23. August 2012

Töchter des Mondes - Cate von Jessica Spotswood (Hörbuch)



Inhalt: 
Cate und ihre Schwestern Maura und Tess sind Hexen. Niemand darf davon erfahren, denn Hexen werden verfolgt und verbannt. Die Gefahr, aufzufliegen, lastet schwer auf Cate. Vor allem seit Finn aufgetaucht ist, dieser Junge mit den Zimtsommersprossen und dem kupferroten zerzausten Haar. Verzweifelt sucht Cate nach einem Ausweg und stößt im Tagebuch ihrer toten Mutter auf eine Prophezeiung, die besagt, dass drei Schwestern mit magischen Kräften die Hexen zurück an die Macht führen werden. Handelt es sich dabei um Cate, Maura und Tess?

Meine Meinung:
Nach dem Tod ihrer Mutter leben Cate, Maura und Tess alleine mit ihrem Vater, der fast nie zuhause ist. Die drei Schwestern sind Hexen und müssen diese Fähigkeiten vor jedem verbergen, denn der Ordern der Brüder würde sie alle einsperren lassen, wenn es herauskommen würde, dass sie Hexen sind. Als die älteste der drei, Cate, einen Brief ihre Mutter findet, stösst sie auf eine Prophezeiung, die die Hexen wieder an die macht bringen soll. Ihre Mutter hat vermutet, dass Cate und ihre Schwestern diese mächtigen Hexen sind, die diese Prophezeiung erfüllen sollen. Cate sorgt sich um ihre Schwestern und versucht diese zu beschützen. Aber nicht nur vor den Brüdern auch vor der Schwesternschaft müssen sich die drei verbergen, denn diese hat ihre eigenen Mittel und Wege an ihre Ziele zu kommen. Gerade hat Cate ihre Gefühle für Finn entdeckt, den sie schon seit ihrer Kindheit kennt. Nun steht sie vor einer schweren Entscheidung.

Ich bin doch sehr überrascht was dieses Hörbuch angeht. Die Handlung spielt Anfang des 19. Jahrhunderts, womit ich jetzt nicht gerechnet habe, die Inhaltsangabe gibt das nicht unbedingt wieder. Trotzdem hat mir die Story sehr gut gefallen. Geschichte rund um Hexen lese bzw. höre ich grundsätzlich sehr gerne. Die Stimme von Nana Spier passt wirklich sehr gut. Die Geschichte wird aus der Sicht von Cate erzählt. Cate ist die älteste der drei und hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf ihre beiden Schwestern Maura (15) und Tess (12) aufzupassen, was nicht immer so einfach ist. In der Welt von Cates Welt ist es eine Sünde, eine Hexe zu sein und alle Hexen werden von der Bruderschaft verfolgt. Vor langer Zeit waren die Hexen sehr mächtig, haben aber ihre Fähigkeiten nicht immer für das Gute eingesetzt. In dieser Welt müssen sich die drei jetzt zurecht finden und sich behaupten.
Die Liebesgeschichte zwischen Finn und Cate hat mir richtig toll gefallen. Finn ist ein eher untypischer Held, er ist der wissbegierige Bücherwurm mit Brille. Aber gerade das macht ihn unheimlich liebenswert.

Die Gesichte endet mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger. Der 2. Teil erscheint leider erst im März 2013 im Original, was bedeutet, wir müssen noch ewig auf die Fortsetzung warten.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...