5. Januar 2011

Verführt zur Liebe von Janet Chapman



Inhalt:
Gleich an seinem ersten Tag in der Sägemühle wird Ethan gefeuert – und ausgerechnet von einer Frau! Auf Anhieb ist er aber auch von der temperamentvollen Anna fasziniert, denn ein Geheimnis umgibt die junge Vorarbeiterin. Anna ist unter falschem Namen nach Oak Grove zurückgekehrt, um den mysteriösen Tod ihres Großvaters aufzuklären. Aber dann gerät auch ihr Leben in Gefahr. Kann sie sich dem überaus attraktiven Ethan anvertrauen, der ihr Herz höher schlagen lässt?

Teil einer Serie:
1. Mein verräterisches Herz
2. Verführt zur Liebe

Meine Meinung:
Im zweiten Teil der Serie um die Holzfällerei Knight geht es um den mittleren Sohn Ethan. Die Knights haben ja bereits im letzten Teil das Sägewerk Loon Cove Lumber gekauft und es gab schon erste Hinweise auf Ethans Geschichte. Ethan soll das Sägewerk leiten und bekommt unerwartet einen weiblichen Vorarbeiter, Anna Seege. Die beiden hatten keinen guten Start, denn Anna feuert Ethan direkt an seinem ersten Tag. Trotzdem kommen die beiden sich dann näher, denn er hat ein Zimmer auf ihrem Anwesen gemietet.


Auch dieser Teil der Serie hat mir wieder super gefallen, es gibt wieder einen kleinen Krimianteil, sehr viel Romantik und Herz, eine Frau mit Vergangenheit und ein sympatischer Held. Alex Geschichte hat mir zwar etwas besser gefallen, aber beide Bücher sind sehr schön.

Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass die Autorin noch einen dritten Roman in der Reihe schreibt, nämlich über den jüngsten Sohn der Knights, Paul. Aber leider wird seine Geschichte hier in diesem Buch als Nebengeschichte erzählt, was ich sehr schade fand.

Von mir gibt es 9,5 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen