16. Dezember 2011

Silver Dragon: Drachen lieben heißer von Katie MacAlister




Inhalt: 
May Northcott ist mit ihrem Latein am Ende. Seit ihr Auftraggeber, der Dämon Magoth, all seine magischen Kräfte verloren hat, weicht er nicht mehr von ihrer Seite. Mays Geliebter, der attraktive Werdrache Gabriel, ist davon natürlich gar nicht begeistert. Da findet May einen schwer verletzten Mann vor ihrer Haustür - eine Warnung des gefährlichen Werdrachen Baltic. Ein Krieg der Drachen scheint unvermeidlich, und May fürchtet um das Leben ihres Geliebten Gabriel.

Meine Meinung: 
Die Handlung des dritten Teils schließt sich nahtlos an den zweiten Teil an. Der Dämon Magoth hat alle seine Fähigkeiten verloren und hat sich bei May und Gabriele eingenistet. May muss lernen, mit den Fähigkeiten des Drachenherz umzugehen, was für sie nicht immer so einfach ist. Hinzu kommt dann noch, dass May sich mit den Intrigen und der Politik der Drachen auseinandersetzen muss, wodurch sie des öfteren in Gefahr gerät. 

Dieser Teil hat hat mir schon etwas besser gefallen als der zweite, wobei er aber immer noch nicht an den ersten Teil herkommt. Die Handlung ist manchmal etwas wirr, es gibt einfach zu viele Handlungsstränge und keinen richtigen roten Faden. Die Handlung um das Drachenherz hat mir persönlich am besten gefallen. 
Was mich auch sehr gestört hat waren die platten Sprüche von Magoth, die sich alle nur um seine tollen Fähigkeiten als Liebhaber drehen, was einfach nur nervig war. 

Im großen und ganzen war der 1. Teil der Beste der Serie, danach wurde es für mich einfach zu wirr. Insgesamt vergebe ich 8,5 von 10 Punkten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen