch sehr überrascht über seine Entwicklung. Grundsätzlich fand ich diesen Handlungsstrang sehr gelungen und bin gespannt was die Autorin hieraus in den nächsten Teilen macht. Die Romantik kommt für meinen Geschmack dieses Mal etwas zu kurz. Lily und Rules Beziehung wird zwar thematisiert, aber nur am Rande.

Auf den nächsten Teil müssen wir leider noch etwas warten. Der 8.  Teil erscheint erst einmal im Oktober 2012 auf Englisch, hoffe sehr, dass wir im Frühjahrsprogramm von Lyx auch bei uns mit der Fortsetzung rechnen können. Es gibt noch 6 Kurzgeschichten der Autorin zu dieser Serie, die leider bisher noch nicht übersetzt wurden. Wäre schön, wenn der Verlag diese auch noch übersetzen würde.

Trotz des etwas schwachen Starts gibt es von mir 9,5 von 10 Punkten. 

12. Oktober 2012

Wir beide, irgendwann von Jay Asher (Hörbuch)



Inhalt: 
Was würdest du HEUTE TUN, wenn du wüsstest, WAS MORGEN sein wird? 1996. Josh und Emma sind 16 und beste Freunde. Als Emma ein Computerprogramm geschenkt bekommt, mit dem sie sich ins Internet einloggen kann, gehen die beiden sofort online und finden sich auf einer Seite namens „Facebook“ wieder. Im Jahr 2011. Ihre zukünftigen Ichs posten dort alles über ihr Leben – doch das sieht ziemlich anders aus, als sich Josh und Emma das vorgestellt hatten: Emmas Zukünftiger wird ihr nur Kummer bringen? Und der unscheinbare Josh heiratet das hübscheste Mädchen der Schule? Doch wie sich herausstellt, steht noch lange nichts fest: Jedes Mal, wenn die beiden ihre Profile öffnen, hat sich in der Zukunft etwas verändert. Plötzlich wird ihnen klar, dass jede Entscheidung, die sie in der Gegenwart treffen, Folgen für ihr späteres Leben hat.

Meine Meinung:
Emma und Josh sind sein Ewigkeiten beste Freunde. Seit einem halben Jahr ist der Kontakt etwas eingeschlafen, nämlich seit Emma einen Freund hat. Eines Tages taucht Josh bei ihr auf, gerade als Emma ihren neuen Computer installiert. Er bringt ihr eine CD von AOL mit, die Emma installiert. Plötzlich befindet sich Emma auf einer Seite, die sich facebook nennt. Die Seite ist von 2011. Zuerst können die beiden es gar nicht glauben, aber ist einfach zu viele Dinge, die stimmen. Emmas Zukunft sieht gar nicht gut aus, sie ist unglücklich verheiratet, wo hingegen Josh mit dem beliebtesten Mädchen der Schule verheiratet ist. Emma fängt an, ihre Gegenwart zu verändert und tatsächlich, ihre facebook-Seite verändert sich auch. Aber was muss Emma tun, um endlich glücklich zu werden?

Das Hörbuch wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, aus der Sicht von Emma und Josh, jeder hat einen anderen Sprecher, was ich persönlich sehr gut finde. Der Sprecher von Josh hat mir persönlich etwas besser gefallen. Mir hat die Idee in diesem Buch richtig super gefallen. Die Handlung ist humorvoll und romantisch. Emmas und Joshs Reaktionen auf facebook haben mich immer wieder zum Lachen gebracht. Natürlich ist schon am Anfang vorher zu sehen, mit wem Emma am Ende dann zusammen kommt, aber ich habe mich sehr für die beiden gefreut.
Schön ist auch, dass es sich bei dem Buch mal nicht um den ersten Teil einer Trilogie handelt und die Handlung am Ende wirklich abgeschlossen ist .

Von mir bekommt dieses Hörbuch 10 von 10 möglichen Punkten. 

