23. Juli 2011

Sommerzauber von Nora Roberts, Penny Jordan, Linda Lael Miller und Sherryl Woods



Inhalt:
1. Ein Gewitter braut sich über dem stillen See in Neuengland zusammen! Denn Percy hat ganz andere Pläne mit dem Lakeside Inn als die hinreißende Nelly, deren Temperament ihn maßlos reizt.
2. Saskia könnte vor Scham im Erdboden versinken: Nach einem dummen Missverständnis glaubt ihr neuer Boss, sie sei auf Männerfang! Dabei ist sie eher schüchtern, und es gibt nur einen, der sie insgeheim fasziniert.
3. Olivia wird verschleppt mitten ins Paradies! In den Armen von Esteban Ramirez, den alle nur den Leopard nennen, findet sie sich in Mexiko wieder. Was will dieser Mann von ihr? Sie weiß es nicht, spürt nur die Zärtlichkeit des Raubtiers.
4. Meint Bob Willis es ernst mit ihr? Obwohl Karyn sich unsterblich in den Ex-Rennfahrer verliebt hat, zögert sie, ihren Gefühlen nachzugeben. Schließlich glauben ihre Brüder, dass er nur auf eine Affäre aus ist

Meine Meinung:
1. Pension der Sehnsucht: Nelly ist Managerin einer netten kleinen Pension in Neuengland. Die Atmosphäre ist sehr familiär und heimisch und das Hotel läuft gut. Eines Tages taucht ihr Chef Percy Reynolds auf und will das Hotel modernisieren, wovon Nelly überhaupt nicht begeistert ist. Trotz alle Widrigkeiten kommen die beiden sich näher.
Ich muss sagen, das ich lange nicht eine Geschichte mit so einem Macho gelesen habe. Man merkt hier ganz klar das Alter der Geschichte an, sie wurde nämlich bereits 1984 das erste Mal veröffentlicht. Percy ist wirklich kaum auszuhalten. Er kommandiert Nelly nur rum und ist nicht wirklich nett zu ihr. Wenigstens ist Nelly recht frech und lässt sich nicht alles von ihm gefallen. Der Schreibstil erinnert mich stark an den von Linda Howard in den 80gern, was mich doch ein wenig überrascht hat. Bisher konnte ich Nora Roberts von einer anderen Seite. Von mir gibts hierfür nur 3 von 10 Punkten.
2. Schön wie Aphrodite: Saskias Hotel wurde von einer großen Kette gekauft. In einer Bar lernt sie ihren neuen Chef kennen ohne zu wissen wer er ist. Und sie macht ihn total an, weil sie ihn für den Verlobten ihrer Freundin hält, den sie testen soll. Aber eigentlich ist sie überhaupt nicht so. Als sie am nächsten Tag offiziell Andreas Latimer vorgestellt und ist sie schockiert. Andreas befindet sich gerade in einer Notlage und erpresst sie, seine Verlobte zu spielen. Ihr bleibt nichts anderes übrig mit ihm nach Griechenland zu fliegen und sich als seine Verlobte auszugeben.
Auch hier haben wir wieder einen echt krassen Macho, obwohl dieser nicht ganz so schlimm ist wie in Pension der Sehnsucht. Hier ist der weibliche Part zwar nicht so kratzbürstig. Am Anfang lässt er sie einfach nicht das Missverständnis aufklären und redet ihr ständig über den Mund. Das war wirklich nervig. Ansonsten gibt es gerade noch so. Für diese Geschichte gibt es 5 von 10 Punkten.
3. Die Geliebte des Leoparden: Olivia wird in Mexico entführt. Esteban Ramirez befreit sie und bringt sie auf  seine Ranch. Er hat eine sehr bewegte und gefährliche Vergangenheit und plötzlich gerät Olivia wieder in Gefahr.
Diese Geschichte ist recht nett, zwar nichts Außergewöhnliches aber in Ordnung und Esteban ist auch ganz gut auszuhalten.  Von mir gibt es dieses Mal 6 von 10 Punkten.
4. Sommer der Entscheidung: Gerade als Karyn in Urlaub fahren will, gibt ihr Auto den Geist auf und sie muss wohl oder übel auf ihren ersten Urlaub verzichten und ein neues Auto kaufen. Dabei lernt sie den sympathischen Ex-Rennfahrer Bob Willis kennen und die beiden verbringen eine unvergessliche Woche zusammen.
Das ist die einzige Geschichte, die wirklich ganz nett ist und mit einem recht sympathischen Mann aufwartet. Trotzalledem konnte auch dieses Geschichte mich nicht 100%ig überzeugen. Es gibt aber 7 von 10 Punkten.

Insgesamt ist das Buch eine Enttäuschung gewesen und sein Geld nicht wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...