26. Februar 2012

Bewahre meinen Traum von Susan Wiggs



Inhalt: 
Nina Romano, alleinerziehende Mutter und ehemalige Bürgermeisterin von Avalon, ist bereit für neue Herausforderungen. Der Politik überdrüssig, sieht sie sich schon als neue Besitzerin eines schmucken Inns am Willow Lake. Ein Traum, der zerplatzt wie eine Seifenblase, als ausgerechnet Greg Bellamy dazwischen funkt und ihr dieses Prachtstück von Hotel direkt vor der Nase wegschnappt. Und als wäre das noch nicht dreist genug, besitzt der Kerl auch noch die Frechheit, sie als Hotelmanagerin anzuwerben ... Aber wie um Himmels willen soll sie denn seine Mitarbeiterin werden, wenn sie doch schon seit ihren Jugendtagen eine Schwäche für diesen unverfrorenen Kerl hat? 

 Meine Meinung:
Nina Romano ist mit 15 Jahren Mutter geworden und hatte es nicht einfach im Leben. Sie war die jüngste Bürgermeisterin der Stadt; aber jetzt wo ihre Tochter Sonet flügge geworden ist, will sie ihren Jugendtraum erfüllen un das Hotel am Willow Lake kaufen. Leider kommt ihre jemand zuvor, nämlich der einflussreiche Greg Bellamy. Zu allem Überfluss will er ihren Vertrag als Managerin für das Hotel aufrechthalten, wovan Nina erst einmal gar nicht begeistert ist. Sie willigt dann aber ein und gemeinsam bringen sie das Hotel wieder auf Fordermann. Greg ist geschieden und Nina hat schon als Teenager für ihn geshwärmt. Bei der Renovierung kommen sich die beiden näher.

Dieses Buch ist Teil einer Serie rund um die Familie Bellamy. Mir hat die Inhaltsangabe gut gefallen und deshalb habe ich mit diesem Teil der Serie angefangen.  Man kann das Buch auch sehr gut lesen, wenn man die anderen Teile nicht gelesen hat. Das ganze hat das typische Kleinstadtfeeling, jeder kennt jeden und man kann nicht wirklich Geheimnisse vor einander haben.
Die Liebesgeschichte ist sehr realistisch. Beide Hauptfiguren haben Kinder. Greg ist geschieden, Nina war erst gar nicht verheiratet. Die Annäherung der beiden geht sehr langsam vonstatten.
Neben den beiden Hauptcharakteren kommen auch Nebenfiguren zum Zuge, vor allem Gregs 18jährige, schwangere Tochter Daisy, die mit Ninas Tochter Sonet befreundet ist.

Insgesamt eine schöne, romantische Unterhaltung. Ich vergebe 9 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen