30. Juni 2012

Duocarns - Die Ankunft von Pat McCraw



Inhalt: 
Auf der Jagd nach ihren Erzfeinden, den Bacanis, stranden fünf attraktive, außerirdische Duocarn-Krieger mit ihrem Raumschiff in Kanada: Meodern, der blitzschnelle Supermann, der muskelbepackte Xanmeran, der fungizide Hybrid Tervenarius, Patallia, der Mediziner und ihr Führer, der Sternenkrieger Solutosan. Aufgrund ihrer vielfältigen Gaben und Talente können sich die Duocarns ausgezeichnet auf der Erde einleben. Nicht zuletzt durch die tatkräftige Aiden, die die Krieger in jeder Weise unterstützt. Sie verliebt sich in Solutosan, der ihrem Werben, obwohl mächtig und unsterblich, wenig entgegenzusetzen hat. Auch der homosexuelle Krieger Tervenarius erfährt erste Bewunderung durch den Häusermakler David. Er entzieht sich ihm anfangs, aber David lässt sich nicht abschütteln. Eine tiefgründige und sinnliche Liebesbeziehung entsteht. Die Duocarns vermutet zu Recht, dass sich die Bacanis ebenfalls auf der Erde befinden und suchen verzweifelt nach einem Anhaltspunkt. Der den Kriegern treu ergebene Bacani-Navigator, Chrom, verliebt sich auf einer Dating-Page im Internet und landet einen Volltreffer. Er findet die Navigatorin der feindlichen Bacanis, Psal.


Meine Meinung: 
Der Duocarn-Krieger Solutason verfolgt mit seiner Mannschaft ein Schiff der Bacains, die Feinde der Ducarns. Die Bacains sind Gestaltenwandler und tötet Duocarn, um deren Gehirne auszusaugen. Auf dieser Verfolgung gerät das Schiff von Solutasons Mannschaft in eine Anomalie und die 5 Krieger landet auf der Erde, tausende Lichtjahre von ihrem Heimatplanet entfernt. Sie befinden sich in einer kleinen Stadt irgendwo in Kanada. Was sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen ist, dass die Bacains ebenfalls in diese Anomalie geraten sind und ebenfalls auf der Erde notlanden mussten. Beide Gruppen bauen sich ihr neues Leben auf, denn so wie es aussieht, können sie erst einmal nicht zurück. Jede Gruppe natürlich auf ihre eigenen Art. Die Bacains fangen auch hier auf der Erde an zu morden und versuchen mit illegalen Geschäften Geld zu verdienen. Die Duocarns hingegen verkaufen ihr Platin, dass sie an Bord des Schiffes befindet und können sich schnell einfinden. Ihnen zur Seite steht die Menschfrau Aiden, die die Gruppe unterschützt und Gefühle für den Anführer Solutason entwickelt.


Ich bin auf diese Serie aufmerksam geworden durch den 2. Teil der Reihe, den man eine Zeit lang kostenlos bei Amazon laden konnte, was ich dann auch gemacht habe. Dadurch bin ich neugierig geworden und habe mir den 1. Teil gekauft und wurde nicht enttäuscht. Gerade der Science Fiction Anteil war mich am interessantesten, denn ich lese SciFi wirklich gerne. Das Cover für den 1. Teil gefällt mir ehrlich gesagt nicht ganz so gut, ein paar SciFi Elemente hätte mir besser gefallen.
Der Start dieser Serie hat mir sehr gut gefallen. In diesem Teil lernen wir erst einmal alle Charaktere kennen, die sehr interessant und alle besondere Fähigkeiten haben, zumindest auf Seiten der Duocarns, deren Fähigkeiten mich irgendwie an die X-Men erinnert haben. Es geht vor allem darum, dass sie sich auf der Erde zurecht finden müssen und sich anpassen. Für meinen Geschmack hätte die Autorin ruhig ein wenig mehr Aktion in die Story packen können, aber das hat sie sich wahrscheinlich für die Fortsetzung aufgehoben. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der Duocarns oder der Bacains erzählt und man bekommt einen Einblick in deren Vorgehensweise.
Es gibt direkt zwei Liebesgeschichte, einmal zwischen Solutason und Aiden und zwischen  Tervenarius und dem Menschen David, der Markler ist und ihnen ein Haus vermietet.

Das Buch endet für mich recht plötzlich und für mich mitten in der Handlung, zum Glück habe ich den 2. Teil schon geladen.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank, Astrid.:) Seit heute morgen ist Band 4 "Duocarns - Adam der Ägypter" als ebook bei Amazon. Band 1-3 jetzt auch auf Papier. Für die Hardcore Duocarn Fans gibts sogar Poster und Portraits. Mehr Infos auf duocarns.com Freue mich über jeden Kommentar, Fragen, Gästebucheinträge usw. Liebe Leser(innen) macht es wie Astrid und sagt mir was euch gefällt/oder nicht gefällt. :) LG Pat

    AntwortenLöschen