Ein Vampir liebt auch zweimal von Katie MacAlister



Inhalt: 
Der Vampir Alec wurde verbannt, weil er eine Sterbliche umbrachte, die versehentlich seine Seelengefährtin getötet hatte. Doch als er der hübschen Corazon begegnet, fühlt er sich augenblicklich zu ihr hingezogen. Ist es Zufall, dass sie ihn so sehr an seine verstorbene Geliebte erinnert?
Quelle: amazon

Meine Meinung:
Corazon Ferreira arbeitet in der Firma ihres Ex-Mannes als Immobilienmarklerin. Ihre Kollegin Diamond hat ihr ihren Mann ausgespannt. Eigentlich müsste sie sauer sein, aber s vorher schon aus zwischen den beiden. Als Cora und Diamond ein Haus besichtigen geraten sie in eine Auseinandersetzung zwischen dem Dämonenfürsten Bael und einem Lich. Dabei geraten sie nach Akasha, einem Art, an dem übernatürlich Wesen verbannt werden, wenn sie eine Strafttat begannen haben. Dort begegnet ihr der Dunkle Alec Darwin. Cora erhofft sich, dass er ihr hilft Akasha wieder zu verlassen. Gemeinsam versuchen sie ihr Glück.

Die Autorin widmet sich hier einem bereits bekannten Charakter. Alec Darwin wird uns in Ein Vampir kommt selten alleine als Freund von Krisoff vorgestellt. Außerdem gibt es zu Cora und Alex eine Kurzgeschichte, die der Verlag ebenfalls hier in diesem Buch veröffentlicht hat. Man kann die Geschichte der beiden aber auch ohne diese Kurzgeschichte lesen.
Die Story ist wie gewohnt rasant und sehr humorvoll. Manchmal war es mir etwas zu abgedreht. Die früheren Bücher von Katie MacAlister waren insgesamt nicht ganz so überdreht, was ich persönlich etwas besser fand. An manchen Stellen war die Handlung sehr slapstickmäßig, das hat mich schon etwas gestört. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten. Pia und Kristoff spielen in der Handlung eine wichtige Rolle und unterstützen Cora und Alec. Da Coras Schwester mit einem Dunkle vereint ist, kennt Cora ihr Geheimnis und es bleibt uns erspart, dass wir wieder alles erklärt bekommen. Die Liebesgeschichte nimmt natürlich wieder eine wichtige Rolle in der Handlung ein. Coras und Alecs verbindet eine gemeinsame Vergangenheit, hier hat die Autorin sich etwas interessantes einfallen lassen.

Ich vergebe 8,5 von 10 Punkten. 

Das mechanische Herz 1 - Der Flug des Nachfalters von Franka Lyra Stolz



Inhalt: 
London 1880. Queen Victoria regiert unangefochten das Britische Empire. Ebenso uneingeschränkt gebietet Lady Integra Houghton über den Besitz ihres Vaters. Dennoch wird die rebellische Tochter aus gutem Hause von den Gepflogenheiten ihres Standes schier erstickt und nun muss sie sich auch noch verheiraten. An Bewerbern mangelt es der jungen Adeligen nicht, doch nach einem Reitunfall geht ihr der Stallbursche Simon nicht mehr aus dem Kopf. Als schließlich der mysteriöse Comte d Arcy in ihr Leben tritt, bleibt nichts mehr, wie es war. Er zeigt ihr eine Welt voller Vampire und Magier, die sich seit Anbeginn der Zeiten gegenüberstehen und ein mächtiges Artefakt hüten: das Mechanische Herz, welches der Überlieferung nach in den falschen Händen das Ende der Menschheit bedeuten könnte. Lady Integra muss sich entscheiden: Will sie in einem Leben voller Konventionen und Verpflichtungen verharren oder folgt sie ihrem Herzen, um die wahre Liebe zu finden?

Meine Meinung:
Habe das Buch nach ca. 30 Seiten abgebrochen, die weibliche Hauptfigur war mit total unsympathisch  konnte einfach nicht mehr weiterlesen. Schade, die Inhaltsangabe war so vielversprechend.

10. Oktober 2012

Die Alchimistin Folgen 1 - 4 von Kai Meyer (Hörspiel)



Inhalt: 
Die letzten Tage des 19. Jahrhunderts. Im düsteren Schloss ihrer Ahnen wächst Aura Institoris inmitten eines Labyrinths endloser Gänge und Säle heran. Als ihr Vater, der Alchimist Nestor Nepomuk Institoris, im Auftrag seines ärgsten Widersachers Lysander ermordet wird, gerät Aura unversehens zwischen die Fronten eines Konflikts, dessen Wurzeln weit zurück ins Mittelalter reichen. Denn Aura ist die Erbin eines uralten Rätsels, der Rezeptur des Steins der Waisen, der Unsterblichkeit verspricht. An der Seite ihres verhassten Stiefbruders Christopher nimmt das junge Mädchen den Kampf gegen den alten Feind ihres Vaters auf, der in den Katakomben unter der Wiener Hofburg seine Ränke schmiedet.
Quelle: amazon

Meine Meinung:
Im Mittelpunkt der Handlung steht die Familie Institoris. Sie lebt abgeschieden in ihrem Haus auf einer einsamen Insel. Gerade hat die Familie den 17jährigen Christopher adoptiert. Der ist sehr überrascht über die Familie, in die er adoptiert wurde. Nestor Institoris ist ein Alchimist, der sich mit den Stein der Weisen und der Unsterblichkeit beschäftigt. Christoph gerät schnell in seinem Bann. Dann plötzlich wird Nestor von einem Auftragsmörder getötet, der von seinem größten Feind beauftragt wurde. Ab da gerät alles aus dem Ruder und Aura muss sich mit Christopher zusammen tun, um hinter das Geheimnis ihrer Familie zu kommen.

Hier handelt es sich mal nicht wie üblich um ein Hörbuch, sondern um ein Hörspiel. Der Unterschied ist wirklich sehr groß und ich muss gestehen, das ich es ganz schrecklich fand. Für jede Figur gibt es einen anderen Sprecher, jeder Szene ist mit Musik unterstrichen, was mich total gestört hat. Die Handlung ist sehr brutal und auch blutig, vor Mord wird nicht zurückgeschreckt. Insgesamt ist die Stimmung sehr düster, ständig sterben ihren welche Charaktere. Aura ist mir sehr unsympathisch, ihre Stimme ist immer leicht weinerlich und hat mich sehr genervt. Die ganze Familie Institoris ist (Entschuldigung für die harten Worte) total durchgeknallt. Das Thema Alchimie wurde hier meiner Meinung nach sehr vernachlässigt. Bis auf ein paar sehr absonderliche Experimente, beschränkt sich das meiste auf Nachforschungen und Theorien. Manchen Szenen fand ich total abstoßend und verstörend.

Die Handlung ist noch den 4. Teilen noch nicht abgeschlossen, es gibt noch einmal eine Box mit 4 weiteren Teilen, aber die kann ich einfach nicht mehr hören.  Für eine total Enttäuschung. Normalerweise mag ich die Bücher oder Hörbücher von Kai Meyer wirklich gerne, aber das ging echt gar nicht.

Am liebsten würde ich nur einen Punkt vergeben, aber an manchen Stellen war es durchaus spannend deshalb 3 von 10 Punkten.

8. Oktober 2012

Legend - Fallender Himmel von Marie Lu (Hörbuch)



Inhalt: 
Los Angeles im Jahr 2130: Der ehemalige Westen der USA ist mittlerweile Die Republik, die sich im ständigen Krieg mit ihren Nachbarn befindet. Als Kind wohlhabender Eltern ist die fünfzehnjährige June hochbegabt und die viel versprechendste Soldatin der Republik. Day stammt aus den Slums und ist mit fünfzehn Jahren der meistgesuchte Kriminelle des Landes. Der erbitterte Wunsch nach Rache am Tod ihres Bruders führt June auf Days Spur. Day erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt die Welt durch seine Augen zu sehen.
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
June lebt mit ihrem älteren Bruder Metias zusammen, ihre Eltern sind schon viele Jahre tot. Metias ist Captain bei der Republik, June steht eine ähnliche Karriere bevor. Als dieser bei einem Einsatz von dem meistgesuchtesten Verbrechers der Republik getötet wird, sinnt June auf Rache. Sie ermittelt undercover in den Slums und kann ihn tatsächlich aufstöbern. Dieser ist ganz anders als sie erwartet hat, trotzdem verrät sie ihn an die Republik. Er kommt ins Gefängnis und wartet auf seine Hinrichtung. In der Zwischenzeit kommen June echt Zweifel und sie ermittelt selbst. Dabei stösst sie auf unglaubliche Geheimnisse, die ihr ganzes bisheriges Weltbild zerstören.

Dieses Hörbuch konnte mich wirklich begeistern. Es wird von zwei Sprecher gelesen, was ich persönlich sehr mag. Leider muss ich muss aber gestehen, dass ich am Anfang unglaubliche Schwierigkeiten mit der Sprecherin für June, Patrycia Zilkowska, hatte. Insgesamt habe ich normalerweise keine Schwierigkeiten, wenn eine erwachsene Stimme für ein junges Mädchen genommen wird, nur hier harmonierte die weibliche Stimme einfach nicht zu der männlichen Stimme, die wesentlich jugendlicher klang. Nach ungefähr der Hälfte hatte ich mich erst an die Stimme gewöhnt.
Trotzdem hat mich die Story wirklich gefesselt. Das Thema Dystopie ist nicht neu und es gibt ohne Zweifel viele solcher Bücher auf dem Markt, aber die Autorin Marie Luc konnte mich mit ihrem Debüt völlig überzeugen. Beide Hauptfiguren sind noch sehr jung, was man in der Handlung überhaupt nicht merkt, sie wirken unglaublich erwachsen. Anders wie z. B. bei Den Tributen von Panem nimmt die Liebesgeschichte eine recht zentrale Rolle ein, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Wie nicht nicht anders zu erwarten ist es an manchen Stellen recht brutal, aber noch im Rahmen.
Am Ende wird es umheimlich spannend, man kommt gar nicht mehr zum Atmen. Es gibt zwar keinen richtigen Cliffhanger (zum Glück), aber natürlich bleiben vielen Fragen offen. Die Fortsetzung soll im Frühjahr 2012 auf Englisch erscheinen.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

Cambion Chronicles 1. Violett wie die Nacht von Jamie Reed



Inhalt: 
Irgendetwas stimmt nicht mit ihm , denkt sich Samara, als sie Caleb während ihres Sommerjobs in der Buchhandlung kennenlernt. Frauen scheinen von ihm magisch angezogen zu werden, denn er ist ständig von ihnen umgeben. Als einige seiner Verehrerinnen einen Herzanfall erleiden, ahnt Samara, dass Caleb daran nicht unschuldig ist. Um hinter sein Geheimnis zu kommen, beginnt sie einen intensiven Flirt mit ihm. Doch Caleb ist ein Cambion, in ihm wohnt ein böser Geist, der sich von der Lebensenergie seiner Opfer ernährt. Hat sich Samara schon zu sehr auf ihn eingelassen?
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Samara jobt während des Sommers in einer Buchhandlung, um sich ihr erstes eigenes Auto zu finanzieren. Dort hat sie sich mit Nadine angefreundet. Besonders seltsam findet sich Caleb, auf den anscheinend alle Frauen fliegen, was sie sich überhaupt nicht erklären kann. Als sie beobachtet, wie er mal wieder mit einer jungen Frau rumknutscht, und das ausgerechnet in der Buchhandlung und diese danach auf dem Parkplatz einen Herzinfakt erleidet, wird sie noch misstrauischer. Trotz alle dem kommen sich beiden näher und Samara kommt dann tatsächlich hinter Calebs Geheimnis.

Die Story hört sich nicht wirklich neu an, ist sie auch nicht. Natürlich ist das Buch jetzt nicht schlecht, aber so richtig 100%ig begeistert bin ich. Die Sprache ist recht einfach, es gibt einiges an Umgangssprache, hält sich aber in Grenzen. Die Geschichte wird nur aus der Sicht von Samara erzählt. Sie ist ein sehr interessanter Charakter. Sie ist skeptisch und etwas zynisch, wirkt dabei dabei aber nie nervig. Obwohl sie durchaus etwas an ihrem Äußeren auszusetzen hat, ist sie nie wirklich unselbstbewusst, was ich sehr sympatisch fand. Caleb ist mir persönlich etwas zu blass geblieben. Man erfährt zwar einiges über ihn und seine Familie, aber insgesamt bleibt vieles noch im Unnklaren.
Die Handlung plätschert an manchen Stellen etwas dahin. Nachdem Samara hinter Calebs Geheimnis kommt, geht es vor allem darum wie die beiden damit umgehen. Neben den beiden gibt es einige interessante und etwas schräge Nebenfiguren wie z. B. die beste Freund von Samara und dessen Freund oder ihre Arbeitskollegin Nadine. So richtig spannend wird es zum Schluss. Das Buch endet mit einer ganz schönen Überraschung, die durchaus neugierig auf eine Fortsetzung macht.

Von mir gibt es 8 von 10 Punkten. 

7. Oktober 2012

Nubila - Das Erwachen von Hannah Siebern



Inhalt: 
Was als romantischer Ausflug ins Grüne geplant war, wird zu einem absoluten Albtraum. Kathleen und ihr Freund Sam geraten mitten im Wald in eine Hetzjagd zwischen zwei Vampirarten: den Kaltblütern und den Warmblütern. Als Kathleen wieder zu sich kommt, ist nichts mehr, wie es einmal war. Sam ist tot und sie selbst hat sich in einen Kaltblüter verwandelt. Sie soll fortan für die Warmblüter Sklavenarbeit erledigen. Doch in Kathleen sträubt sich alles gegen dieses neue Leben und sie beginnt, ihren Herren das Leben schwer zu machen... Nubila: Ein Geschichte über Rassentrennung, Vorurteile und den Wunsch nach Freiheit.
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Bei einem romantischen Ausflug in die Natur werden Kathleen und Sam von Unbekannten angegriffen. Bei diesen Unbekannten handelt es sich um sogenannte Wilde, Vampire, die ihrem Blutdurst verfallen sind. Sam wird getötet, Kathleen schwer verletzt. Sie wird von Jason und seiner Tochter Lancey gefunden, beide gehören zur Herrenrasse. Es gibt zwei Arten von Vampiren, die Herrernrasse, das sind Reinblütige, geborene Vampire und die Diener, die gewandelten Vampire. Versehentlich wird Kathleen von Lancey gewandelt und muss fortan als Diener in Hause von Jason arbeiten. Da Kathleen bei ihrer Verwandlung schon etwas älter war als üblich, fällt es es ihr sehr schwer, sich zurecht zu finden. Jason nimmt sie unter seine Führung und versucht, ihr zu helfen.

Die Inhaltsangabe hat sich sehr interessant angehört, um so erfreuter war ich als die Autorin mich auf ein Rezensionsexemplar angesprochen, da habe ich natürlich sofort zugegriffen. Ich muss gestehen, dass ich doch arge Schwierigkeiten mit dem Thema hatte. Die Vorstellung, dass die Herrenrasse sich Diener hält, war wirklich sehr abschreckend. Ich habe mich ständig gefragt, woher sie sich das Recht dazu raus nehmen. Grundsätzlich hat mir das Buch aber gefallen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und interessant. Besondern viel Augenmerk wird in diesem Teil auf Jasons Familie gelegt. Die Autorin hat das ganze gut durchdacht und auch gut erklärt ohne das es langweilig wird. Es gibt eine angedeutete Romanze, die sich aber noch entwickeln muss. Diese befindet sich noch am Anfang.

Ich werde mir auf jeden Fall die andere Teile auch noch besorgen, denn das Buch endet mit einem echt gemeinen Cliffhanger.

Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten.

4. Oktober 2012

Darkyn. Ruf der Schatten von Lynn Viehl



Inhalt: 
Die Landschaftsgärtnerin Liling Harper hütet ein dunkles Geheimnis. Als sie gezwungen ist zu fliehen, um ihr Leben zu retten, bietet der Vampir Valentin Jaus ihr seine Hilfe an. Zwischen Valentin und Liling erwacht schon bei ihrem ersten Zusammentreffen eine tiefe Leidenschaft. Doch Lilings Verfolger sind ihr dicht auf den Fersen.
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Liling Harper ist Gärtnerin einem exklusiven Pflegeheim, in dem auch Luisa sich zurzeit befindet. Luisa bekommt täglich Besuch von Valentin Jaus, der sich um sie kümmert. Liling und Luisa freunden sich an und Liling fühlt sich sehr von Valentin angezogen. Was er nicht weiß ist, dass sie auf der Flucht ist. Als ihre Verfolgen sie entdeckten, flieht sie Hals über Kopf. Valentin bietet ihr an, sie mit seinem Flugzeug nach Atlanta zu bringen, ohne das er weiß, warum sie plötzlich weg will. Die Reise verläuft alles andere als glatt und beide geraten in große Gefahr.

Diese Serie gehört zu meinen Lieblingsserien, und auch dieser Teil konnte mich wieder überzeugen. Wie auch schon in den anderen Büchern gibt es verschiedenen Handlungsstränge in dem Buch und die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Das macht das Buch wirklich sehr spannend. Neben der Liebesgeschichte zwischen Liling und Valentin, spielen Alexandra und Cyprien wieder eine sehr wichtige Rolle. Ihre Nachforschungen über die Machenschaften der Bruderschaft bringen dieses Mal interessante Neuigkeiten zu Tage. Besonders Alexandras Bruder John spielt dieses Mal eine wichtige Rolle, seine Entwicklung nimmt eine interessante Richtung ein. Dieses Mal ist es für Lynn Viehls Verhältnisse recht unblutig, aber die Spannung kommt auf jeden Fall nicht zu kurz.
Liling und Valentin sind zwei richtig gelungene Charaktere, beide durch Schicksalsschläge geprägt, verletzt und einsam. Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen.

Laut der Autorenseite gibt es noch zwei weitere Buch in der Reihe, danach gibt es 2 weitere Spin-Off Serien zu der der Darkyn-Reihe, auf die ich sehr gespannt bin.

Insgesamt gibt es von mir wieder 10 von 10 Punkten.

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich beim Egmont Lyx Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.

3. Oktober 2012

Wolf Diaries. Erlegen von G. A. Aiken



Inhalt: 
Die »Wolf Diaries« sind G.A. Aikens neuer großer Coup in der Romantasy. Attraktive Wolfswandler erobern die Buchseiten – und lassen dabei nichts anbrennen: In einer kleinen Stadt in Texas lebt eine Wolfsmeute und verteidigt ihr Territorium und ihre Frauen eifersüchtig. Als ein neues Rudel auftaucht, ist die Spannung zwischen den Mitgliedern förmlich greifbar, denn die Wölfinnen aus Texas sehen verdammt gut aus, tragen gerne mal Cowboyhut und Stiefel – und sonst nichts …
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Die Inhaltsangaben zu dieser Reihe sind wirklich unheimlich nichtssagend. In diesem Teil der Reihe steht Angelina Santiago im Mittelpunkt des Geschehens. Bereits in zweiten Teil der Reihe beginnt die Handlung für diesen Teil. Angie wird von Hyänenwandlern angegriffen und wacht nach diesem Angriff in einem unbekannten Bett auf. Um so überraschter ist sie, als feststellen muss, wem das mit dem dazugehörigen Haus gehört, nämlich den ungemein gutaussehenden Nik Vorislav, einem Tigerwandler, mit dem sich bereits ein kurzes, aber unvergessliches Zusammentreffen hatte. Der übt eine unglaubliche Anziehungskraft auf sie aus, aber Tiger sind ja bekanntlich Einzelgänger, was Angie veranlässt, erst einmal misstrauisch zu bleiben.

Die Handlung ist ähnlich gestrickt wie in den anderen Teilen, die Sprüche sind sehr derb und der Erotikanteil nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein. Natürlich knistert es wieder sehr zwischen den beiden Hauptfiguren und zuerst wollen sich beide diese Gefühle nicht eingestehen. Besonders interessant ist dieses Mal die Familie von Nik, die ziemlich groß ist und die skurrilsten Erscheinungen aufweist. Insgesamt finde ich in diesem TEil der Reihe den männlichen Charaktere etwas besser, von Angie habe ich mir etwas mehr versprochen. Die Autorin hätte ihren Charakter ruhig etwas mehr ausbauen können und auf ihre besondere Fähigkeiten eingehen können, die zwar erwähnt werden, aber nicht erklärt. Natürlich sind auch wieder Sarah und Zach und Miki und Conall mit dabei und sorgen für den gewohnt rauen Umgangston.
Insgesamt fehlt mit in diesem  Teil etwas die Spannung. Der Angriff der Hyänen gerät in Laufe des Handlung völlig in Vergessenheit und findet erst am Ende des Buches ein recht unspektakuläres Finale.

Von mir gibt es dieses Mal 8 von 10 Punkten.

2. Oktober 2012

Gebannt. Unter freiem Himmel von Veronica Rossi (Hörbuch)



Inhalt: 
Die siebzehnjährige Aria kommt aus einer Welt ohne Schmerz, Hunger und Leid. Perry hingegen kommt aus der Wildnis, in der nur der Stärkere überlebt. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr Leben und zwischen beiden entwickelt sich eine Liebe, die sich über alle Unterschiede hinweg setzen muss.
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Aria lebt mit vielen anderen Menschen geschützt vor den gefährlichen Aetherstürmen in unterirdischen Kuppeln. Hier ist das Leben anscheinend perfekt. Da der Platz sehr begrenzt ist, können die Einwohner mit Smarteyes in virtuelle Welten reisen. Arias Mutter ist eine Genetikerin und muss für ihren Beruf ständig reisen. Als die Station ihrer Mutter kein Signal mehr senden ist Aria beunruhigt. Als sie dann in bestimmte Dinge verwickelt wird, die ihre Verbannung aus ihrem Zuhause verursacht, muss sie sich in der harten Wildnis zurecht finden. Dort begegnet ihr Perry, ein Einwohner der Außenwelt. Die Menschen hier leben in Stämme zusammen und müssen sich unter schweren Bedienungen zurecht finden. Sie haben besondere Fähigkeiten entwickelt und Perry ist ein Witterer, mit einer besonders ausgeprägtem Geruchtssin. Die Umstände veranlassen die beiden, zusammen weiter zu reisen, wobei sich die Gefühle der beiden füreinander von anfänglichem Hass langsam zu Liebe umwandeln.

Das Buch ist ja schon etwas länger auf dem Markt, jetzt wurde es zu meine Freude auch als Hörbuch veröffentlicht und das dann auch noch als ungekürzte Version von audible.de, die ich natürlich direkt hören musste. Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht von dem Hörbuch. Obwohl das Buch in den Bereich Young Adult einsortiert ist, ist es auch sehr gut für Erwachsene lesbar.
Die Autorin konnte mich von Anfang an fesseln. Im ersten Teil Handlung lernen wir erst einmal die beiden Hauptprotagonisten kennen in ihrem jeweiligen Umfeld, die beiden haben am Anfang nur ein kurzes Zusammentreffen, das aber Auswirkungen auf die gesamte restliche Handlung hat. Die gemeinsame Reise der beiden ist erschwerlich, besonders für Aria, die solche Bedienungen nicht gewohnt ist.
Die Autorin hat hier wirklich viele interessante Ideen einfließen lassen, die mich immer wieder überrascht haben. Die Handlung ist teilweise sehr spannend, es gibt viele Verwicklungen, hinter die man erst recht spät kommt und mit denen ich nicht gerechnet habe.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist richtig toll. Das ist mal wieder so eine Liebesgeschichte die richtig nach meinem Geschmack ist. Beide sind so unterschiedlich und lernen sich nach und nach kennen, ihre Annäherung geht relativ langsam vonstatten und wirkt sehr realistisch. 

Das Buch endet jetzt nicht richtig mit einem Cliffhanger (zum Glück), aber es bleiben natürlich unheimlich viele Fragen offen und ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil, von dem ich hoffe, dass er auch als Hörbuch erscheinen wird. 

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten. 

1. Oktober 2012

Lese- und Hörliste Oktober 2012

  1. Gebannt. Unter freiem Himmel von Veronica Rossi (Hörbuch)
  2. Wolf  Diaries. Erlegen von G. A. Aiken
  3. Darkyn. Ruf der Schatten von Lynn Viehl 
  4. Nubila - Das Erwachen von Hannah Siebern
  5. Cambion Chronichels. Violett wie die Nacht von Jamie Reed
  6. Legend - Fallender Himmel von Marie Lu (Hörbuch)
  7. Die Alchimistin Folgen 1 - 4 (Hörspiel) von Kai Meyer
  8. Das Mechanische Herz - Der Flug des Nachtfalters (abgebrochen) 
  9. Ein Vampir liebt auch zweimal von Katie MacAlister
  10. Wir beide irgendwann von Jay Asher (Hörbuch)
  11. Wolf Shadow.  Tödlicher Zauber von Eileen Wilks
  12. Sehnsucht der Dunkelheit von Kresley Cole
  13. Reckless. Lebendige Schatten von Cornelia Funke (Hörbuch)
  14. Demonica. Versuchung der Nacht von Larissa Ione 
  15. Immortal Guardians. Düstere Zeichen von Dianne Duvall
  16. Carpe Somnium von Andy Marino
  17. Die Sehnsucht des Dämons
  18. Verborgen. Die Tochter der Tryll 1 von Amanda Hocking (Hörbuch) 
  19. Flammen über Arcadion von Bernd Perplies
  20. Wellentraum. Childrean of the sea 1 von Virginia Kantra
  21. Unearthly. Heiliges Feuer von Cynthia Hand
  22. Blanche 2. Die Versuchung von Jane Christo
  23. Die Drachenbraut: Verträumt schöne Paranormal Romance von Kristina Günak

Neuzugänge Oktober 2012

  1. Wellentraum von Virginia Kantra 
  2. Erosärger von Jennifer Schreiner 
  3. Nubila - Aufstand der Diener von Hannah Siebern
  4. Skin Game: Gefährliche Berührung von Ava Gray 
  5. Ein skandalöses Rendezvous von Madleine Hunter 
  6. Plötzlich Fee 4 - Frühlingsnacht von Julie Kagawa 
  7. Brautraub von Nornma Banzini 
  8. Wir beide, irgendwann von Jay Asher und Carolyn Mackler  (Hörbuch)  
  9. Lyon - A.M.O.R. 01 von Stephanie Madea 
  10. Schwarzes Feuer: Die Herren der Unterwelt von Gena Showalter 
  11. Dämonendämmerung - Die Auserwählte von Sabine Reiff 
  12. Æthermagie von Susanne Erdom
  13. Aeternus: Eisiger Kuss von Tracec O'Hara 
  14. Demonica. Versuchung der Nacht von Larissa Ione 
  15. Sehnsucht der Dunkelheit von Kresley Cole 
  16. Dunkle Verlockung von Nalini Singh 
  17. Schwarzes Feuer: Die Herren der Unterwelt von Gena Showalter 
  18. Die zwei Monde von Luca Tarenzi 
  19. Reckless. Lebendige Schatten von Cornelia Funke 
  20. Der Hexenladen von Tanja Huff 
  21. Die Schule der Nacht: Ravenwood  von Mia James 
  22. Unearthly. Heiliges Feuer von Cynthia Hand 
  23. Kuss des Tigers - Eine unsterbliche Liebe: Kuss des Tigers 1 von Colleen Houck  
  24. Blanche 02: Die Versuchung von Jane Christo 
  25. Cocoon: Die Lichtfängerin von Gennifer Albin 
  26. Verborgen. Die Tochter der Tryll 1 von Amanda Hocking (Hörbuch)
  27. Flammen über Arcadion von Bernd Perplies 
  28. Drachenseele von Angela Planert
  29. Für die Krone (Magierdämmerung 1) von Bernd Perblies (Hörbuch) 
  30. Die Drachenbraut von Kristina Günak 
  31. Anidas Prophezeiung von Susanne Gerdom 
  32. Libellenprinzessin von Julia Golding 
  33. Dark Moon von Claire Knightley 
  34. Seelenraub: Riley Blackthorne - Die Dämonenfängerin 2 von Jana Oliver 
  35. Cold Belt - Band 1 - Feuerblut von Deborah C. Winter 
  36. Engel der Verdammten von Ulrike Schweikert 
  37. Neobooks - Die Rache der Jägerin von Kelly Meding 
  38. Seelenfänger - Deine Liebe raubt dir den Verstand von Veronika Mauel 
  39. Luzifers Wüstling (Die Londoner Drakulia Vampire #1) von Colleen Gleason 
  40. Luzifers Heiliger: Die Londoner Drakulia Vampire 1800: 2 von Colleen Gleason 
  41. Der Kuss der Nacht von Andrea Schneeberger 
  42. Nocona: Eine Liebe stärker als Raum und Zeit von Britta Strauss 
  43. Royal House of Shadows: Die Traumprinzessin von Jill Monroe
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...