22. Juli 2012

Vor Schmetterlingen wird gewarnt von Susan Andersen



Inhalt:
Wie frech kann ein Mann eigentlich sein? Das findet Ava schnell heraus, als Cade, der Verräter, in ihr Leben tritt wieder mal der neue Roman von Susan Andersen!Das Leben, leicht wie ein Schmetterlingstraum? Ava Spencer hat alles erreicht, was sie sich vorgenommen hat: Sie besitzt eine eigene Cateringfirma, hat tolle Freundinnen, ist unabhängig und die Männer? Vergöttern sie wegen ihrer kurvenreichen Figur! Nur eine alte Wunde ist nie verheilt: Noch immer erinnert sich Ada an jenen Tag, als Highschoolschwarm Cade verkündete, er hätte mit der Dicken geschlafen. Denn diese Dicke war niemand anders als Ada! Und nun ist Cade zurück. Ada, nicht länger die Raupe, sondern ein wunderschöner Schmetterling, schwört süße Rache. Die Gelegenheit kommt schneller als gedacht. Denn Cade braucht ihr altes Herrenhaus, in dem er einen Film drehen will. Und es scheint, dass er auch Ada braucht.

Meine Meinung:
Vor 13 Jahren hat Cade Gallari Ava Spencer das Herz gebrochen, in dem er nur mit ihre geschlafen hat, um eine Wette zu gewinnen. Das hat Ava ihm bis heute nicht verziehen. Jetzt bekommt sie von ihm ein einmaliges Jobangebot, die soll für ihn als Concierge für sein neustes Filmprojekt arbeiten. Außerdem soll sie ihm das Haus vermieten, dass sie mit ihren Freundinnen zusammen geerbt hat. Sie nimmt das Angebot trotz ihrer gemeinsamen Vergangenheit an. Und irgendwie läuft das Projekt sehr gut an und beide kommen sich wider Erwarten näher. 


In diesem Teil rund um die BFF (Best Friend Forever) steht dieses Mal letzte der drei Freundinnen im Mittelpunkt. Ava war schon immer etwas pummeliger als ihre Freundinnen, hat aber in den letzten 13 Jahren über 20 kg angenommen. Sie trägt immer noch nicht Gr. 34, fühlt sich aber sehr wohl. Manchmal kommen die alten Minderwertigkeitskomplexe wieder hoch, vor allem wenn sie mit ihrer Mutter telefoniert, die sie immer wieder auffordert abzunehmen. Der Cade, den sie von damals kennt, gibt es gar nicht mehr. Als erstes entschuldigt er sich für sein Verhalten von damals, aber Ava ist sie nicht wirklich sicher ob er es ernst meint. Nach und nach kommen sie die beiden dann näher. 
Mir hat dieses Buch von Susan Andersen sehr gut, ich würde es als sehr typisch für sie bezeichnen und wurde gut unterhalten. Genau die richtige Unterhaltung für Zwischendurch mit einer sehr schönen Liebesgeschichte. 


Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen