22. April 2012

Dunkle Verführung von Sherrilyn Kenyon



Inhalt: 
Marguerite – Tochter aus gutem Hause – rebelliert, treibt sich mit den falschen Freunden herum und besucht die falschen Lokale. Im „Sanctuary” trifft sie auf Wren, einen schüchternen Kellner – und verliebt sich in ihn. Auch er verfällt ihr sofort. Doch ihre Liebe ist gefährlich. Denn Wren ist ein Verstoßener seiner eigenen übernatürlichen Welt, und er steht auf der Todesliste. Eigentlich müsste Marguerite schnellstens das Weite suchen, doch ihr Herz hält sie zurück, und so geraten beide in Lebensgefahr …

Meine Meinung:
Marguerite D'Aubert Goudeau ist eine Studentin in New Orleans und eine Kommilitonin von Nick Gautier, der seit dem Tod seiner Mutter verschwunden ist.Maggie und er waren Freunde und sie vermisst ihn. Aus einer Laune heraus besucht sie mit anderen Kommilitonen das Sancutary, eine Bar, in der Nick immer war und wo seine Mutter gearbeitet hat. Natürlich passen sie und ihre Freund überhaupt nicht dort und es gibt Ärger, in den der gut aussehende Keller Wren verwickelt wird, von dem Maggie sich sehr angezogen fühlt. Wren ist ein Katagaria, ein Tier, dass sich in einem Menschen verwandeln kann, was Maggie zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht weis. Nicht nur dass, er steht kurz davor, von seiner eigenen Rasse getötet zu werden, weil man vermutet, dass er Wahnsinnig ist. Trotz allem widrigen Umstände verlieben sich die beiden.

Bei dem Buch handelt sich um ein Re-Read für mich. Ich habe das englische Original vor einigen Jahren gelesen und es gehört zu meinen Lieblingsbüchern aus der Reihe. Da ich mich nicht mehr an alles erinnern konnte, habe ich jetzt die deutsche Übersetzung gelesen, um meine Erinnerungen aufzufrischen. Beim Lesen ist mir dann wieder vieles eingefallen und ich wurde wieder super unterhalten.
Neben Vane gehört Wren zu meinen Liebslingscharakteren aus dem Darkhunter-Universum. Allgemein haben es mir die Wer-Hunter angetan. Wie auch in den anderen Büchern von Sherrilyn Kenyon steht die Liebesgeschichte im Mittelpunkt des Geschehens. Wie gewohnt müssen die Charaktere um diese kämpfen und es geht immer sehr dramatisch mit mit viel Herz-Schmerz zu. Die Verwicklungen sind sehr gelungen und man wird immer wieder überrascht.

Die Serie gehört zu meinen Lieblingsserien und ich finde es wirklich schade, wie der Verlag mit dieser umgeht. Leider werden nur zwei Bücher pro Jahr veröffentlicht, was ich persönlich viel zu wenig finden, wenn man bedenkt, dass die Autorin schon über 20 Bücher aus der Serie veröffentlicht hat und wird gerade mal bei 9. Teil sind.

Insgesamt gibt es von mir 10 von 10 Punkten für dieses tolle Buch. 

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...