15. November 2011

Der Junge aus dem Meer von Aimee Friedman (Hörbuch)




Inhalt:
Miranda ist ein Genie in den Naturwissenschaften und nicht so genial im Umgang mit Jungs. Deshalb ist sie froh, mit ihrer Mutter einen ruhigen Sommer auf Selkie Island zu verbringen. Doch die Insel mit ihrer mythischen Vergangenheit stellt Miranda vor Herausforderungen, die sie mit Logik nicht lösen kann ... Und dann trifft sie Leo, der alles auf den Kopf stellt, was Miranda über Jungs, Freundschaft und Realität zu wissen glaubte!
Einfühlsam erzählte Geschichte um ein Mädchen auf der Suche nach sich selbst auf einer kleinen, verschrobenen Insel, die mit ihren eigenartigen Bewohnern und dem unergründlichen Ozean viele Geheimnisse in sich birgt.

Meine Meinung:
Miranda verbringt mit ihrer Mutter ihren Sommerurlaub auf Selkie Island, um dort das Haus ihrer verstorbenen Großmusster Isadora zu verkaufen. Miranda fühlt sich hier sehr wohl und schließt schnell Freundschaft mit anderen Jugendlichen, die ebenfalls dort  Urlaub machen. Eines Tages begegnet ihr der Einheimische Leo, von dem sie sehr angetan ist. Sie fühlt sich stark zu ihm hingezogen, was auf  Gegengseitigkeit beruht. Die beiden verlieben sich, aber ihre Klassenunterschiede stellen die beiden vor eine Herausforderung. Und dann gibt es da noch diese Legende, die um die Bewohner von Selkie Island ranken. Verbirgt Leo etwas vor ihr?

Eine wirklich nette, einfache Geschichte vor einer sehr schönen Kulisse. Das Hörbuch wird von Aimee Friedmann gelesen, was wirklich sehr gut passt. Die Geschichte ist recht einfach erzählt, Mädchen verliebt sich in geheimnisvollen Jungen, wobei nicht wirklich geklärt wird, ob Leo wirklich ein Geheimnis hat. Das Ende ist reht offen und lässt vermuten, dass es eventuell eine Fortsetzung gibt.

Insgesamt vergebe ich 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...