18. Juli 2012

The Curse - Vanoras Fluch von Emily Bold



Inhalt: 
Ein Jahrhunderte alter Fluch, ein geheimnisvolles Amulett und eine junge Liebe, die eine längst erloschene Blutfehde neu entfacht … Die Außenseiterin Samantha findet im Nachlass ihrer Großmutter ein altes Amulett. Wenig später führt ein Schüleraustausch die Siebzehnjährige nach Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie bereits von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den attraktiven Schotten Payton kennenlernt, gerät ihre Welt vollends aus der Bahn. Der mysteriöse Highlander erobert Sams Herz im Sturm. Im Strudel der Gefühle bemerkt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, denn was sie nicht ahnt: Paytons Vergangenheit birgt ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, das die Schicksale ihrer beider Familien seit Jahrhunderten untrennbar miteinander verbindet und welches nun auch Sam in Lebensgefahr bringt …

Meine Meinung: 
Bei der 17jährige Samantha läuft gerade nicht wirklich alles rund, da kommt ihr das Angebot ihres Lehres, für 7 Wochen bei einem Schüleraustausch nach Schottland teilzunehmen gerade recht. Als sie dort ankommt geschieht etwas sehr seltsames mit dem Amulett ihrer Großmutter, dass sie vor kurzem in Nachlass gefunden hat, es fängt an zu glühen. Als Samantha dann auch noch den geheimnisvollen Schotten Payton kennen lernt, wird sie in alte Fehde zwischen verfeindeten Clans gezogen und muss feststellen, dass sie der Schlüssel zu einem uralten Fluch ist.

Das Buch hat mir wirklich super gefallen. Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Samantha in der Ich-Form erzählt. Samantha ist ein ganz normaler Teenager, sie lebt mit ihren Eltern in Delaware und geht zur Highschool. Bis sie eines Tages das Amulett ihrer Großmutter findet, von da an verändert sich ihr Leben völlig. Wir bekommen hier eine interessante Mischung aus Sagen und Mythen mit einer wirklich gelungen Romanze präsentiert. Die Umsetzung hat mir sehr gut gefallen. Die Handlung ist sehr fesselnd und zum Ende hin sehr spannend und dramatisch. Die Liebesgeschichte spielt eine wichtige Rolle in der Handlung. Sam und Payton geben ein wirklich tragisches schönes Paar ab und man fiebert richtig mit den beiden mit und hofft auf auf ein Happy End. 

Die Handlung endet mit einem Cliffhanger, der aber gerade noch so auszuhalten ist ;) Immerhin gibt es schon einmal ein kleines Happy End. Von mir gibt es 10 von 10 Punkten und ich freue mich schon auf den 2. Teil. 

An dieser Stelle bedanke ich mich sehr herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar dieses Buches. 

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank für deine tolle Rezension :)

    Liebe Grüße,
    Emily

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...