5. Oktober 2010

Ein Schloss, ein Ehemann - und Liebe? von Amy Jo Cousins















Teil einer Serie:
1. Ein heißes Geständnis
2. Ein Schloss, ein Ehemann - und Liebe?

Inhalt:
Addy braucht einen Mann - und zwar dringend! Denn erst, wenn sie verheiratet ist, erhält sie ihr Erbe: ein wunderschönes Märchenschloss. Was soll sie nur tun? Wie kann sie auf die Schnelle jemanden kennen lernen? In ihrer Not nimmt sie das Angebot des Anwalts Spencer Reed an, und geht eine Vernunftehe ein. Eine unkomplizierte Lösung? Von wegen! Kaum sind die beiden zusammengezogen, steigt die erotische Spannung zwischen ihnen von Tag zu Tag. Schließlich kann Addy ihr Verlangen nach Liebe nicht länger zügeln und schläft mit Spencer. Nicht ohne Folgen...

Meine Meinung:
In diesem Teil geht es um Tylers Schwesters Adeline. Sie hat von ihrer Großmutter ein wirklich tolles Haus geerbet, einziger Haken, sie muss verheiratet sein. Aber woher soll sie einen Mann nehmen? Der Anwalt ihrer Großmutter Spencer Reed macht ihr ein verlockendes Angebot, dem sie kaum widerstehen kann, denn eigentlich findet sie ihn doch richtig sexy. Die beiden passen eigentlich gar nicht richtig zusammen. Sie ist die Chaotin schlecht hin, er der Anwalt ihrer verhassten Großmutter. Aber irgendwie kommen die beiden sich trotzdem näher.

Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Die Story ist witzig und amüsant und volle erotischer Anziehungskraft. Schade nur, dass es von der Autorin nur diese beiden Romane gibt.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen