23. September 2012

Drachenliebe - Drachengkrieger 1 von Malin Wolf



Inhalt: 
Ariane ist unheilbar krank. Sie erwartet nichts mehr von ihrem Leben und hat sich bereits aufgegeben. Ohne Hoffnung auf Rettung, fügt sie sich in ihr Schicksal. Bis der geheimnisvolle Sirrusch auftaucht und ihr Leben in mehr als einer Hinsicht auf den Kopf stellt. Er entführt sie in eine fremde Welt voller Magie und Sinnlichkeit. Ein neues Leben beginnt, in der nicht nur geheimnisvolle Drachen, sondern auch prickelnde Erotik eine Rolle spielen.

Meine Meinung:
Arianne wird von ihrem Arzt in eine Kur geschickt, sie leidet an einer schweren Form von Asthma und soll sich unbedingt erholen. Als sie im Kurhotel ankommt, stellt sie überraschend feststellen, das es sich bei dem Hotel fast um ein Wellnesshotel handelt. Sie läuft dort direkt in die Arme des gut aussehenden Sirrusch, der ihr Leben gehörig auf den Kopf stellt.

Bei dem Buch handelt es sich laut Autorin um eine Art des Groschenromans mit sehr wenigen Seiten. Der zweite Teil ist bereits erschienen. Ich persönlich würde es vorziehen, direkt ein ganzes Buch zu lesen, Serien aus dem Bereich Paranormal Romance gibt es für meinen Geschmack genügend.
Die Handlung ist nicht neu, unscheinbare, etwas pummelige Heldin ohne Selbstbewusstsein trifft auf geheimnisvollen, gutaussehenden Fremden, der nicht ganz menschlich ist. Wie der Titel schon verrät handelt es sich hier um einen Drachenwandler. Eine durchaus nette Idee, leider einfach viel zu kurz. Hauptaugenmerk liegt auf den Arianne und Sirrusch, es gibt so wie keine Nebenfiguren, was ich sehr schade finde. Ich persönlich bevorzuge Handlungen mit vielen Nebenfiguren.
Der Schreibstil war auch nicht immer mein Fall, teilweise gibt es viele kurze Sätze, was mich sehr gestört hat. Die Sprache ist einfach. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ariane und Sirrusch erzählt, wobei man hier bei beiden zu viele Ähnlichkeiten bei der Ausdrucksweise findet.

Insgesamt vergebe ich 7 von 10 Punkten und da ich den 2. Teil bereits habe, werde ich diesen auf jeden Fall noch lesen, um zu sehen, ob die Autorin sich weiter entwickelt hat.

An dieser Stelle bedanken ich mich ganz herzlich bei der Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares dieses Buches. 

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...