5. Dezember 2011

Wolfshadow: Verbotene Pfade von Eileen Wilks



Inhalt:
Lily Yus Verbindung mit dem Werwolf Rule Turner sorgt für böses Blut unter den Gegnern der Gestaltwandler. Lily erhält Todesdrohungen, und ihr Auto wird demoliert. Eine mysteriöse Einbrecherin schleicht sich in das Clanshaus der Nokolai und wird von Rules Bruder Benedict gestellt. Und zu allem Überfluss taucht in Tennessee auch noch ein Werwolf auf, der Menschen tötet. Die Situation droht zu eskalieren ...
Quelle: Egmont Lyx

Meine Meinung:
Ich werde jetzt nicht so viel über den Inhalt verraten, sonst besteht einfach die Gefahr, dass ich zuviel verrate. Ich muss gestehen, dass ich das Buch erst einmal beiseite getan habe als ich bekommen habe. Jetzt habe ich es mir genommen und bin völlig begeistert. Die Autorin konnte mich wieder voll überzeugen. Neben den bekannten Figuren Rule und Lily steht vorallem diesem Mal Benedict, Rules Bruder im Mittelpunkt des Geschehens. Wir erfahren sehr viel über ihn und seine erste Gefährtin.
Es gibt wieder einen tiefen Einblick in die Rudelpolitik der Lupi, die Oberschlampe, dessen Name nicht genannt werden darf, zieht auch weiterhin im Hintergrund die Fäden. Der größte des Teils Buches besteht aus Rechere, im letzten Drittel gibt es dann eine Menge Aktion und Spannung.

Das Buch endet mit einer ganzen schönen Überraschung was das die Geburt von Cynnas und Cullens Kind angeht und lässt mich sehnsüchtig auf den 8. Teil warten.


Ich vergebe ganz klar 10 von 10 Punkten.

1 Kommentar:

coffee_addict hat gesagt…

Klingt sehr interessant... ich hinke ganz schön hinterher... ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...