1. November 2010

Bullet Catcher: Alex von Roxanne St. Claire



Inhalt:
Die Privatdetektivin Jasmine Adams kommt nach Miami Beach, um ihre Zwillingsschwester Jessica zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Vor ihrem Verschwinden hat Jessica den Bodyguard Alex Romero engagiert, um sie vor einem Unbekannten zu beschützen, der es offenbar auf ihr Leben abgesehen hatte. Alex bietet Jasmine seine Hilfe bei der Suche an. Und obwohl die toughe Ermittlerin anfangs glaubt, allein zurechtzukommen, gerät sie schon bald in höchste Gefahr. Zum Glück kann sie auf die Fähigkeiten des gut aussehenden Bodyguards zurückgreifen. Und Jasmine muss feststellen, dass ihr der sinnliche Alex alles andere als gleichgültig ist ...

Meine Meinung:
Jasmine Adams wird von ihrer Zwillingschwester Jessica Adams gebeten, für ein paar Tage in ihre Rolle zu schlüpfen. Jeccia ist Fernsehmoderatorin und an einer heißen Story dran. Als Jasmine, die Privatdedektivin ist, nach Miami kommt, ist ihre Schwester Jessica verschwunden. Stattdessen trifft sich auf den Bodygard Alex Romero, den Jessicas Chef, Kimbal Parrish, für Jesscia angagiert hat. Jasmie ist natürlich überhaupt nicht begeistert und Alex kommt auch relativ schnell hinter ihr Geheimnis. Gemeinsam suchen sie nach Jessica und kommen sich dabei näher.

Dies ist für mich nun der dritte Roman in der neuen Sparte Romantik Thrill vom Egmont Lyx Verlag. Nach dem mich die Bücher von Belle Andre und Shannon McKenna nicht 100%ig überzeugen konnten, hat mir dieses Buch sehr gut gefallen. Beide Hauptfiguren waren gut ausgearbeitet und interessant. Jasmine hat immer im Schatten ihrer berühmten und erfolgreichen Schwester gelebt und hat versucht, etwas eigenes auf die Beine zu stellen. Alex Romero ist kubanischer Abstammung und musste sich nach dem Tod seines Vaters mit 12 Jahren um seine Mutter und seine 4 Schwester kümmern, wodurch sic bei ihm einem starken Beschützerinstikt entwickelt hat, mit dem Jasmine so ihre Probleme hat.
Der Krimianteil ist sehr gelungen und spannend. Die Bullet Catcher sind ein wirklich interessanter Haufen testosterongesteuerter Alpha-Männchen, deren Chefin eine Frau ist. Ich bin schon sehr auf die anderen Bücher der Reihe gespannt.
Die Liebesgeschichte zwischen Jasmine und Alex hat auch sehr gut gefallen. Obwohl es die ganze Zeit doch relativ viel zwischen den beiden knistert, war die Erotik nie aufdringlich oder überladen.

Der nächste Teil der Reihe wird von Max handelt und kommt im Mai 2011 raus.  Von mir klar 10 von 10 Punkten.

1 Kommentar:

  1. Na, das klingt interessant... auch ohne Werwölfe und Vampire. Sollte ich mal versuchen...
    Danke für die Rezi. Wie immer sehr hilfreich :-)
    Mary

    AntwortenLöschen