13. Februar 2011

Darkyn 3. Dunkle Erinnerung von Lynn Viehl



Inhalt:
Die Mordkommissarin Samantha Brown ist eine toughe und erfolgreiche Polizistin. Sie verfolgt einen psychisch gestörten Mörder, und der einzige Hinweis auf seine Identität ist ein mittelalterliches Kreuz, in das der Name Lucan eingraviert ist. Genau so heißt der Besitzer eines neu eröffneten Nachtclubs, der sich in der Nähe des Tatorts befindet. Doch als Samantha gegen Lucan zu ermitteln beginnt, muss sie feststellen, dass sein düsterer Charme ein tiefes Verlangen in ihr weckt. Was Samantha nicht ahnt: Lucan ist ein Vampir. Und er erkennt in der hübschen Kommissarin die Reinkarnation seiner ersten großen Liebe.

Meine Meinung:
In diesem Teil geht es um den Auftragskiller des Darkyn-Universums, um Lucan. Er hat bisher für den Highlord der Darkyns als eine Art Vollstrecker gearbeit. Diesen Job hat er niederleget und lebt jetzt in Fort Lauderdale in Süd  Kalifornien. Er bestitzt einen Gothic-Nachtclub und wird plötzlich in eine Mordreihe verwickelt. Die ermittelnde Kommissarin ist Samantha Brown, die seiner verstorbenen Liebe wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Er will sie unbedingt zu seine Geliebten machen, wovon Samantha zuerst gar nicht so begeistert.


Wie gewohnt gibt es auch in diesem Buch wieder mehere Handlungsstränge, die nebeneinander herlaufen und zu einem Ganzen zusammen laufen.  Alexander und Michael spielen auch dieses Mal wieder eine große Rolle, Alexandra deckt wieder einige genetische Geheimnisse auf und es gibt auch sonst wieder interessante Wendungen und Entwicklungen.
Auch gibt es wieder einen Handlungsstrang um Alexanders Bruder John, der mir wie auch schon in den anderen Büchern nicht so gefallen hat. Seine Passagen finde ich meistens etwas langatmig und uninteressant. die Haufer durchgeknallter Priester ist einfach nicht mein Fall.


Die Liebesgeschichte zwischen Lucan und Samantha hat mir sehr gut gefallen. Lucan ist es gewohnt das zu bekommen was er will und ist sehr dominant, aber Samantha kann er nicht mit seinem Fähigkeiten als Darkyn beinflussen, was sie noch interessanter für ihn machen.

Von mir gibt es wieder 10 von 10 Punkten für einen wirklich gelungenen 3. Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen