31. Juli 2011

Der Ruf der weißen Raben von Sanna Seven Deers



Inhalt:
Die Trommeln und Stimmen verstummen, als die wirbelnden Rauchschwaden aufsteigen. Myras Herz pocht beinahe schmerzhaft in ihrer Brust. Sie ahnt nicht, dass sie Zeugin eines Rituals ist, mit dem der Indianer Chad Blue Knife die Geister ruft. Es wird ihre Zukunft und alles, woran sie glaubt, verändern. Sie spürt, dass ihr Leben und das von Chad auf alle Zeiten untrennbar miteinander verwoben sind ...

Meine Meinung:
Die Journalistin Myra Morgenstern ist auf den Weg nach Boulder Landing, einem kleinen Dorf im Westen von British Columbia. Auf dem Weg dorthin macht sie Rast bei einer Hütte und wird Zeugin eines indianisches Rituals, das ihr ganzes Leben in völlig neue Bahnen lenkt. Ihr Schicksal ist mit dem des Indianers Chad Blue Knife verbunden und beide müssen sich zusammen  auf die Suche nach einem magische Talisman machen.

Eine wirklich interessante Geschichte die stark in die indianische Mythologie verwurzelt ist. Die Sprache ist recht schnörkellos, was aber durchaus zur Story passt. Das Buch ist wirklich interessant, eine Mischung aus Zeitreise-Mystery-Thriller, was wirklich gelungen ist. Ich hätte mit etwas mehr Romantik gerechnet, dieser kam für meinen Geschmack etwas zu kurz.

Von mir gibt es 8 von 10 Punkte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen