5. Februar 2011

Blutseelen 02: Aurelius von Sarah Schwartz



Inhalt:
Im Anwesen des Vampirclans von Aurelius lernt Amalia neue Abgründe der Lust kennen, während die Vampire versuchen, Amalia die Erinnerung an Lairas Aufenthalt zu entlocken. Aber auch die Vampirfürstin Rene gibt nicht auf, an das Wissen um Laira zu gelangen. Sie lässt ihre Werwölfe Amalia entführen. Währenddessen kämpft Aurelius mit seinen Gefühlen, denn der Clan darf nicht von seinen wahren Gefühlen für Amalia erfahren. Dennoch will er Amalia weder zur Gespielin anderer Vampire machen, noch ihr Leben in Gefahr sehen, denn einige Vampire wollen Amalia töten, sobald sie Lairas Aufenthaltsort erfahren haben. Aurelius plant, mit Amalia zu fliehen, doch Rene kommt ihm zuvor. Als Renes Wölfe Amalia mit einer List zu sich locken, folgt er ihrer Spur, um Amalia aus den Klauen der Vampirfürstin zu befreien ... Teil 2 der Blutseelen-Trilogie.

Meine Meinung:
Leider muss ich sagen, dass mir dieser Teil nicht so gut gefallen hat wie der erste. Natürlich ist das Buch nicht schlecht, aber für mich schwächelt es ein wenig. Wie das manchmal so bei zweiten Teil ist, ich hatte teilweise das Gefühl, die Geschichte wird etwas gestreckt. Man erfährt einiges über Aurelius Vergangenheit und sein Geheimnis wird am Ende gelüftet.
Die erotischen Szenen sind sehr vielreich und sehr abwechslungsreich, wobei mir das ganze schon ein wenig zu abwechslungsreich und vielseitig war.
Hinzu kommt, dass über die Hälfte des Buches aus Rückblenden besteht, was so überhaupt nicht mein Fall ist. 

Von mir gibt es dieses Mal 7 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...