16. Juli 2011

Flames'n' Roses - Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White (Hörbuch)



Inhalt:
Seit sie als Kind vor einem Zombie gerettet wurde, arbeitet die sechzehnjährige Evie für die Internationale Paranormalen-Organisation. Sie spürt Vampire, Wasserhexen und andere Paranormale auf, um sie mit einem Chip zu markieren und so zu kontrollieren. Als eines Tages der siebzehnjährige Gestaltwandler Lend in der Zentrale der IPO auftaucht, steht Evies Leben plötzlich Kopf. Obwohl sie Lend misstrauen sollte - schließlich ist er ein Paranormaler - verliebt sie sich in ihn. Kurz darauf werden zahlreiche Paranormale auf mysteriöse Weise getötet und irgendwie scheinen die Morde mit Evie in Zusammenhang zu stehen. Gemeinsam fliehen Evie und Lend, doch der Täter ist ihnen auf der Spur. Furchtlos und natürlich perfekt gestylt tritt Evie dem Mörder schließlich entgegen.

Meine Meinung:
Evie ist 16 Jahre alt und wünscht sich nichts sehnlicher, als einfach zur Highschool gehen zu können und ein normales Leben führen zu dürfen. Stattdessen arbeitet sie für die  IBKP (Internatrionale Behörde zur Kontrolle Paranormaler), für die sie Vampire, Werwölfe und viele paranormale Wesen aufspürt, damit diese mit einer Fußfessel markiert werden und dann kontrolliert werden können. Das macht sie schon ganz lange sie denken kann, denn sie besitzt eine einzigartige Gabe, sie kann unter die Cover von Paranormalen sehen und sieht ihre wahre Gestalt.
Eines Tages bricht der geheimnisvolle Lend bei der IBKP ein, wird aber erwischt und eingesperrt. Evie freundet sich trotz aller widrigen Umstände mit ihm an. Den auch er sucht dieses geheimnisvolle Wesen, dass es auf  Paranormale abgesehen hat und sie dann tötet. Es gibt um dieses Wesen eine geheimnisvolle Prophezeiung, die irgendwie auf Evie hinweist. Als dieses Wesen dann die IBKP angreift, fliehen Lend und Evie und versuchen gemeinsam, das Wesen zu besiegen, machen dabei erschreckende Entdeckungen.

Das Hörbuch und die Story hat mir super gefallen. Die Geschichte ist witzig und sehr rosa :) Die Liebesgeschichte ist wirklich zuckersüss und noch recht unschuldig. Die Welt von Evie wimmelt nur so von paranormalen Wesen, wobei die meisten recht friedlich sind. Die IBKP hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese zu markieren und zu kontrollieren. Sowohl Lend als auch Evie haben einen interessanten Hintergrund und auf ihre spezielle Art einmalig.

Die Story endet zwar nicht wirklich mit einem Cliffhanger, aber Evie Geschichte ist noch nicht zu Ende. Dies ist wohl der 1. Teil einer neuen Trilogie. Der 2. Teil erscheint im Juli erst einmal auf  Englisch, für die Übersetzung gibt es leider noch keinen Termin. Ich bin wirklich schon sehr neugierig auf die Fortsetzung.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen