6. Dezember 2010

Gefangene der Dunkelheit von Karen Marie Moning



Inhalt: 
Die junge Seherin MacKayla Lane, die sich in Dublin auf der Suche nach dem Mörder ihrer Schwester befindet, gerät in die Hände des gefährlichen Lord Master. Doch bevor der Herrscher über das Reich der Dunkelheit und seine Geschöpfe sie vollends in seinen Bann schlagen kann, wird Mac von ihren Freunden Dani und Barron gerettet. Vorerst in Sicherheit, erfährt sie, dass sich während ihrer Gefangenschaft Schreckliches ereignet hat: Die Barriere zwischen der Welt der Menschen und der der dunklen Mächte ist gefallen - und Macs Eltern sind in die Hände des Lord Master gefallen. Kann Mac sie retten und die Unseeligen in die Unterwelt zurückdrängen?

Meine Meinung:
Wow, was für ein Buch. Hier überschlagen sich die Ereignisse nur so. Es ist sehr schwierig, etwas zu erzählen ohne zu spoilern. Deshalb: Achtung Spoiler:
Mac wurde am Ende des 3. Teils vom Lord Master (Darroc) entführt. Hier geht es damit weiter, was ihr während ihrer Entführung alles passiert. Sie wird von 3 Unseelie Prinzen vergewaltigt und zur Pri-ya gemacht, zu jemanden, der süchtig nach Sex ist. Dani kann sie befreien und bringt sie zur Abtei der Seherinnen. Dort taucht Jerricho Barrons auf und nimmt sie mit. Bisher ist es noch niemanden gelungen, diesen Zustand zu überwinden, aber  Mac schafft es mit Hilfe von Barrons. Die beiden kommen sich dabei sehr nah.
Zurück in der "normalen" Welt muss Mac feststellen, dass sich alles verändert hat. Die Unseelie sind frei, die Grenzen sind aufgehoben, es herrscht überall Chaos. Mac macht sich wieder auf die Suche nach dem Buch.

Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen, es war so spannend, ein absoluter Paigeturner. Es passiert so viel, viele Fragen werden beantwortet, aber wir wissen immer noch nicht wer oder was Barrons ist. Der Fantasy-Anteil ist wesentlich höher als sonst, es gibt wieder ein Haufen Aktion, aber lustige Szenen. Während Mac sich im Zustand der Pri-ya befindet, wird die Geschichte aus Sicht von Dani erzählt, was mir super gefallen hat.

Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis der 5. und letzte Teil erscheint. Von mir gibt es ganz klar 10 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen