2. September 2010

Wolfspfade von Lori Handeland



Inhalt:
Seit ihre Schwester Katie spurlos verschwunden ist, befindet sich die Privatdetektivin Anne Lockheart auf der Suche nach ihr. Da stößt sie endlich auf einen entscheidenden Hinweis, der sie zu einem Jazzclub im French Quarter von New Orleans führt. Dessen Besitzer ist der attraktive John Rodolfo ein begnadeter Musiker, der etwas tief in Annes Seele anrührt. Doch sein regelmäßiges nächtliches Verschwinden weckt schon bald ihr Misstrauen. Allerdings ist es nicht so einfach, Johns Geheimnis zu lüften. Weitaus einfacher dagegen, seinem verführerischen Charme zu erliegen ...

Teil einer Serie: 

1.Wolfskuss
2.Wolfsgesang
3.Wolfsblut
4.Wolfsfieber
5.Wolfsbann
6.Wolfspfade

Meine Meinung:
Nachdem mir der 5. Teil dieser Reihe nicht so gut gefallen, konnte mich dieser Teil wieder überzeugen. Für mich sind zwar die ersten beiden Teile die besten, aber dieser war auch sehr gut.
Anne Lockharts Schwester Katie ist stei 3 Jahren verschwunden. Anne arbeitet als Privatdedektivin uns sucht immer noch nach ihr. Plötzlich erhält sie ein Foto ihrer Schwester vor einem Jazzclub in New Orleans. Sie fährt dort sofort hin. Der Club gehört dem blinden Musiker John Rodolfo, der ihre Schwester nicht kennt. Auch Johns Freund King, mit dem er zusammen den Club führt, hat sie nie gesehen. Katie bleibt trotzdem dort und nimmt einem Job als Kellnerin in dem Club an, damit sie vor Ort bleiben kann.
Sie fühlt sich zu John hingezogen und fängt, trotz der vielen Geheimnisse, die er zu haben scheint, eine Affäre mit ihm an.
Das Buch ist sehr spannend, manchmal ein wenig gruselig. Wie im vorherigen Buch spielt der Bereich Vodoo wieder eine große Rolle. Auch die Priesterin Cassandra aus Wofsbann ist mit einem kleinen Auftritt wieder dabei. Ich fand, manchmal verzettelte sich die Autorin in zu vielen Erklärungen aus dem Bereich Vodoo. Der Plot war dieses Mal absolut nicht vorhersehbar und sehr überraschend.

Von mir gibt es dieses Mal 8 von 10 Punkten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen