7. August 2011

Traumwächter von Alexis Morgan



Inhalt:
Sooft er auch stirbt: Seine Leidenschaft erlischt nie. Er gehört einem jahrhundertealten Wächterbund an: Devlin Bane blickt Tag für Tag dem Tod ins Auge, um das jenseitige Böse aus dem Diesseits fernzuhalten. Sie ist seine persönliche Ärztin, die nach jedem Kampf kontrolliert, ob die Schatten nicht zu viel Macht über ihn gewonnen haben. Die Nähe zu ihm erweckt ein kaum mehr zu unterdrückendes Verlangen in Laurel.

Meine Meinung:
Devlin Bane ist ein Palladin, mit der Aufgabe, das Böse aus der Welt hinter der der Barriere zu töten, wenn diese versuchen in die Welt der Menschen vorzudringen. Die Palladine verfügen über eine besondere Fähigkeit, sie können fast jede Verletzung überleben und selbst wenn sie gestorben sind, kann man sie noch retten. Je schwerer die Verletzung ist, umso schwieriger wird es die Palladine daran zu hindern, ebenfalls zu einer dieser Bestien zu werden, die sie töten. 
Dr. Laurel Young betreut die Krieger bei Verletzungen und führt ständig Untersuchungen bei ihnen durch. Laurel und Devlin kommen sich näher, haben aber immer vor Augen, dass Devlin eines Tages nach einer Verletzung nicht zu retten ist und Laurel in töten muss.

Ich muss gestehen, dass ich Anfang arge Schwierigkeiten mit dem Buch hatte. Die Charakter sind sehr stereotypisch und die Story trieft nur so vor Klischees und Schwarz-Weiß-Malerei. Ab der Mitte ungefähr ändert sich das und es hat mir richtig gut gefallen. Die Palladine und Bewohner hinter der Barriere scheinen irgend etwas miteinander verbunden zu sein, aber das wird hier noch nicht geklärt. Devlin macht ebenfalls eine interessante Entwicklung durch und ich bin sehr neugierig wie es mit ihm weitergeht.

Die Autorin hat im Original bereits 8 Teile in der Serie geschrieben. Sie wechselt bei den Charakteren ab, mal sind es Menschen, mal Wesen aus dem Land hinter der Barriere. Das hört sich für mich sehr interessant an und ich würde mehr über die Welt jenseits der Barriere wissen. Das Buch lässt einige Fragen offen und ich hoffe, die anderen Teile werden noch übersetzt.

Von mir gibt es für den etwas lahmen Start 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...