23. September 2012

Die Gouvernante und ihr geliebtes Ungeheuer von Courtney Milan


Inhalt:
Vor drei Monaten ist die Gouvernante Serena Barton aus ihrer Stellung entlassen worden. Unfähig, eine neue Anstellung zu finden, verlangt sie Wiedergutmachung von dem Mann, der für ihre Kündigung verantwortlich ist: ein selbstsüchtiger, engstirniger und unmoralischer Herzog. Aber es ist nicht der Herzog, den sie fürchtet. Es ist sein gnadenloser Agent – der Mann, der gemeinhin nur als „das Ungeheuer von Clermont“ bekannt ist. Dem Respekt einflößenden ehemaligen Boxer eilt der üble Ruf voraus, die Drecksarbeit für den Herzog zu erledigen. Und als der Herzog ihm ihren Fall übergibt, hat sie eigentlich keine Chance. Aber sie kann einfach nicht aufhören, es trotzdem zu versuchen – nicht, solange ihre ganze Zukunft auf dem Spiel steht. Hugo Marshall ist ein Mann von rücksichtslosem Ehrgeiz – eine Eigenschaft, die ihm bislang gute Dienste geleistet hat und dem Sohn eines einfachen Bergarbeiters zu seiner jetzigen Stellung als rechte Hand eines Herzogs verholfen hat. Als sein Arbeitgeber ihn beauftragt, die lästige Gouvernante loszuwerden, egal ob mit rechten Mitteln oder faulen Tricks, ist es nur ein ganz normaler Auftrag. Unseligerweise wirken die erlaubten Mittel bei Serena nicht, und während er sie näher kennenlernt, muss er feststellen, dass er es nicht erträgt, bei ihr faule Tricks anzuwenden. Aber alles, wofür er gearbeitet hat, hängt davon ab, dass er sie loswird. Er wird sich zwischen dem Leben, das er zu brauchen glaubt, und der Frau, die er zu lieben beginnt, entscheiden müssen …
Quelle: Amazon

Meine Meinung:
Bei dem Buch handelt es sich um die Vorgeschichte zu einer neuer Serie der Autorin, die unter dem Titel Geliebte Widersacher veröffentlicht werden sollen. 
Dieses Mal passt die Inhaltsangabe wirklich sehr gut und gibt sehr gut die Handlung wieder. Obwohl ich das Cover wirklich sehr schön finde, passt es nicht richtig zur Handlung, da keiner der Hauptfiguren adelig ist. Beides sind einfache Arbeiter. Die Autorin präsentiert und hier ein wirklich interessantes Paar. Sie, die entehrte Gouvernante, er der Schläger des Herzoges, der die Gouvernante um jeden Preis los werden will. Eine wirklich dramatische Ausgangssituation. Die Annäherung der beiden geht langsam vonstatten und wirkt sehr glaubwürdig. Die Liebesgeschichte ist sehr romantisch und konnte mich überzeugen.
Am Anfang bin ein paar Mal über einige kleinere unglückliche Formulierungen gestolpert, die aber später nachlassen.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei der Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares dieses Buches bedanken.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...